Startseite » Lifestyle » Basteln zu Weihnachten – Tipps und Anleitungen
Basteln zu Weihnachten – Tipps und Anleitungen
© mholka - Fotolia.com

Basteln zu Weihnachten – Tipps und Anleitungen

© mholka - Fotolia.com

© mholka – Fotolia.com

Weihnachten ist als besinnliche Zeit natürlich ein sehr wichtiger Moment, an dem die ganze Familie zusammenkommt. Doch schon die vorweihnachtliche Zeit können Sie besinnlich gestalten, indem Sie schöne Dekorationen basteln. Das Basteln zu Weihnachten hat nicht nur den netten Nebeneffekt, dass die Familie gemeinsam etwas unternimmt. Die schönen Bastelwerke kommen sicherlich bei Besuchern gut an. Außerdem können Sie selbst stolz auf sich sein, wenn Sie viele Dekorationsprodukte in Eigenarbeit hergestellt haben. Sie müssen keinesfalls besonders viel Talent besitzen, denn viele Bastelanleitungen sind selbsterklärend. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, welche Basteleien im Grunde kinderleicht umsetzbar sind.

Basteln mit Bastelanleitungen

Viele Menschen sind unwahrscheinlich kreativ, doch mit dieser Gabe sind nicht alle gesegnet. Das macht jedoch nichts. Wenn Sie an Weihnachten gerne etwas basteln wollen, dann suchen Sie im Internet nach Anleitungen und lassen Sie sich inspirieren. Oftmals können Sie sehr ausführliche Anleitungen vorfinden, die dafür sorgen, dass Sie immer ein Erfolgserlebnis genießen. Sowohl einfache Bastelarbeiten als auch atemberaubende Kunstwerke sind so denkbar. Im Folgenden werden einige Beispiele aufgezeigt:

Anleitung: schwebende Engel als Dekoration

Die schwebenden Engel können grundsätzlich überall angebracht werden, denn sie wirken einfach nur schön. Sie brauchen für einen Engel: Glänzendes und festes Papier (5cm Durchmesser), Bleistift, Schere, Nadel, Faden, Lametta.

  • Nehmen Sie das Papier zur Hand und schneiden Sie einen Kreis aus. Wenn Sie ein Glas auf das Papier stellen, dann wird der Kreis perfekt.
  • Setzen Sie in die Mitte einen Punkt mit dem Bleistift.
  • Zeichnen Sie nun Hilfslinien – von der Mitte nach außen, wie bei einem Kuchen.
  • Der Kreis wird an einer Linie bis zur Mitte eingeschnitten.
  • Der Schnittrand falten Sie zur nächsten Linie.
  • Knicken Sie das Gefaltete nun nach hinten.
  • Falten Sie den gesamten Kreis weiter. Das Ergebnis erinnert leicht an eine Ziehharmonika.
  • In der Mitte kann mit etwas Lametta noch ein Hingucker erreicht werden. Der Engel muss nun noch mit einem Faden fixiert werden, damit er aufgehängt werden kann.

Anleitung: Weihnachtliches Windlicht

In der Weihnachtszeit sind Kerzen einfach rundherum gewöhnlich. Wenn Sie dabei ein wenig Besinnlichkeit in Ihre Wohnung holen wollen, können Sie sich ein Windlicht basteln. Dabei brauchen Sie weder viel Material noch Zeit. Auch die Durchführung ist denkbar einfach.

  • Nehmen Sie ein gebrauchtes Glas zur Hand, das eine schöne Form hat. Alternativ kaufen Sie im Bastelladen ein klassisches Windlicht.
  • Nehmen Sie Sticker oder Glasmalfarbe und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Arrangieren Sie Sticker immer so, dass keine Luftblasen darunter eingeschlossen werden.
  • Alternativ nehmen Sie buntes Bastelpapier und schneiden Borten aus. Mit einem speziellen Kleber können Sie diese auf das Glas kleben.
  • Grundsätzlich können Sie jedoch jede Art von Dekoration umsetzen. Im Handumdrehen kreieren Sie ein einzigartiges Windlicht.

Anleitung: Weihnachtsgeschenke basteln

Noch ein wenig effektiver wäre es sicherlich, wenn Sie Bastelprojekte umsetzen, die schließlich auch als Weihnachtsgeschenk dienen. Immer wieder gerne gesehen sind selbst gebackene Plätzchen. Diese sollten jedoch schön arrangiert werden, damit sie auch entsprechend wirken.

  • Nehmen Sie ein Marmeladenglas und füllen Sie es mit Keksen. Eine kleine Schleife mit Geschenkanhänger verschönert die Optik. Den Deckel können Sie mit Stoff verzieren.
  • Kleine Plastiktüten können Sie mit Aufklebern individuell gestalten. Verwenden Sie zum Schließen ein schönes Geschenkband und bringen Sie einen Anhänger mit Weihnachtswünschen auf.
  • Nutzen Sie klassische Geschenkboxen, die Sie zuvor mit Aufklebern, Farbe oder auch Stoffborten verschönern.
  • Nehmen Sie Papiertüten zur Hand, die Sie im Voraus mit kleinen Dekorationen in Szene setzen. Kleben Sie buntes Klebeband auf, damit die Tüte fest verschlossen ist.

Handarbeit kommt immer an!

Auch wenn es erst langsam vorangeht, gewinnen handgefertigte Produkte wieder an Bedeutung. Wollen Sie einem Menschen zeigen, dass er Ihnen wichtig ist, dann dürfen Sie gerne auf Bastelprodukte setzen. Lassen Sie dabei Ihrer Kreativität freien Lauf. Besonders schön ist ein Geschenk, wenn vielleicht die ganze Familie an der Entstehung beteiligt war. So ein Bastelnachmittag ist gerade bei schlechtem Wetter wunderbar geeignet. Die Kinder haben Freude an einer Bastelei und sicherlich kommt so schnell auch keine Langweile auf. Wenn Sie eher kleinere Projekte umsetzen, müssen Sie auch nicht viel Geld investieren.

Basteln zu Weihnachten – Tipps und Anleitungen
4 (80%) 3 Artikel bewerten