ANZEIGE: Startseite » Haus/Garten » Es grünt so grün
Es grünt so grün
Nachhaltige Böschungsbepflanzung, Bild: pixabay

Es grünt so grün

Viele von uns kennen es, der eigene Garten als Wohlfühloase sollte immer grün sein, damit

  • die Seele baumeln kann,
  • Stress vermieden werden kann
  • und negative Gedanken keine Überhand gewinnen.

All dieses, um ein gewisses Freiheitsgefühl zu verspüren.

Doch eine der Fragen bleibt, wie begrünen Sie das Fleckchen, welches Sie besitzen?

Ihr eigener Garten als Wohlfühlort

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und das ist auch gut so. Wäre auf der Welt alles gleich, wäre diese langweilig, grau und eintönig. Auf Grund dessen liegt die Qual der Wahl völlig und allein bei Ihnen. Die Gartengestaltung kann demnach

  • mit Ihren eigenen Wünschen,
  • Vorlieben,
  • und Nutzen

geplant und realisiert werden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie Nutzfläche, Spielfläche oder einfach nur die normale Grünfläche in Ihrem eigenen Garten vorgesehen haben. Denn Hauptsache ist, dass Ihnen Ihr eigener Garten rundum gefällt und somit zusagt.

Es gibt verschiedene Arten, den eigenen Garten zu gestalten, in welche man immer den eigenen Geschmack einfließen lässt und sich das Thema des Gartens somit immer in einem widerspiegelt.

Beliebte Gartenarten im Überblick:

  • Bauerngarten
  • Gemüsegarten
  • Naturgarten
  • Heidegarten
  • Schattengarten
  • Steingarten

All diese lassen sich in verschiedenen Themengärten umwandeln, denn ein Garten ist kein Garten, wenn er keine individuellen Aspekte auffasst. Ein Garten an sich kann sich in folgende Bereiche gestalterisch umsetzen und jeweils den eigenen Charme einfließen lassen:

  • Cottage Garten
  • Formaler Garten
  • Künstlergarten
  • Landhausgarten
  • Wohngarten
  • Blumengarten
  • Naturgarten

Nicht alles kann glatt sein

Jeder von uns kennt es wahrscheinlich: der Boden im eigenen Garten ist nicht immer gerade, oder vielleicht planen Sie eine nachhaltige Böschungsbepflanzung im Garten, welche sich unmittelbar an Ihrem künstlich angelegten Teich befindet?

Doch dies alles ist kein Problem Denn es spielt absolut keine Rolle, ob Sie eine Böschungssicherung planen, oder den Boden planieren müssen, damit die Platten gerade liegen. Der eigene Garten sollte allein Ihren Bedürfnissen entsprechen und in erster Linie muss dieser Ihnen gefallen. Natürlich ist es schön, wenn andere Ihren Garten genauso ansprechend finden, wie Sie, doch letztlich müssen Sie sich in diesem am meisten wohlfühlen.

Nachhaltige Böschungsbepflanzung

Dies ist eine sinnvolle Alternative zur konventionellen Bepflanzung, da es zum einen vor Erosion schützt und zum anderen eine nachhaltige Düngerfunktion besitzt. Es gibt sie in zwei verschiedenen Varianten:

  • Böschungsmatten Kokos
  • Erosionsschutzmatten Kunststoff

Für die Verlegung werden spezielle Materialien benötigt, welche bei dem Kauf einer Böschungsmatte im Zubehör-Bereich ebenfalls erworben werden können.

Verschiedene Böschungsmatten besitzen unterschiedliche Anforderungen und haben demnach auch verschiedene Eigenschaften, um Gärten aufzuwerten. Doch neben all diesen Varianten gibt es noch weitere Möglichkeiten, die den eigenen Garten so individuell und „wohnlich“ gestalten, wie Sie in gerne hätten. Unter anderem ist Deko ein nützlicher Faktor, um den Garten zu verschönern. Allerdings können auch weitere Aspekte bei der Verschönerung eines Gartens helfen wie z.B.:

7 Dinge, die jeden Garten gemütlich machen

  • Praktischer Unterschlupf
  • Möbel zum Entspannen
  • Angenehme Beleuchtung
  • Originelle Outdoor-Küche
  • Komfortable Sitzecke
  • Beruhigendes Wasserspiel
  • Außergewöhnliche Feuerstelle

Fazit

Der eigene Garten sollte als Wohlfühloase dienen und Ihren eigenen individuellen Bedürfnissen entsprechen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob sie einen themenbezogenen Garten planen, oder dieses mittels nachhaltiger Böschungsbepflanzung umsetzen wollen. Die Hauptsache ist, dass dieser Sie in allen Punkten überzeugt und allein Sie sich in diesem wohlfühlen.