Startseite » Finanzen » Die Blockchain: So wird sie verschiedene Industrien revolutionieren
Die Blockchain: So wird sie verschiedene Industrien revolutionieren

Die Blockchain: So wird sie verschiedene Industrien revolutionieren

Manch einer spricht von sinnloser Geldverschwendung, die keinen Vorteil in der echten Welt hat, ein anderer von der Grundlage der vierten Industriellen Revolution – richtig, die Rede ist von Blockchain-Technologie. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff und wie werden sich Blockchains auf die Zukunft auswirken? Wir haben für euch recherchiert.

Was ist eine Blockchain?

Eine Blockchain ist ganz allgemein gesprochen nichts anderes als eine öffentliche Datenbank, in der dezentralisiert sämtliche Transaktionen festgehalten werden. Das macht sie zu einem sehr sicheren Speicher von Information, da diese nicht einfach von einzelnen Personen überschrieben, gelöscht oder anderweitig geändert werden können, schließlich verfügt immer noch eine Mehrheit über eine intakte Kopie.

Blockchain bei Auszahlungen

Blockchains können hervorragend dort eingesetzt werden, wo Transaktionen und Auszahlungen abgewickelt werden. Nehmen wir das Beispiel Auszahlungen im Internet. Das passiert bei einer Rückerstattung in den kleinsten Online-Shops bis hin zu den besten Online Casinos mit Auszahlung. Nehmen wir hier also mal das Casino als Beispiel an. Diese sind nämlich extrem kompliziert, um hohe Sicherheit zu gewährleisten. Es muss die Identität genau geprüft werden und vor allem lange gewartet werden. Die beschriebene Quelle geht von 3 bis 5 Tagen bei einer normalen Auszahlung aus. Das ist schon verhältnismäßig lange. Mit einer elektronischen und durch Blockchain unterstützte Methode, könnte sowas in Zukunft mit extrem hoher Sicherheit und gleichzeitig fast „instant“ passieren. Die Online Casino Auszahlung ist dabei nur ein großes Beispiel für viele Märkte.

Welche Industrien werden von Blockchains geformt werden?

Von Casinos zurück zum Allgemeineren: Geld sollte bei unserem Beispiel also sicher und geschützt ausbezahlt werden. Hier ließe sich mit der Blockchain also transparent nachvollziehen, ob eine Partei bezahlt und eine andere das Geld empfangen hat. Eigentlich wäre die Frage ‚Welche Industrien werden nicht von der Blockchain geformt werden?‘ einfach zu beantworten – so vielfältig und heute auch noch nicht vollständig zu umfassen sind die Einsatzgebiete der neuen Technologie, die unter Anderem Bitcoin, Ethereum und Co. in den letzten Jahren zu turbulenten Preismanövern verhalf.

Genau wie bei den Auszahlungen lässt sich auch der Versand des Produkts in der Blockchain festhalten. Automatisiert werden kann dies mit Hilfe sogenannter Smart Contracts, die beispielsweise einen Artikel im Warenlager bei Geldeingang automatisch versenden und dies ins dezentralisierte Register eintragen.

Sehr realistisch vorstellbar sind auch Umstrukturierungen im Versicherungswesen: Hier werden in Zukunft vermehrt Smart Contracts zum Einsatz kommen. Diese bieten den Vorteil, objektivierbar zu sein und beispielsweise an bestimmte messbare Parameter gekoppelt werden zu können. Sollten Sie etwa in einem Risikogebiet leben und Ihr Mobiliar gegen Erdbebenschäden versichert haben, könnte der Smart Contract nach Antragstellung selbstständig auf Daten von Seismographen in der unmittelbaren Umgebung zugreifen und gegebenenfalls den fälligen Betrag automatisiert überweisen oder eben zurückhalten, wenn sich herausstellt, dass der Boden unter dem fraglichen Haus gar nicht gebebt hat und es sich um versuchten Versicherungsbetrug handelt. Dieser könnte dann ebenfalls automatisch an die Rechtsabteilung weitergeleitet werden.

Auch die innerstädtische Mobilität wird sich verändern: In Kombination mit entsprechenden Scannern könnte eine S-Bahn etwa feststellen, an welcher Station Passagier X ein- und wo ausgestiegen ist und auf Basis dieser Informationen transparent und automatisiert den entsprechenden Betrag vom Konto abbuchen, ohne dass man sich ein Ticket lösen müsste. Dieses Konzept würde den Nahverkehr in Millionenmetropolen potenziell stark beschleunigen und lange Wartezeiten an Ticketautomaten verkürzen. Gleiches gilt auch für Taxen oder Apps wie Uber: Hier könnte der bezahlte Betrag automatisch erst dann abgebucht werden, wenn der Passagier sein Ziel erreicht hat. Möglich wäre auch eine dynamische Preisstaffelung je nach Pünktlichkeit des Fahrers.

Das Bankenwesen wird vom Aufstieg der Blockchain vermutlich mit am direktesten betroffen sein: Mittels Smart Contracts können Nutzer sich noch einfacher gegenseitig sicher und transparent Privatkredite gewähren, die Bank als Mittelsmann wird hier nicht mehr benötigt. Kryptowährungen haben darüber hinaus das Potenzial, Zahlungen im Internet of Things abzuwickeln und den Wert einer Währung immer mehr von der Entwicklung einzelner Nationen zu entkoppeln.

Artikel bewerten