Startseite » Magazin » Zusammen mit Kindern kochen macht Spaß
Zusammen mit Kindern kochen macht Spaß

Zusammen mit Kindern kochen macht Spaß

Kinder wollen bei vielen Dingen, die Erwachsene tun, mitmachen. Auch in der Küche wollen die Kleinen häufig beim Zubereiten der Speisen dabei sein und mithelfen. Kinder, die beim Kochen einbezogen werden, lernen ganz automatisch, worauf es bei einer gesunden Ernährung ankommt. Die einzelnen Abläufe beim Kochen können nie früh genug verinnerlicht werden. Auch das Saubermachen und Aufräumen nach dem Kochen ist genauso wichtig wie die Zubereitung der Speisen selbst. Wer zusammen mit Kindern kocht, sollte jedoch auf mögliche Gefahren achten, denn die Verletzungsgefahr ist im Haushalt bekanntlich groß. Was genau beim Kochen mit Kindern zu beachten ist, könnt ihr im kostenlosen E-Book „Kindergerechte Küche“ nachlesen.

Die kindergerechte Küche muss vor allem sicher sein

Schon Kleinkinder finden es sehr spannend, was es in der Küche zu entdecken gibt. Um mögliche Gefahren auszuschließen, sollte die Küche so früh wie möglich kindersicher gemacht werden. Schon wenn ihr eine Küche (und Kinder) plant, könnt ihr kinderfreundliche Elemente berücksichtigen. Ist die Kücheneinrichtung bereits vorhanden, gibt es allerlei Schutzvorrichtungen zu kaufen, um Gefahren zu reduzieren. So kann man an Schubladen einen kindersicheren Klemmschutz installieren und mit einem Eckenschutz kantige Ecken abdecken. Natürlich ist es auch wichtig, Steckdosen, Kabel und Putzmittel vor neugierigem Nachwuchs zu sichern. Umsichtigkeit bei Herdplatten und Backofen solltet ihr ebenfalls wahren.

Kinder lernen frische Lebensmittel kennen

Kinder, die früh an eine gesunde Ernährung herangeführt werden, ernähren sich auch später meist ausgewogen. Das Entdecken frischer Lebensmittel kann schon beim Einkauf im Supermarkt beginnen. Bezieht eure Kinder mit ein, indem sie euch dabei helfen, die Einkaufsliste abzuarbeiten und die Lebensmittel in den Wagen zu legen. Auf diese Weise lernen sie spielerisch woher die Lebensmittel stammen und ihr vermittelt den Kindern gleichzeitig wichtiges Wissen, was gesund ist und was nicht.

Gemeinsam als Familie kochen und essen

Auch beim Vorbereiten den Speisen können Eltern ihre Kinder spielerisch miteinbeziehen. Gemeinsam könnt ihr mit euren Nachwuchsköchen die Lebensmittel waschen, die Zutaten verrühren oder mit speziellen Schälern und kindersicheren Messern das Obst und Gemüse verarbeiten. Ihr solltet dabei jedoch stets zugegen sein. So lernen die Kinder schon früh, welche Lebensmittel ihren Weg in den Kochtopf oder die Bratpfanne finden und was aus einzelnen Zutaten entstehen kann. Auch beim Decken des Tischs können die Kleinen helfen und für eine schöne Tischdeko sorgen. Wer beim Kochen selbst geholfen hat, dem schmeckt das anschließende Essen umso besser.

Wie Kinder Mülltrennung, Nachhaltigkeit und Umweltschutz lernen

Ihr solltet euren Kindern erklären, dass die Küchenarbeit nach dem Kochen noch nicht beendet ist und sie auch beim Aufräumen miteinbeziehen. Beim Kochen fällt einiges an Abfall und dreckigem Geschirr an. Familien, die den Müll richtig trennen und entsorgen, bringen Kindern Nachhaltigkeit näher. Ihr könnt ihnen erklären, wie der Müll- und Kompostkreislauf aussieht und dass Plastik beim Einkaufen und Transportieren der Lebensmittel vermieden werden sollte. So werden auch schon die Kleinen für Umweltschutz sensibilisiert und tragen zu einer nachhaltigen Zukunft bei.

Zusammen mit Kindern kochen macht Spaß
4 (80%) 9 Artikel bewerten