ANZEIGE: Startseite » Magazin » Tipps für straffere Haut
Tipps für straffere Haut

Tipps für straffere Haut

Es gibt viele verschiedene Faktoren, die Einfluss darauf nehmen, wie die Haut am Körper aussieht. Im Folgenden finden Sie einige Tipps und Anregungen, auf die Sie achten können, um eine straffere Haut zu bekommen. Ebenfalls kann mit diesen Tipps vorgebeugt werden. Dass Sie Schlafende und. Faltige Haut bekommen.

Pflege

Der Körper sollte regelmäßig gepflegt werden und mit feuchtigkeitsspendenden Cremes eingecremt werden. Mit einer Creme kann allerdings keine Cellulite weg gecremt werden, denn einer Creme ist es nicht möglich, bis in die Fettzellen vorzudringen. Bislang gibt es hierfür keinerlei Pflegeprodukte. Hierbei reicht es vollkommen aus einer herkömmlichen Feuchtigkeitscreme zu verwenden. Dadurch wird die Hautoberfläche gepflegt und sieht zudem straffer aus. Mit einer Creme für die Augen können Sie zusätzlich im Gesicht für ein straffes Hautbild sorgen. Als weitere Möglichkeit gibt es ein Hyaluronsäure Serum, welches ebenfalls feuchtigkeitsspendend ist.

Ernährung

Durch eine gute Ernährung sorgt man auch für eine gute Haut. Das Gewebe wird auf Trab gehalten, wenn man täglich zwei bis drei Liter Flüssigkeit zu sich nimmt. Hierbei sollte auf Kohlensäure zuckerhaltige und Kaffee Getränke verzichtet werden. Diese sind in der Lage, dazu das Gewebe zu verstopfen, wodurch sie sich zu dem Feind für straffe Haut machen. Die gesunde und salzarme Ernährung kann beispielsweise mit Obst und Gemüse wie Spinat, Soja, Avocados, Beeren und Orangen umgesetzt werden. Ebenfalls kann fettarmer Fisch und Pflanzenöle wie Leinöl und Olivenöl dafür genutzt werden. Man kann sich merken, dass man eine straffere Haut hat, je besser die Ernährung ist.

Massage

Ein Körper mit straffer Haut und ohne Cellulite ist dann möglich, wenn eine gute Durchblutung gegeben ist, dadurch wird gefördert, dass Stoffe, die das Gewebe verstopfen, abtransportiert werden und der Stoffwechsel angekurbelt wird. Mit der sogenannten Bürstenmassage kann man die Durchblutung anregen, wodurch die Haut sichtbar straffer wird und auch die Cellulite reduziert werden kann. Die Bürstenmassage sollte 2- oder 3-mal in der Woche für jeweils 5 Minuten durchgeführt werden. Man kann diese Anwendung in das Morgenritual einbauen. Aufgrund der anregenden Wirkung kann es vorkommen, dass die Massage am Abend vom Schlaf abhält. Für die Anwendung sollte eine weiche Bürste verwendet werden. Mit dieser so viel Druck ausgeübt wird, wie es angenehm ist.

Bewegung

Ein abschließender Tipp für straffere Haut ist regelmäßige Bewegung, denn das Gewebe arbeitet nur dann auf Hochtouren, wenn es auch gefordert wird. Bei der Bewegung muss nicht unbedingt ein Sprint hingelegt werden. Hierbei reicht auch regelmäßiges Spazierengehen oder Treppensteigen aus. Es kann ebenfalls zwei bis dreimal die Woche ein effizientes Workout absolviert werden. Dies muss nicht unbedingt sehr lange ausgeführt werden, denn auch kurze Workouts sorgen für die Anregung des Gewebes.

3.7/5 - (10 votes)