ANZEIGE: Startseite » Magazin » So findet man einen seriösen Schlüsseldienst
So findet man einen seriösen Schlüsseldienst

So findet man einen seriösen Schlüsseldienst

Jeden Tag passiert es viele Male: Der Haustürschlüssel wurde im Inneren der Wohnung vergessen oder ist unterwegs verloren gegangen. In einer solchen Situation kann auf die Hilfe eines kompetenten Schlüsseldienstes kaum verzichtet werden.

Leider gibt es in der Branche auch viele unseriöse Anbieter, die nur schwer auf den ersten Blick von einem seriösen Schlüsseldienst unterschieden werden können. Jedoch gibt es durchaus einige Kriterien, auf die zu achten ist, damit nach der Beauftragung des Schlüsseldienstes keine böse Überraschung folgt.

Angemessene Preise für die Türöffnung

Anbieter, welche die Notsituation ihrer Kunden schamlos ausnutzen, bei der Türöffnung gewaltsam vorgehen und im Anschluss wahre Wucherpreise verlangen, können häufig bereits anhand ihrer Telefonnummer identifiziert werden. So sollten Verbraucher auch in ihrer großen Not davon absehen, teure 0900-Telefonnummern zu wählen. Seriöse und vor allem lokale Dienstleister sind unter der gängigen Ortsvorwahl zu erreichen und informieren in ihrem Impressum über ihre vollständige Adresse und Kontaktdaten.

Hinsichtlich des Preises für die Türöffnung sollte nicht darauf verzichtet werden, bereits im Rahmen der Beauftragung des jeweiligen Dienstleisters einen verbindlichen Festpreis zu vereinbaren. Oft ist es dazu nötig, die Problemstellung so detailliert wie möglich zu schildern, damit der Schlüsseldienst eine verlässliche Preisauskunft tätigen kann.

Die Öffnung einer zugefallenen Tür an einem herkömmlichen Werktag zu den üblichen Zeiten zieht im Durchschnitt einen Preis von rund 100 Euro nach sich. Der Gesamtpreis darf sich jedoch auch dann nicht verdoppeln, wenn die Tür in der Nacht oder am Wochenende geöffnet werden muss – entsprechende Zuschläge sind allerdings legitim.

Eine pauschale Preisrichtlinie auszusprechen, gestaltet sich schwieriger, wenn der Schlüssel von innen in der Tür steckt oder er im Schloss abgebrochen ist. Jedoch ist ein kompetenter und seriöser Schlüsseldienst in der Regel auch in einem solchen Fall in der Lage, eine verbindliche Preisauskunft zu äußern. Angemessen sind dann Preise zwischen 100 und 150 Euro nebst eventuellen Zuschlägen.

Vorsicht vor günstigen Lockangeboten

Wirbt ein Schlüsseldienst mit sehr günstigen Preisen unterhalb von 50 Euro, sollten Verbraucher ebenfalls skeptisch werden. Oft kommen dann im Nachhinein zusätzliche Kosten hinzu, die im Vorfeld verschwiegen wurden oder die Dienstleistungsqualität des Anbieters weist erhebliche Mängel auf. In vielen Fällen wird dann zum Beispiel das Schloss oder die Tür im Rahmen der Öffnung stark beschädigt, obwohl dies bei einer fachlich korrekten Öffnung vermeidbar gewesen wäre.

Auch überflüssiges Personal sollte nicht bezahlt werden – die Öffnung einer Tür kann durchaus von nur einem Monteur ohne Probleme bewältigt werden. Rücken zwei Mitarbeiter für die Türöffnung an, sollten Verbraucher dies daher sofort reklamieren.

Die Rechnung

Nach der Ausführung der Arbeiten durch den Schlüsseldienst ist stets auf eine detaillierte Rechnung zu bestehen, auf welcher die einzelnen Posten übersichtlich und nachvollziehbar aufgeführt sind. Verbraucher sollten Rechnungen, die offensichtlich stark überhöht sind, niemals zahlen. Fordert der Monteur eine sofortige Barzahlung, ist diese, wenn überhaupt, nur bis zu der Höhe des vereinbarten Festpreises vorzunehmen.

Der Festpreis, welcher den Verbrauchern genannt wird, muss selbst geringe Zuschläge, wie beispielsweise die Mehrwertsteuer, umfassen. Falls der Monteur versucht, diese vor Ort noch zusätzlich zu berechnen, ist dies ein aussagekräftiges Indiz für ein unseriöses Vorgehen. Fühlen sich die Verbraucher zu der Zahlung der überhöhten Rechnung gedrängt, besteht die beste Lösung darin, die Polizei zur Klärung der Situation hinzuziehen.

4.1/5 - (15 votes)