Startseite » Multimedia » Handy Vertragsverlängerung – durch Prämien zum neuen Handy
Handy Vertragsverlängerung – durch Prämien zum neuen Handy
© FFCucina Liz Collet - Fotolia.com

Handy Vertragsverlängerung – durch Prämien zum neuen Handy

© FFCucina Liz Collet - Fotolia.com

© FFCucina Liz Collet – Fotolia.com

Läuft der Handyvertrag aus, können sich Handynutzer einerseits zurücklehnen. Andererseits steht ihnen nun aber die ganze Welt der Handyverträge offen. Doch damit nicht genug: Wer geschickt vorgeht, erhält im Nu ein neues Smartphone zu besonders günstigen Konditionen, ohne Zuzahlungen leisten zu müssen. Allerdings sollten Sie als Handybesitzer dennoch überlegen und vergleichen, ob sich die Vertragsverlängerung lohnt oder ob Sie nicht lieber einen neuen Vertrag abschließen und die Neukundenprämien nutzen.

Triftige Gründe für eine Vertragsverlängerung

Eine mögliche Vertragsverlängerung ist für Mobilfunkkonzerne natürlich ein gutes Geschäft. Der Kunde bleibt ihnen erhalten und da Handyverträge häufig über eine Mindestlänge laufen, können die Konzerne weiterhin fest mit den Einnahmen rechnen. Doch wissen sie auch, dass auf dem Markt ein hoher Konkurrenzdruck herrscht und Kunden nicht selten auf einen anderen Vertragspartner ausweichen. Aus diesem Grund locken sie ihre Bestandskunden. Bereits in den drei Monaten vor der Vertragsverlängerung können Kunden mit teils grandiosen Angeboten rechnen. Meist beinhalten die Angebote ein neues Smartphone, welches kostenlos oder auch für einen geringen Betrag im Falle einer Vertragsverlängerung ausgehändigt wird. Sie als Kunde profitieren letztlich von zwei Faktoren: Sie können den gewohnten Service Ihres Mobilfunkkonzerns weiterhin nutzen und gleichzeitig ein modernes Handy Ihr Eigen nennen, für welches Sie nicht einmal gesondert zahlen müssen. Das alte Handy können Sie natürlich weiternutzen oder auch verkaufen. Doch nicht nur ein Handy kann bei einer Vertragsverlängerung den Besitzer wechseln. Nicht selten haben Kunden die Möglichkeit, sogenannte Bundles zu erhalten. Diese beinhalten zusätzlich zum Handy noch eine Spielkonsole, ein Notebook oder gar Großelektrogeräte. Hier noch einmal die Gründe für eine Handy-Vertragsverlängerung:

  • Mobilfunkanbieter wollen Sie als Kunden an sich binden
  • 3 Monate vor Ablauf eines 24-Monats-Vertrags werden attraktive Verlängerungsangebote zur Verfügung gestellt
  • Neben einem neuen Handy lassen sich auch attraktive Bundles nutzen

Ist ein Tarifwechsel bei der Vertragsverlängerung möglich?

© Reimer - Pixelvario - Fotolia.com

© Reimer – Pixelvario – Fotolia.com

Die Vertragsverlängerung impliziert, dass der alte Vertrag um eine feste Laufzeit verlängert wird. Das schließt aber nicht unbedingt aus, dass sich Kunden einen neuen Vertrag beim selben Anbieter aussuchen können und trotzdem die Prämie erhalten. Durch die Schnelllebigkeit auf dem Mobilfunkmarkt ändern die Konzerne ihre Vertragsangebote teils massiv ab. Es kann gut sein, dass der bisherige Vertrag zu den Altverträgen zählt und noch nicht die Inhalte aufweist, die der Nachfolgevertrag vorgibt. Daher ist es sinnvoll, nicht nur einfach seinen Vertrag zu verlängern, sondern beim Anbieter nach besseren und ausgefeilteren Tarifen zu schauen. Zwar ist dies nicht immer im Rahmen einer Vertragsverlängerung möglich – wird der alte Vertrag jedoch gekündigt und schließt der Kunde einen Neuvertrag ab, erhält er die Neukundenprämien. Auch diese Angebote beinhalten zumeist ein modernes Handy, welches zu Beträgen ab einem Euro veräußert wird. Weitere Infos lassen sich unter Logitel.de finden.

Wie gehe ich bei der Vertragsverlängerung vor?

Die meisten Mobilfunkverträge besitzen eine Laufzeit von 24 Monaten. Der Kunde sollte ungefähr vier Monate vor dem Vertragsende den Vertrag nochmals genauer lesen. Verlängert sich der Handyvertrag automatisch, wenn keine rechtzeitige Kündigung erfolgt? Ist dies der Fall und ist sich der Kunde unsicher, ob er beim Anbieter bleiben möchte, sollte er die Kündigungsfrist dringend beachten. In der Regel beläuft sich die Kündigungsfrist auf drei Monate, sodass die Kündigung rechtzeitig erfolgen muss. Doch, was geschieht, wenn der Vertrag gekündigt wird? Muss sich ein Kunde dann direkt nach einem neuen Tarif umsehen? Nein, denn selbst wenn sich der Mobilfunkkonzern nicht bezüglich Prämien bei einer Vertragsverlängerung mit dem Kunden in Kontakt setzt, wird er sich rühren, sobald die Kündigung einging. Nicht selten können Kunden nun auf unglaubliche Angebote zurückgreifen, die sonst vollkommen außen vor bleiben.

Verlängert sich der Vertrag hingegen nicht automatisch, bleibt es dem Kunden überlassen, bis zum letzten Moment abzuwarten oder selbstständig nach Prämien im Falle einer Vertragsverlängerung zu fragen.

Abzuwarten und sich nicht im Vorfeld mit seinem Handyvertrag auseinanderzusetzen, ist jedoch in keinem Fall anzuraten. Da sich viele Verträge automatisch um mindestens 12 Monate verlängern, sollten sie nicht gekündigt werden, bleibt der Kunde notfalls an einen unpassenden Anbieter gebunden. Eine Prämie erhält er in diesem Fall nur selten.

© Jan Engel - Fotolia.com

© Jan Engel – Fotolia.com

Handy Vertragsverlängerung – durch Prämien zum neuen Handy
3.83 (76.67%) 18 Artikel bewerten