Startseite » Gesundheit » Der Gartenschrank – ästhetisches und praktisches Möbel für Garten und Balkon
Der Gartenschrank – ästhetisches und praktisches Möbel für Garten und Balkon

Der Gartenschrank – ästhetisches und praktisches Möbel für Garten und Balkon

Während ein Gartenhäuschen oder ein Geräteschuppen in erster Linie zum Aufbewahren von Gartenwerkzeugen aller Art gedacht sind, ist der Gartenschrank für alle anderen notwendigen Utensilien geeignet.

In diesem können Sie nicht nur das Spielzeug Ihrer Kinder aufbewahren, sondern auch die Auflagen für Ihre Gartenstühle. Erfahren Sie, welche verschiedenen Varianten eines solchen Möbelstücks es gibt.

Der Gartenschrank: Diese Materialien sind erhältlich

Ein Gartenschrank ist nicht nur in diversen Größen, sondern auch aus ganz unterschiedlichen Materialien erhältlich. Wenn Sie den angesagten Landhausstil lieben und es gerne gemütlich haben, ist ein Gartenschrank aus Holz sicher die erste Wahl. Bedenken Sie jedoch, dass dieses Material einen gewissen Pflegeaufwand mit sich bringt. Damit das Holz lange schön bleibt, sollte es mindestens einmal im Jahr mit einer Schutzlasur gestrichen werden.

Mit ein wenig handwerklichem Geschick können Sie Ihren Gartenschrank aus Holz übrigens auch selbst bauen: Besorgen Sie sich einfach im Baumarkt entsprechende Holzlatten; Bauanleitungen finden Sie zahlreiche im Internet. Sehr viel pflegeleichter sind Gartenhäuser aus Kunststoff. Diese können Sie bei Bedarf einfach mit dem Gartenschlauch abspritzen. Kunststoff hat weiterhin den Vorteil, dass es ein sehr leichtes Material ist. So können Sie den Gartenschrank bei Bedarf einfach transportieren.

Suchen Sie einen preisgünstigen Gartenschrank, sollten Sie sich für ein Modell aus Kunststoff entscheiden. Solche Gartenschränke sind bereits ab etwa 50 Euro erhältlich, während hochwertige Schränke aus Holz mindestens das Doppelte kosten. Ein Modell aus Kunststoff können Sie bei Bedarf im Winter einfach abbauen, was sich bei einem Gartenschrank aus Holz etwas schwieriger gestaltet.

Arten von Gartenschränken: Welches Modell passt in Ihren Garten?

Überlegen Sie sich zunächst vor dem Kauf, was Sie in Ihrem neuen Gartenschrank alles unterbringen möchten. Soll dieser Platz für Gartengeräte wie Besen und Spaten bieten, ist ein mannshohes Modell sicher die richtige Wahl. Vielleicht suchen Sie aber auch nur eine Möglichkeit, Ihre Auflagen unterzubringen? In diesem Fall sind Sie mit einer Auflagenbox gut beraten. Solche Modelle gibt es ebenso aus Holz und aus Kunststoff.

Sehr beliebt sind aber auch die Auflagenboxen aus Rattan, denn diese verbreiten eine gemütliche Atmosphäre. Für dieses Material sollten Sie sich allerdings nur entscheiden, wenn Sie die Box regengeschützt aufstellen können. Ein Gartenschrank kann jedoch noch sehr viel mehr: Dieser kann Ihnen als Arbeitsplatz zum Pflanzen dienen; im unteren Teil können Sie dann Blumenerde und alle anderen erforderlichen Utensilien lagern.

Auch Ihr Geschirr, welches Sie zum Grillen im Garten benutzen, ist in einem Gartenschrank gut aufgehoben. Entscheiden Sie sich für einen Gartenschrank mit separater Überdachung, bietet Ihnen ein solcher einen idealen Unterstand für Ihr Kaminholz. Kleiner Tipp: Nutzen Sie diverse Vergleichsseiten im Internet, um das für sich passende Modell und genaue Angaben zu finden.

Fazit

Der Gartenschrank ist nicht nur ein sinnvolles Möbelstück. An der richtigen Stelle platziert, kann dieser auch für Gemütlichkeit sorgen. Dabei ist es egal, ob Sie einen Schrank aus Holz, Kunststoff oder Rattan bevorzugen – wählen Sie einfach das Material, welches am besten zu Ihrer Balkon- oder Garteneinrichtung passt.

Der Gartenschrank – ästhetisches und praktisches Möbel für Garten und Balkon
4.36 (87.27%) 11 Artikel bewerten