ANZEIGE: Startseite » Magazin » Brauchtum und rechtliche Probleme
Brauchtum und rechtliche Probleme

Brauchtum und rechtliche Probleme

Es ist kein regionales Problem, sondern betrifft Länder mit unterschiedlichen Kulturen und Prägungen. Vor allem in ländlichen Regionen in Österreich oder in vielen Teilen Deutschlands ist das Problem sehr weit verbreitet. Man mag in einem ersten Kontext keinen Zusammenhang zwischen Brauchtum und Gesetzesbruch erkennen, aber sehr häufig können rechtliche Probleme nur durch einen Anwalt gelöst werden. Besonders rechtliche Probleme im Schützenverein stehen häufig im Kontext zueinander. In Deutschland findet man dazu im Internet auch darauf spezialisierte Rechtsanwälte die sich eingehend mit dieser Sachlage beschäftigen. Zum Beispiel bietet sich ein Rechtsanwalt Melle in diesen Sachfragen zu Spezialgebieten an. Das Internet bietet eine kleine Auswahl an Spezialisten, die sich zu diesem Thema äußern.

Rechtliche Probleme im Zusammenhang mit dem Brauchtum

Worin liegt aber nun das Problem? Häufig kann man es sogar hören, wobei natürlich die Weitläufigkeit nicht nur an diesen Bereich gebunden ist. Wer in einer ländlichen Gegend wohnt, kennt vermutlich auch die an Feiertagen oder zu bestimmten Anlässen (wie zum Beispiel bei Hochzeiten üblich) abgefeuerten Ehrungen. Diese Ehrungen können in sehr unterschiedlicher Form abgehalten werden. In aller Gemeinsamkeit haben sie allerdings einen gewissen Lärmpegel gemein. Dieser Lärmpegel kann zum Beispiel in Form von Ehrensalben durch Gewehrschüsse erfolgen. Das daraus ein Problem entstehen kann ist offensichtlich. Es wurde bereits erwähnt, dass diese Ehrensalben meist an Feiertagen, an Wochenenden oder zu sonstigen Ruhezeiten abgefeuert werden. Nun werden bei diesen Abschüssen zwar keine Menschen verletzt und es entsteht keine unmittelbare Bedrohung. Zumindest wird kein Verdacht diesbezüglich geäußert.

Probleme zwischen Wahrung der Tradition und Lärmbelästigung

Die Probleme sind viel weiter gefasst als man annehmen würde. Es geht meist um Fragen der Lärmbelästigung, die natürlich an Wochenenden immer mit einer besonderen Resonanz verbunden ist. Zu Problemen kommt es aber erst dann, wenn man mit einer Klage eines verärgerten Nachbars konfrontiert ist. Wie es häufig am Land üblich ist, wird der Streit nicht durch die direkte Konfrontation ausgelöst, sondern man sucht die Lösung über den rechtlichen Beistand. Die Streitigkeiten sind nicht ganz einfach zu lösen. Immerhin hat man sich in der Verfassung dazu verpflichtet, die Traditionen zu schützen. Wenn also ein Konflikt zwischen einer Ruhestörung und der Wahrung der Traditionen herrscht, dann ergibt sich daraus ein Rechtsstreit.