ANZEIGE: Startseite » Magazin » Tolle Geschenke zur Geburt
Tolle Geschenke zur Geburt

Tolle Geschenke zur Geburt

In der Familie oder im Freundeskreis kündigt sich Nachwuchs an? Wie toll, bald feiert ein neuer Erdenbürger seine Premiere! Die werdenden Eltern sind aufgeregt und auch alle die daran teilhaben werden so langsam nervös: Erwartet man doch von Ihnen ein tolles, passendes möglichst individuelles und persönliches Geschenk. Doch wie und wo findet man etwas passendes, was die Augen der werdenden Eltern aufleuchten lässt? Wir haben hier mal ein paar Ideen und Inspirationen gesammelt, um euch einen kleinen Vorgeschmack zu bieten. Schenken kann große Freude bereiten, wenn man auf ein paar Kleinigkeiten achtet.

Das passende Geschenk finden

Zuerst stellt man sich die Frage in welche grobe Richtung das Geschenk gehen soll. Möchte man etwas Praktisches schenken? Oder soll es etwas selbstgebasteltes originelles sein, was Freude bereitet? Möchte man etwas schenken, was die werdenden Eltern unterstützt oder soll das Geschenk dem Baby lange Freude bereiten? Wer sich vorab ein paar Gedanken macht, der kann anschließend mit seinem Geschenk bestimmt überzeugen.

  • Windeltorte: Die Windeltorte ist das wohl bekannteste Geschenk zur Geburt überhaupt. Man sollte sich aber unbedingt mit den Anderen absprechen, stehen nachher mehrere Torten auf dem Geschenketisch kann das die anfängliche Freude schnell trüben.
  • Bettschlange für das Baby Bett: Wer etwas nähen kann, der kann mit einer selbstgenähten Bettschlange zur Geborgenheit des Babys beitragen. Die Schlange schützt das Babyköpfchen davor sich an den Gitterstäben zu stoßen und vermittelt gerade in der ersten Zeit in dem riesig wirkenden Bettchen ein Gefühl wie im Bauch der Mama
  • Geschirrsets: Ein süßes Geschirrset mag zwar auf den ersten Blick etwas zu früh scheinen, aber das Baby hat lange etwas von einem solchen Set und die werdenden Eltern werden jedes Mal, wenn sie ihren Nachwuchs füttern an sie und ihr Geschenk erinnert.
  • Personalisierte Babydecke: Ist das Baby schon geboren und Gewicht, Größe und Name bekannt, dann kann eine Kuscheldecke bestickt mit allen wichtigen Daten rund um die Geburt eine tolle Idee sein.
  • Erinnerungsbox: Immer größere Beliebtheit erlangen auch die sogenannten Erinnerungsboxen. Hier können die werdenden Eltern viele Kleinigkeiten, wie beispielsweise eine Haarlocke, das Namensbändchen aus dem Krankenhaus oder die ersten Schühchen aufbewahren.
  • Erinnerungsbuch: Besonders toll finden wir auch ein Buch, in das die werdende Eltern Briefe an ihr Kind schreiben und dieses dann gemeinsam gelesen werden können, wenn der Nachwuchs größer ist.
  • Kuscheltiere: Gerade der erste Freund zum Kuscheln bleibt Kindern und auch den Eltern lange in Erinnerung und kann große Freude bereiten.

Originelle Verpackungen

Ist das passende Geschenk gefunden, dann stellt sich noch die Frage, wie man eine passende Verpackung findet. Eine Windeltorte beispielsweise benötigt nicht unbedingt eine aussagekräftige Verpackung, da sie durch ihren Schmuck an sich schon wirkt. Was aber wenn man „nur“ ein Buch schenkt? Hier kann man schon vor dem Auspacken für große Augen sorgen:

Selbstgestaltetes Geschenkpapier ist nicht nur günstiger und auch umweltfreundlicher als das klassisch gekaufte, man kann zum Beispiel mit Collagen aus alten Zeitschriften oder Seiten aus Büchern eine ganz eigene Geschichte erzählen. Auch Stoffreste und natürliche Materialien wie Äste und Zweige, Kräuter oder Blumen eignen sich, um dem Geschenk einen eigenen Charakter zu verleihen.

Für welches Geschenk und welche Verpackung man sich auch entscheidet, ist das Herz beim Aussuchen und Einpacken dabei, dann freuen sich die Beschenkten bestimmt über die Aufmerksamkeit zur Geburt.