ANZEIGE: Startseite » Magazin » Tipps für Fitness-Anfänger: So gelingt der Einstieg
Tipps für Fitness-Anfänger: So gelingt der Einstieg

Tipps für Fitness-Anfänger: So gelingt der Einstieg

Hast du dir vorgenommen, etwas mehr Sport zu machen? Vielen fehlt zu Beginn das gewisse Know-how oder die richtige Motivation. Im Folgenden wird dir gezeigt, wie leicht der Einstieg für Fitness-Anfänger sein kann!

Verabrede dich mit einem Freund

Verabrede dich mit einem Freund, der den gleichen Sport wie du ausüben möchte. Zusammen schafft ihr es, die Motivation beizubehalten. Über verschiedene Apps oder Foren im Netz findest du Gleichgesinnte in deiner Nähe, die die gleiche Motivation haben. So überwindest du deinen inneren Schweinehund. Eine Absage tätig niemand gerne von uns und so raffst du dich schließlich auf. Hinterher kannst du stolz auf dich sein!

Schaue dir Übungsvideos an

Übungsvideos im Internet, Bücher, Fachzeitschriften oder eine Fitness-DVD helfen dir beim Einstieg. Die Übungsvideos haben den Vorteil, dass du dir die einzelnen Schritte immer wieder ansehen kannst. Der Fitness-Coach in dem Video sollte dir deine gewünschten Übungen verständlich vormachen. Wähle dafür eine passende Sportart aus wie etwa

  • Yoga,
  • Aerobic,
  • Jumping Fitness
  • usw.

So kannst du gezielt einzelne Muskelpartien bewegen und erhältst viele Informationen zur aktiven Verbesserung. Damit die Übungsvideos nicht zu langweilig werden, ist untermalende Musik eine gute Motivation. Vor dem Beginn ist ein Aufwärmtraining wichtig, um Zerrungen zu vermeiden.

Gutes Equipment ist wichtig

Viele Sportarten brauchen ein eigenes Equipment. Probiere erst einmal aus, ob dir die Sportart zusagt. Das kannst du z. B. bei einem Probetraining im Fitnessstudio unternehmen. Möchtest du den Sport auch zu Hause ausprobieren? Dann lasse dich in einem Sportfachgeschäft beraten. Günstiges Sportequipment aus dem Billigshop hält nicht immer das, was es verspricht. Für gute Joggingschuhe solltest du z. B. mindestens 60 Euro einplanen. Nach oben ist wie immer keine Grenze gesetzt. Viele Sportfachgeschäfte können deine Lauftechnik z. B. durch Laktat-Tests auswerten. So steigerst du dich im Laufe der kommenden Wochen. Allerdings muss gutes Equipment nicht teuer sein. Online Shops wie Gorillasports.de bieten verschiedene neue Fitnessgeräte für deutlich unter 50 Euro an, mit denen man schon etliche Übungen aus dem Internet nachmachen kann.

Fitness für daheim: So gelingt der Einstieg an Regentagen

An Regentagen hast du nicht immer Lust in den Wald, ins Schwimmbad oder ins Fitnessstudio zu gehen? Dann kannst du mit Hanteln, Gewichten und guter Musik viel erreichen. Wie wäre es z. B. mit einer Runde Hulahoop? Die Reifen gibt es als Sportgerät in unterschiedlichen Gewichtsklassen, die dir vieles abverlangen und eine Menge Spaß vor dem Fernseher bereiten!

Fazit

Als Fitness-Einsteiger ist es oft nicht leicht. Finde deine Motivation und deine Beweggründe, warum du mehr Sport machen möchtest. Suche dir einen Gleichgesinnten, probiere neue Sportarten aus, schaue dir Übungsvideos an und investiere in hochwertiges Sportequipment. Damit schaffst du es, effektiv Sport zu treiben!

Tipps für Fitness-Anfänger: So gelingt der Einstieg
3.86 (77.14%) 14 Artikel bewerten