Startseite » Haushalt » Flachbildschirm reinigen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
Flachbildschirm reinigen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
© Vladislav Kochelaevs - Fotolia.com

Flachbildschirm reinigen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel

© Vladislav Kochelaevs - Fotolia.com

© Vladislav Kochelaevs – Fotolia.com

Besonders Flachbildschirme sind anfällig für Staub, Kratzer und unschöne Fingerabdrücke. Da es sich bei Flachbildschirmen zudem meist um recht teure und empfindliche Geräte handelt, ist bei der Reinigung der Oberflächen größte Vorsicht und Sorgfalt nötig. Der folgende Ratgeber verrät Ihnen, wie Sie ihr Gerät gründlich reinigen können ohne dabei die hochempfindlichen Oberflächen des Flachbildschirms zu beschädigen.

Vor der Reinigung

Bei Flachbildschirmen wird dringend empfohlen, vor jeder Reinigung das Gerät abzuschalten und bestenfalls auch den Stromstecker zu ziehen. Sollte das Gerät zuvor eingeschaltet gewesen und aufgrund dessen noch warm sein, warten Sie mit der Reinigung auf jeden Fall, bis der Bildschirm völlig abgekühlt ist.

Die Bildschirmfläche reinigen

Die bewährteste Methode zur Reinigung des Screens ist das Abwischen mit einem weichen Microfasertuch. Staub lässt sich auch mit einem trockenen Tuch abwischen, bei stärkeren Verschmutzungen kann das Microfasertuch zudem auch leicht angefeuchtet werden. Für besonders hartnäckige Verschmutzungen empfiehlt sich der Einsatz eines speziellen Reinigers aus dem Fachhandel.

Von mehrfach in Foren genannten Tipps, wie dem Einsatz von Glas- oder Brillenreinigern ist dringend abzuraten, da in diesen Mitteln oft Substanzen enthalten sind, die der empfindlichen Oberfläche des Screens Schäden zufügen können. Diese kleinen Beschädigungen sind mit bloßem Auge zwar nicht zu erkennen, können allerdings die Lebensdauer und Qualität des Flachbildschirms erheblich beeinträchtigen.

Als Hausmittel zum Entfernen kleinerer Kratzer wird oftmals auch Autopolitur genannt, doch von dieser Idee ist ebenfalls abzuraten. Viel zu leicht kommt die Politur bei der Reinigung auch in Kontakt mit den Kunststoffteilen des Bildschirms. Bei schwarzem Kunststoff hat dies beispielsweise zur Folge, dass die betroffenen Flächen grau werden.

Kunststoffteile und Bildschirmrahmen reinigen

Der Rahmen und die Kunststoffteile eines Flachbildschirms sind meist weniger empfindlich als die Darstellungsfläche. Hier darf durchaus auch einmal mit ein paar Tropfen Spülmittel gereinigt werden, allerdings sollten Sie den feuchten Lappen vom Screen selbst fernhalten.

Die Ecken und Ritzen ihres Flachbildschirms sind mit dem Lappen oder dem Microfasertuch dagegen meist schwer zu erreichen, können aber mit einfachen Hilfsmitteln gereinigt werden. Hierzu eigenen sich vor allem:

  • ein weicher Pinsel (trocken!)
  • eine Druckluft-Dose (als Foto-Zubehör erhältlich)
  • feuchtes Wattestäbchen (sofern kein Pinsel oder keine Druckluft verfügbar)

Integrierte Lautsprecher reinigen

Verfügt Ihr Flachbildschirm außerdem über integrierte Lautsprecher, sollten Sie diese mindestens zweimal im Jahr mit einem Staubsauger reinigen. Hierbei ist, falls vorhanden, ein Aufsatz mit möglichst kleiner Bürste für Ihren Staubsauger zu empfehlen, mit dem dann vorsichtig das Gitter der Lautsprecher abgesaugt werden kann. Achten Sie darauf, dass Sie beim Saugen die Kunststoffoberflächen oder den Screen möglichst nicht mit der Staubsaugerbürste berühren, da dies Kratzer verursachen kann.

Im Idealfall sollten Sie vor dem Saugen der Lautsprecher überprüfen, ob die Bürste des Aufsatzes sauber ist. Denn schon ein winziges Staubkorn zwischen den Borsten kann auf den empfindlichen Oberflächen des Flachbildschirms Kratzer hinterlassen. Achten Sie zudem darauf, den Staubsaugerschlauch beim Absaugen der Lautsprecher mit einer Hand festzuhalten, so dass dieser nicht an das Gerät anschlägt.

Zusammenfassung – Welche Mittel eignen sich zur Reinigung und welche nicht?

In den meisten Fällen reicht zur Reinigung des Flachbildschirms klares Wasser vollkommen aus. Loser Staub kann sogar mit einem trockenen Microfasertuch oder einem weichen Pinsel entfernt werden. Stärkere Verschmutzungen sollten nur mit speziellen Reinigern aus dem Fachgeschäft behandelt und zuvor immer die Gebrauchsanleitung des Mittels gecheckt werden.

Die folgenden „Hausmittel“ sind dagegen nicht für die Reinigung des Flachbildschirms geeignet, daher sollte der Kontakt dieser Mittel mit Ihrem Bildschirm dringend vermieden werden:

  • Scheuermittel
  • Autopflegemittel
  • Glasreiniger
  • Brillenreiniger
Flachbildschirm reinigen – Anleitung, Tipps und Hilfsmittel
4 (80%) 16 Artikel bewerten