Startseite » Magazin » Deshalb sollte man seine Weine auf der Millésima-Webseite kaufen
Deshalb sollte man seine Weine auf der Millésima-Webseite kaufen

Deshalb sollte man seine Weine auf der Millésima-Webseite kaufen

Nichts geht über die Qualität von Experten

Der Kauf eines Weines hat nichts mit dem Erwerb einer Flasche Mineralwasser im Supermarkt zu tun, sondern stellt eine ganz andere Klasse dar. Das merkt man sowohl an der Auswahl als auch beim Preis. Außerdem ist es entscheidend, wo der Wein gekauft wird. Natürlich haben auch die Lebensmittelgeschäfte welche in Angebot, doch echte Kenner machen um diese Flaschen einen Bogen. Stattdessen wird der PC oder das Tablet gestartet und die Homepage von Millésima aufgerufen. Hierbei handelt es sich nämlich um ein Unternehmen, das sich auf Weine spezialisiert hat. Und zwar nicht erst seit gestern, sondern schon seit 1983.

Einer der Hauptgründe, warum man seine Weine auf der Millésima-Webseite kaufen sollte, ist der Direkthandel. In vielen Fällen ist es nämlich so, dass die Flaschen durch mehrere Hände gehen und sich das nicht unbedingt positiv auf die Qualität auswirkt. Beim Unternehmen mit Sitz im französischen Bordeaux ist es anders, hier wird jeder Wein direkt beim Erzeuger bezogen und lagert deshalb bis zum Versand nur in zwei Weinkellern. Der von Millésima stellt dank seines Alters von rund 200 Jahren sogar eine Besonderheit dar und garantiert beste Lagerbedingungen.

Sorgfältige Lieferung und professionelle Beratung

Weinflaschen sind zerbrechlich und gehören daher zur Kategorie empfindlicher Waren. Dieser Umstand hatte bereits beim Einstieg der Firma in den Online-Handel 1997 Bestand und ist auch heute noch ein Thema. Über die Jahre kam es jedoch zu einem immer größeren Erfahrungsschatz, der jetzt eine schnelle und sorgfältige Lieferung der Flaschen zulässt. Einen wesentlichen Teil tragen aber auch die Spediteure bei, die den Versand für Millésima übernehmen. Weit oben steht der Begriff „Vertrauen“, allerdings kennen sich die Versandfirmen auch mit empfindlicher Ware aus. Eine gute Nachricht für Käufer ist auch, dass die Haftung von Millésima für die professionell verpackten Weine erst mit der eigenhändigen Zustellung endet. Und weil Zahlen so schön sind: Im Jahr schickt das Familienunternehmen im Durchschnitt 25.000 Weine in die ganze Welt. Genauer gesagt sind es über 120 Länder.

Die Qualität stimmt aber nicht nur bei den Weinen und beim Versand, sondern auch bei der Beratung. Millésima stellt für jedes Land entsprechende Mitarbeiter zur Verfügung, sodass sich bei einer Kontaktaufnahme über die deutsche Seite deutsche Beraterinnen den Fragen annehmen. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig, einfach und unkompliziert geht es zum Beispiel via E-Mail. Wer möchte, der kann es aber auch per Telefon oder Fax tun. Für Briefe usw. wird außerdem eine offizielle Postanschrift bereitgestellt.

Unterm Strich ist es das Gesamtpaket, warum die Millésima-Webseite die erste Adresse beim Kauf von Weinen sein sollte. Das beginnt bereits damit, dass es sich um ein 1983 gegründetes Familienunternehmen handelt. Außerdem ist die Auswahl riesengroß und man kann sich sicher sein, dass jede einzelne Flasche direkt beim Erzeuger eingekauft wurde. Es gibt keine Zwischenhändler, was die Qualität positiv beeinflusst. Für den Weinspezialisten sprechen außerdem die weltweite Präsenz und die lange Erfahrung. Sie sorgt aber nicht nur für einen reibungslosen Ablauf im Unternehmen selbst, sondern auch für schnelle und bruchsichere Lieferungen. Die vielen positiven Aspekte über Millésima machen eine Empfehlung kinderleicht.

Deshalb sollte man seine Weine auf der Millésima-Webseite kaufen
4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten