Startseite » Essen » Low Carb Diät
Low Carb Diät

Low Carb Diät

Abnehmen ist und bleibt ein großen Thema in der heutigen Gesellschaft. Noch nie zuvor war Übergewicht so prevalent wie heutzutage. Man bezeichnet Übergewicht schon also Epidemie des 21 Jahrhunderts. Mit Übergewicht kommen viele andere Krankheiten wie Diabetes, Herz Kreislaufstörungen und andere Probleme. Mit Problemen kommen auch viele Lösungsvorschläge. Daher kann man sich vor Diät Trends und neuen Ernährungsprotokollen kaum retten. Jede neue Diät soll noch besser sein als ihr Vorgänger und alle versprechen noch schnellerer Ergebnisse.

Ein Trend der sich hartnäckig gehalten hat und noch immer die Geister scheidet ist die Low Carb Diät. Doch was ist dran am Trend? Um das zu beantworten müssen wir erst wissen, was die Low Carb Diät überhaupt ist und welches Prinzip sich dahinter versteckt. Dafür müssen wir erst unserer Makronährstoffe erklären.

Was sind Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind einer unserer Makronährstoffe. Die anderen beiden sind Fett und Protein. Kohlenhydrate sind, anders als Fett und Protein, nicht essentiell zum Überleben notwendig sind. Sie sind der Hauptenergieversorger des Körpers und werden als Glykogen gespeichert. Wenn der Körper keine Kohlenhydrate mehr für Energie zur Verfügung hat, greift er auf den Fettspeicher zurück. Das ist auch das Prinzip hinter der Low Carb Diät.

Man gibt dem Körper keine Kohlenhydrate, sodass er sich die Energie aud den fettreserven des Körpers holt. Dieser Zustand wird als Ketose bezeichnet und ist der ;Heilige Gral’ eines jeden Low Carb Anhängers. Kohlenhydrate sind unsere Getreideprodukte, Karotffeln (staekehaltige Lebensmittel), Zucker und Obst (Fruchtzucker).

Was ist Protein

Protein ist der Grundbaustein des Körpers. Zellen, Haare, Naegel, Haut also ca alles besteht aus Protein und benötigt Protein um gesund zu bleiben. Protein besteht aus kleineren Bausteinen, unseren Aminosäuren. Diese werden in essentielle und nichtessentielle unterteilt. Die nicht essentiellen, kann der Körper selbst herstellen. Die essentiellen müssen durch die Nahrung aufgenommen werden und ohne sie geht nichts. Außerdem ist Protein in jeder Diät willkommen, da es satt macht und gut schmeckt. Protein findet man in Fleisch, Milchprodukten und vielen Gemüsesorten.

Was ist Fett

Fett ist wohl der schmackhafteste Makronährstoff und war lange Zeit zu unrecht verteufelt.

Fet ist überlebensnotwendig und dafuer zustaendig unsere organe zu schützen und die Hormonbalance des Körpers aufrecht zu erhalten.

Es gibt verschiedene Arten von fetten wie gesättigte, ungesättigte und mehrfach ungesaettigte Fettsaeuren. Die ungesaettigten Fettsaeuren sind die die uns dabei helfen unser LDL, also unser schlechtes Cholesterin, zu senken. Gesaettigte Fettsaeuren steigern dieses und sind daher nicht gut für uns. Ungesaettigte Fettsaeuren finden sich in Lachs, Olivenöl, Flachsöl und vielem mehr. Gesaettigte Fettsaeuren werden normalerweise bei kühlen Temperaturen fest  und bei warem Temperaturen hart (zum Beispiel Kokosöl oder Butter).

Fett wird bei der Low Carb Diät, neben Protein, zum Hauptmakronaehrustoff auf dem Speiseplan. Es ist sehr sättigend und wird, wie oben erwähnt, wenn keine Kohlenhydrate zur Verfügung stehen, zum Hauptenergielieferanten des Körpers.

Vorteile

Die Low Carb Diät hat eindeutig den riesen Vorteil dass sie erwiesener Maßen beim Abnehmen hilft. Da man bei  dieser Diät viele Nahrungsmittel einfach vom Speiseplan verbannt, hat man schon eine wesentlich geringere Auswahl wenn es zu Lebensmitteln kommt. Lebensmittel wie Schokolade, Eiscreme, Brot, Nudeln, Kartoffeln und jegliches Obst fällt weg. Lebensmittel mit einem hohen Glykämischen Index, also die Lebensmittel die den Blutzucker schnell ansteigen und wieder abfallen lassen und damit nicht lange satt halten, fallen auch weg, Das verhindert Heißhungerattacken.

Ob die Diät hilft, weil der Körper Fettreserven isst oder weil man seine Lebensmittel Auswahl einfach so weit einschrenkt, dass man automatisch ein kaloriendefizit erreicht, ist noch fraglich.

Nachteile

Da bei der Low Carb Diät viele Lebensmittel gestrichen werden, hat man natürlich eine sehr limitierte Auswahl. Zuckerhaltige Lebensmittel werden gestrichen, was auch dazu fuerht dass viele gesunde und vitaminhaltige Lebensmittel wie Obst gestrichen. Gesunde Lebensmittel vom Speiseplan zu streichen war noch nie ratsam. Auch viele ballaststoffhaltige Lebensmittel werden auch gestrichen, was zu anfänglichen Verdauungsproblemen führen kann.

Weiters kommt es oft zur so genannten ‘Keto Flu’. Das ist die Phase am Anfang der Diät, inder sich viele Menschen kränklich fühlen und wenig Energie haben. Diese verlfiegt aber angeblich nach ein paar Tagen.

Eien weitere Gefahr der Low Carb Diaet ist, dass man aufgrund der eingeschränkten Lebensmittelauswahl oft zu viele gesaettigte Fettsauren isst. Viele denken, ‘je mehr Fett, dsto besser’. Dies ist jedoch nicht der Fall und wird bei dr Low carb Diaet odt nicht beruecksichtigt.

Abschliessend

Im Endeffekt muss jeder selbst wissen wie er am liebsten Abnehmen möchte. Die Low Carb Diät kann dabei eindeutig helfen, gerade wenn man nicht gerne Kalorien zählt und so automatisch in ein Kaloriendefizit rutschen will. Es ist allerdings nicht notwendig zum Abnehmen auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Low Carb Diät
4.5 (90%) 2 Artikel bewerten