Startseite » Magazin » Backofen kaufen: was beachten?
Backofen kaufen: was beachten?

Backofen kaufen: was beachten?

Der Backofen spielt in der Küche eine zentrale Rolle und moderne Öfen sind mit zahlreichen Funktionen ausgestattet. Wie abwechslungsreich die Ausstattung ist, zeigt die Vielfalt an unterschiedlichen Modellen, was wiederum auch die Auswahl deutlich erschwert. Es gibt Öfen mit Grillfunktion, unterschiedliche Bereiche können beheizt werden und natürlich ist auch die Reinigung ein Thema bereits beim Kauf. Daneben gibt es noch einige weitere Faktoren, die bei der Anschaffung relevant sind.

Elektroanschluss

In der Regel kommt ein Backofen mit einem normalen Elektroanschluss aus, was auch verschiedene Backöfen im Vergleich zeigen. Eine Spannung von 220 Volt ist für sie völlig ausreichend, um sie zu betrieben. Wie der Anschluss der jeweiligen Öfen selbst aussieht, ist von den Modellen abhängig. Einige Geräte müssen lediglich mittels Steckverbindung angeschlossen werden, andere Geräte wiederum haben einen komplizierteren Anschluss, für den es einen Fachmann benötigt. Der vorhandene Anschluss selbst, spielt beim Kauf häufig auch eine Rolle. Wer auf aufwendige Neuinstallationen verzichten möchte, sollte nach modernen Geräten mit vergleichbarem Stromanschluss suchen.

Eine Ausnahme stellen Öfen mit Übergröße dar. Backöfen mit 90 cm haben eine Leistungsaufnahme von bis zu 6,6 kW und benötigen einen eigenen Anschluss. Dieser muss, falls nicht vorhanden, durch Fachpersonal gelegt und auch das Backrohr damit verbunden werden. Bei leistungsstärkeren Geräten kann es zudem der Fall sein, dass ein weiterer Sicherungskasten für die höhere Stromleistung benötigt wird, der ebenfalls vom Fachmann installiert werden muss.

Türöffnung

Der Klassiker sind Backöfen, deren Türen wie eine Klappe nach unten aufgehen. Daneben gibt es aber auch Modelle mit Türen, die sich seitlich öffnen lassen. Dies ist von Vorteil, wenn zwei Backöfen übereinander stehen oder der Ofen generell erhöht montiert wurde. Eine Tür, die nach unten öffnet, kann schnell zu einer Herausforderung für kurze Arme werden, da so der hintere Bereich des Ofens nicht oder nur schwer erreichbar ist. Daher sind Türen mit Seitenanschlag manchmal sinnvoller als eine Tür, die nach unten öffnet.

Bei einem Seitenanschlag muss jedoch wieder beachtet werden, zu welcher Seite, die Tür geöffnet wird. Wichtig ist, dass sie mit keiner anderen Tür kollidieren kann bzw. selbst nicht behindert wird, wenn sie geöffnet wird.

Funktionen

Welche Funktionen ein Backofen besitzen sollte, hängt von den persönlichen Kochpräferenzen ab. Grundsätzlich gilt jedoch, je mehr Funktionen, umso vielseitiger ist der Ofen auch nutzbar. Wer gerne und viel kocht, sollte sich daher nach Möglichkeit auch viele Optionen offen lassen, wenn auch funktionsreiche Geräte einen deutlich höheren Preis haben. Mittlerweile gibt es auch Geräte die eine Kombination aus Umluft- und Ober-/Unterhitze-Herd sind. Bereits sie bieten deutlich mehr Möglichkeiten bei der Zubereitung, denn nicht jedes Gericht lässt sich perfekt mit den jeweiligen Heizmethoden zubereiten.

Reinigung

Die Reinigung eines Backofens ist oft eine besondere Herausforderung. Er gehört nicht zu jenen Geräten, die nach jeder Nutzung geputzt werden, sondern nur gelegentlich oder wenn Bedarf besteht, gesäubert werden. Das kann bei einem Backofen allerdings rasch zu einer Herausforderung werden, vor allem, wenn bis in die letzten Ecken geputzt wird.

Moderne Geräte verfügen schon über eine automatische Reinigungsfunktion. Mit dieser wird der Herd durch Zugabe von Wasser und Reinigungsmittel über eine längere Zeit automatisch gespült. Diese Funktionen sind mittlerweile so weit ausgereift, dass die Öfen nach dem Durchlauf der Reinigung tatsächlich sauber sind. Lediglich starke Verschmutzungen und über längere Zeit Eingebranntes muss gelegentlich nachträglich noch entfernt werden. Der Vorteil der Reinigungsfunktion ist allerdings, dass sie nach jeder Nutzung des Ofens verwendet werden kann, wodurch gröbere Verschmutzungen eher die Ausnahme sind.

Backofen kaufen: was beachten?
3.95 (78.95%) 19 Artikel bewerten