ANZEIGE: Startseite » Magazin » Präzision ist gefragt – immer mehr Betriebe setzen auf CNC Bearbeitung
Präzision ist gefragt – immer mehr Betriebe setzen auf CNC Bearbeitung

Präzision ist gefragt – immer mehr Betriebe setzen auf CNC Bearbeitung

Moderne Technologien haben das Leben und Arbeiten der Menschen stark verändert und sind in ihrer alltäglichen Lebenswelt verstärkt anzutreffen. Das ist unter anderem deshalb der Fall, weil solche Technologien besonders präzise sind und eine hohe Effizienz bieten. Immer mehr Unternehmen setzen auf die CNC-Bearbeitung, um eine solche Präzision zu erreichen. Zudem gewinnt der 3D Druck immer mehr an Bedeutung, wenn es darum geht, Bauteile hochwertig und exakt anzufertigen.

Aufgaben der CNC Bearbeitung

Im modernen Unternehmensalltag fallen vielfältige Aufgaben an, bei denen die CNC-Bearbeitung gute Dienste leistet. Hierzu gehört beispielsweise die Entwicklung neuer Geschäftskonzepte und das Ausprobieren innovativer Ideen. Das ist über geeignete Prototypen möglich, die einen bestimmte Funktion oder eine Dienstleistung anschaulich und greifbar machen. Mit diesen ist es möglich, neue Projekte auszuprobieren und deren Wirtschaftlichkeit zu testen.

Ebenso werden für die Arbeiten in Unternehmen vielfältige Bauteile benötigt. Die CNC-Bearbeitung erlaubt eine Komplettbearbeitung der verschiedenen Materialien, sodass diese in Form und Funktion den individuellen Wünschen perfekt entsprechen. Es kommen verschiedene Verfahren wie das Fräsen, das Drehen oder das Laserschneiden zum Einsatz. Auf diese Weise ist es möglich, selbst Serienfertigungen mittels CNC-Bearbeitung zu realisieren, aber auch bei kleinen Stückzahlen bietet sich das Verfahren an.

Eine größtmögliche Präzision erreichen

Computer und Maschinen sind Menschen in zahlreichen Belangen weit überlegen. Das betrifft auch die Präzision bei der Fertigung von Prototypen und Bauteilen. Im Unterschied zur händischen Fertigung sind Komponenten aus der CNC-Bearbeitung einerseits deutlich präziser und können andererseits exakt reproduziert werden. Bei Bedarf stehen somit Bauteile zur Verfügung, die nahezu identisch sind und sich quasi in keinem Punkt unterscheiden.

Eine solche Präzision ist heutzutage ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Kunden entscheiden sich vor allem für solche Anbieter, die professionelle und hochpräzise Komponenten und Bauteile anbieten. Angesichts eines steigenden Konkurrenzdrucks ist es daher nötig, sich auf moderne Wege einzulassen und digitale Technologien für die eigenen Unternehmensprozesse zu nutzen.

3D Druck als Ergänzung zur CNC Bearbeitung

Ein weiteres Verfahren, das für viele Betriebe immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist der 3D Druck. Hier ist es möglich, selbst ausgefallene Bauteile und geometrische Formen zu realisieren. Kreative und außergewöhnliche Projektideen haben hierdurch die Chance, verwirklicht zu werden. Das ist die beste Voraussetzung für ein zukunftsorientiertes und kreatives Arbeiten, bei dem immer effizientere Unternehmensprozesse und immer sinnvollere Produkte erzielt werden.

Wichtig ist, einen professionellen Partner in Sachen 3D Druck und CNC Bearbeitung zu finden. Diese klären in einem Vorgespräch mit den Kunden, ob sich ein Projekt oder ein Bauteil realisieren lässt und welche Kosten hiermit verbunden sind. Das Ziel ist stets eine größtmögliche Transparenz auf beiden Seiten. Anschließend können die Betriebe die benötigten Bauteile von den Anbieterfirmen in 3D drucken lassen und können sich so ihrem Kerngeschäft widmen, ohne selbst in CNC Maschinen oder 3D Drucker investieren zu müssen.