ANZEIGE: Startseite » Haushalt » Allesschneider – die nützliche Hilfe für alle Fälle
Allesschneider – die nützliche Hilfe für alle Fälle
Bild: unsplash

Allesschneider – die nützliche Hilfe für alle Fälle

Sie haben regelmäßig Projekte im Haus oder Garten? Sie lieben das Handwerk, sind aber mit der Masse an Werkzeugen manchmal überfordert? Keine Sorge: Oft benötigt es nur ein paar gute Alleskönner. Allesschneider sind eines dieser Allround-Talente, die in keinem Handwerker-Haushalt fehlen sollten.

Was sind Allesschneider?

Allesschneider kennt man auch unter den Begriffen „Universalschneider“ oder „Schneidemaschine“. Die Bezeichnungen gehören zu mechanisch oder elektrisch betriebenen Geräten zum Schneiden und Zerteilen verschiedenster Gegenstände und Lebensmittel.

Diese Universalschneider gibt es in diversen Ausführungen und Größen. Einige sind auf das Schneiden bestimmter Gegenstände oder Materialien spezialisiert. So gibt es beispielsweise Schneidemaschinen, die besonders in der Lebensmittelindustrie benutzt werden. Um die beste Schneidemaschine für Ihr Vorhaben zu finden, sollten Sie ein paar Maschinen vergleichen.

Die richtige Schneidemaschine finden

Schneidemaschinen trennen Brot, Käse, Gemüse, Papier, Blech und sonstige Dinge. Um die richtige Maschine für Ihre Bedürfnisse zu finden, sollten Sie sich zunächst darüber klar werden, welche Vorhaben Sie mit dem Gerät angehen wollen. Soll sie eher in der Küche dienen oder in der Werkstatt? Obwohl Allesschneider in vielen Punkten sehr ähnlich sind, kann es zu kleinen, aber bedeutenden Unterschieden kommen. Eine spezielle Aufschnittmaschine schneidet beispielsweise mittels eines rotierenden Rundmessers, das einseitig gelagert ist. Bewegt wird das Schneidegut, in Richtung Messer. Bei industriellen Brotschneidemaschinen wird in der Regel die Klinge durch das Brot geführt. Maschinen, die für den Hausgebrauch bestimmt sind, wird Brot häufig geschnitten, indem es entlang eines sich drehenden Rundmessers geführt wird.

Auch das Drücken einer Klinge durch das Brot kann den Schneideprozess ausmachen. Möchten Sie überwiegend Werkstoffe anstatt Lebensmittel trennen, werden Ihre Ansprüche nochmal anders sein. Soll Ihr Universalschneider vorwiegend Papier schneiden oder auch besonders harte Materialien zertrennen können? Blechtafeln oder Kunststoffplatten werden beispielsweise mit einer sogenannten Tafelschere zerteilt, die sich durch eine fest stehende und eine bewegliche Klinge auszeichnet.

Fazit – Allesschneider für jedes Vorhaben

Universalschneider sind nützliche Geräte, die in vielen Haushalten und in der Industrie Anwendung finden. Ob Sie werkeln möchten oder Ihre Küche aufpeppen wollen – die Schneidemaschinen, die nahezu jedes Material zerteilen, sind besondere Helfer. Hobbyköche, Handwerker und Bastler werden einen guten Schneider nicht missen wollen. Damit Sie lange etwas an Ihrer Maschine haben, sollten Sie auf eine gute Qualität achten. Lassen Sie sich im Fachhandel beraten und erkundigen Sie sich nach den unterschiedlichen Messern und Klingen. Je nachdem, was Sie mit dem Gerät vorhaben, werden Sie unterschiedliche Wünsche haben.

Tipp:

Wussten Sie, dass die Brotschneidemaschine eine echte Berliner Erfindung ist? Sie wird auf den Berliner Willy Abel zurückgeführt!