ANZEIGE: Startseite » Magazin » Werbung heute – Alles andere als einfach
Werbung heute – Alles andere als einfach

Werbung heute – Alles andere als einfach

Früher war alles besser – Man kennt ihn, diesen Ausruf, wenn einem mal wieder etwas nicht behagt oder man dieses oder jenes aus der eignen Jugend besser fand. Ja tatsächlich hat es oftmals den Anschein, dass zu früheren Zeiten einfach alles besser war – auch die Werbung.

Ob Werbung vor 20 oder 30 Jahren tatsächlich besser war, darüber könnte man wahrscheinlich stundelang streiten. Was Werbung aber zu früheren Zeit definitiv war; sie war wesentlich einfacher gestrickt. Im Prinzip brauchte ein Werbespot oder ein Plakat nur eine Hauptzutat und bei dieser Hauptzutat sollte es sich dann um einen Sympathieträger handeln. Im Regelfall waren dies dann Sportler oder Models. Der Plot war zweitrangig. Was zählte war der Held, der zu sehen war.

Und wo sind die Sportler, Models und Musiker dieser Welt heute? Manchmal, in ganz seltenen Fällen verirrt sich tatsächlich einer von vielen Helden aus der Promiszene in einen Werbespot oder auf ein Plakat. Doch ist dieses geschehen tatsächlich selten geworden. Die Menschen heute haben sich an all den Sportlern und Prominenten sattgesehen. Werbekampagnen mit Stars funktionieren heutzutage leider nicht mehr so gut wie noch vor 20 oder 30 Jahren. Heute kann es eher passieren, dass ein Sportler der Werbung für eine bestimmte Marke macht, die der breiten Masse nicht gefällt, mit fiesem Bashing rechnen muss.

Psychografisches Targeting verändert die Werbung

Auch wenn 30 Jahre im vergleich mit der Menschheitsgeschichte ein relativ kleiner Sprung sind, so hat sich in diesen wenigen Jahren doch enorm etwas verändert. Die Menschen haben sich verändert. Und so muss Werbung heute, damit sie überhaupt funktioniert, auf die Charaktereigenschaften und Vorlieben der Zielgruppe eingehen. Diese Methode bezeichnet man im Fachjargon als psychografisches Targeting. Bei dieser Methode stehen die Motive und Einstellungen die Menschen zu einer Kaufentscheidung bewegen im Fokus der Aufmerksamkeit.

Das klingt zunächst ziemlich einfach. Wäre es vielleicht auch, wenn die Menschheit nicht so extrem unterschiedlich wäre. Zwischen den Menschen gibt es nicht nur enorme Persönlichkeitsunterschiede, sie sind zudem auch noch sehr intelligent und leben in manchmal sehr komplexen sozialen Gefügen. Zudem neigen wir Menschen zu Verhaltensanomalien und Verzerrungen im kognitiven Bereich.

Nach diesen wenigen Sätzen ist vermutlich schon klar, dass psychografisches Targeting dann doch keine ganz so einfache Übung ist und dass man dies dann, zumindest wenn es gut werden soll, den Leuten überlassen sollte, die etwas davon verstehen. Eine ganze Reihe davon findet man zum Beispiel online im Werbung Guide.

Influencer – Die modernen Stars der Werbung

Wenn wir an dieser Stelle schon über Werbung sprechen, dann dürfen Influencer auf keinen Fall vergessen werden. Warum Werbung mit Influencern funktioniert und das, obwohl diese häufig ziemlich einfach gestrickt ist? Nun, dass Zauberwort lautet Authentizität. Viele Menschen können sich mit Influencern identifizieren, da es sich hierbei in der Regel nicht um Sportlergrößen oder Stars aus der Musikbranche, sondern um „ganz normale“ Menschen handelt.