Startseite » Haus/Garten » Ausgesperrt! Und jetzt?
Ausgesperrt! Und jetzt?
Holding out house keys on a house shaped keychain

Ausgesperrt! Und jetzt?

Den Wecker nicht gehört, auf den letzten Drücker einen Kaffee hinter gekippt und nichts wie los zur Arbeit. Zack! Und schon ist es passiert. Die Wohnungstür fällt ins Schloss, der Schlüssel steckt von innen und man hat sich ausgesperrt. So etwas ist wirklich sehr ärgerlich und trotz aller Vorsicht passiert es leider immer mal wieder, dass man in solch eine Situation gerät. Doch wie verhält man sich jetzt am besten und welche Möglichkeiten gibt es, wieder in die Wohnung zu gelangen?

Ruhe bewahren

Auch wenn die Emotionen hoch kochen und die Wut über die eigene Schusseligkeit ganz klar die Oberhand zu bekommen droht: Aufregung hilft in solch einem Moment auch nicht weiter. Versuchen Sie daher die Ruhe zu bewahren, denn mit einem kühlen Kopf lässt sich solch ein Problem immer noch am besten lösen. In der Regel eilt es nicht, wieder in die eigenen vier Wände zu kommen, es sei denn, das Essen steht auf dem Herd oder der Nachwuchs ist allein in der Wohnung. In solchen Fällen rufen Sie natürlich sofort den Schlüsseldienst oder, wenn offensichtlich Gefahr droht, auch die Polizei oder Feuerwehr. Ansonsten können Sie ganz in Ruhe überlegen, welche Schritte Sie als nächstes tun werden.

Idealfall: Ersatzschlüssel ist hinterlegt

Immer mehr Menschen entscheiden sich, auf Grund schlechter Erfahrungen einen Ersatzschlüssel bei der Familie oder bei Freunden zu hinterlegen. Denken Sie daher in Ruhe nach. Haben Sie auch diese Möglichkeit gewählt und ist derjenige, wo der Zweitschlüssel liegt, erreichbar? Besteht eventuell die Möglichkeit, den Partner oder das Kind zu kontaktieren und, sofern diese ebenfalls einen Schlüssel haben, diesen zu bekommen? So kann ein Schlüsseldienst und die damit verbundenen Kosten manchmal doch noch umgangen werden.

So finden Sie einen seriösen Schlüsseldienst

Auf die Schnelle einen wirklich seriösen Schlüsseldienst zu finden kann wirklich schwierig sein. Kontaktieren Sie unbedingt ein ortsansässiges Unternehmen. Dies reduziert in jedem Fall die Anfahrtskosten und ein örtlicher Schlüsseldienst möchte natürlich auch nicht seinen guten Ruf in der Region verlieren. Daher wird er in der Regel bemüht sein, die Tür zu einem fairen Preis zu öffnen. Des Weiteren können Sie ein seriöses Unternehmen auch an seinem Namen erkennen. Dieser enthält keine unsinnigen Bezeichnungen, welche mit den Anfangsbuchstaben des Alphabetes beginnen. Anbieter, die solch einen Namen wählen, bezwecken damit nur eines: im Branchenbuch schnell gefunden zu werden.

Bereits am Telefon genauen Auftrag stellen

Ist nirgendwo ein Ersatzschlüssel hinterlegt, so bleibt nur der Anruf beim Schlüsseldienst. Doch wählen Sie nicht einfach irgendeinen aus dem Branchenbuch aus, sondern suchen Sie sich ein seriöses Unternehmen, wie beispielsweise den Schlüsseldienst in Frankfurt. Beschreiben Sie schon am Telefon genau die Situation und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Tür nur geöffnet und nicht aufgebrochen werden muss. Außerdem erfragen Sie bitte

  • woher der Monteur kommt
  • wieviel für die Anfahrt berechnet wird
  • wie hoch die Kosten für das eigentliche Öffnen der Tür sind
  • ob die Mehrwertsteuer bereits im Preis enthalten ist.

Nur wenn der Schlüsseldienst Ihnen ganz konkrete Auskünfte gibt, sollten Sie den Auftrag erteilen. Andernfalls ist es besser, den Service eines anderen Unternehmens in Anspruch zu nehmen.

Verlangen Sie einen Festpreis

Unter den Schlüsseldiensten tummeln sich leider viele schwarze Schafe und immer wieder berichten Menschen in solch einer Notsituation davon, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes abgezockt wurden. Extrem hohe Preise für eine Türnotöffnung sind leider keine Seltenheit. Der Bundesverband Metall rät, direkt am Telefon nach einem Festpreis zu fragen, welcher bereits die Anfahrt sowie die Mehrwertsteuer enthält. So sparen Sie sich unangenehme Überraschungen vor Ort, wenn der Fachmann die Tür öffnet. Verweigert Ihnen der Anbieter eine genaue Angabe zu den entstehenden Kosten, so können Sie davon ausgehen, dass es sich hier um ein unseriöses Unternehmen handelt.

Wucherpreise erkennen

Liegt der Schlüsseldienst mit seinem Angebot noch im Normalbereich oder handelt es sich hierbei um einen Wucherpreis? Als Richtlinie gilt: eine normale Türöffnung inclusive Anfahrt sollte nicht mehr als 130 Euro kosten. Zuschläge in der Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen sind üblich und können durchaus 100% betragen.  Verlangt der Schlüsseldienst jedoch noch mehr, so ist dies sittenwidrig und er macht sich strafbar. Das wissen allerdings die unseriösen Anbieter und bleiben daher in der Regel etwa 2 % unter dieser Grenze. Übrigens: der Austausch des Schlosses ist nur in den seltensten Fällen notwendig! Lassen Sie sich nicht dazu überreden, denn diese Dienstleistung lässt den Preis extrem in die Höhe schnellen. Selbst wenn der Austausch des Schlosses notwendig sein sollte, so müssen Sie dies keinesfalls vom Schlüsseldienst erledigen lassen. Hier bleibt genügend Zeit, um sich andere Angebote einzuholen oder selbst ein neues Schloss zu besorgen.

Für den Notfall vorsorgen

Ein hektischer Tag, ein Windstoß oder einfach Schusseligkeit: es kann wirklich jeder in die Situation kommen, dass die Tür hinter einem ins Schloss fällt und man sich ausgesperrt hat. Dann erst einen Schlüsseldienst zu suchen ist mühsam, denn die Aufregung ist meist groß und in der Hektik kann es schnell passieren, dass man an ein unseriöses Unternehmen gerät. Sorgen Sie daher am besten für den Notfall vor, indem Sie sich ausführlich nach den Konditionen der ortsansässigen Schlüsseldienste erkundigen und die Telefonnummer eines guten Unternehmens direkt in ihr Handy einspeichern. So wissen Sie im Fall der Fälle genau, wen Sie kontaktieren und müssen sich nicht erst mühsam durch das Branchenbuch kämpfen.

Fazit: Augen auf bei der Suche nach einem Schlüsseldienst! Hier gibt es viele schwarze Schafe und um Wucherpreise zu entgehen, sollten Sie genau abwägen, welches Unternehmen in Frage kommt. Die Vereinbarung eines Festpreises kann dabei vor einer unangenehm hohen Rechnung schützen.

Ausgesperrt! Und jetzt?
4.17 (83.33%) 18 Artikel bewerten