ANZEIGE: Startseite » Magazin » Nach Weihnachten ist vor Weihnachten: Die wichtigsten Dekorationsgegenstände
Nach Weihnachten ist vor Weihnachten: Die wichtigsten Dekorationsgegenstände

Nach Weihnachten ist vor Weihnachten: Die wichtigsten Dekorationsgegenstände

Glühweinduft, Plätzchen, schneebedeckte Straßen und Weihnachtslieder. Für Weihnachtsliebhaber gibt es nichts schöneres, als den Winter und die festlichen Weihnachtstage. Man widmet sich wieder den Dingen, für die sonst nie Zeit zu sein scheint und es kehrt langsam Ruhe ein ins Eigenheim. Man besucht seine Freunde und Familie, tauscht Geschenke aus und sieht Kinderaugen vor Freude leuchten. Viel Freude bereitet einem auch das Leckere Weihnachtsessen, welches es unterm Jahr nicht gibt. Beim Gedanken an die leckere Weihnachtsgans mit Klößen läuft einem förmlich schon das Wasser im Mund zusammen. Ach ja, die Weihnachtszeit ist schon etwas besonderes und definitiv die Vorfreude im ganzen Jahr wert. An was denken Sie noch, wenn Sie an Weihnachten und an die Vorweihnachtszeit denken? Genau, vermutlich an die passende Dekoration von Alb-Weihnacht. Denn wer fährt nicht gerne durch eine winterlich geschmückte Altstadt und betrachtet staunend die schönen Lichterketten und die toll geschmückten Weihnachtsbäume?

Doch was sind die absoluten Must-Haves in der Weihnachtszeit?

Die Auswahl an verschiedenen Dekoartikeln ist gigantisch, vor allem im Winter kann man hier seiner Kreativität den freien Lauf lassen.

Der wohl bekannteste Dekorationsgegenstand ist der Weihnachtsbaum, welchen man sowohl aus Kunststoff, als auch lebend erwerben kann. Zur Weihnachtszeit gibt es zahlreiche Verkaufsstände, die verschiedene Tannenbäume kostengünstig anbieten. Wenn Sie sich die Mühe und den Dreck im Haus sparen möchten, sind Sie mit einem Baum aus Kunststoff gut bedient. Die Kunststoffbäume gibt es heutzutage auch in hoher Qualität, sodass er sehr echt ausschaut und Sie jahrelang Freude daran haben können. Den Baum kann man ganz nach Belieben mit Lametta, Girlanden, Glaskugeln und Lichterketten schmücken. Dies ist auch eine schöne Beschäftigung für die ganze Familie. Unter den Baum kann man weihnachtliche Figuren, zum Beispiel lustige Wichtel, oder einen Holzschlitten platzieren. Ganz klassisch kann man auch neben den Baum eine Krippe aufstellen, welche Josef, Maria, und das Jesuskind präsentiert.

Ebenso erfreut sich auch der Adventskranz großer Beliebtheit. Diesen stellt man ca fünf Wochen vor Weihnachten auf, und zündet an jedem Advent eine neue Kerze an. So steigt die Vorfreude auf Weihnachten umso mehr, denn brennen alle vier Kerzen, sind die Weihnachtstage nicht mehr weit entfernt.

Sie können sich eine große Auswahl an Adventskränzen in verschiedenen Läden anschauen und sich den schönsten aussuchen. Die Kränze gibt es aus Holz, Tannenzweigen oder getrockneten Pflanzen. Abweichend vom klassischen gebundenen Kranz gibt es auch längliche Schalen und andere Designs, zwischen denen man auswählen kann.

Ein Adventskranz ist auch ganz einfach selber gebunden, die passenden Utensilien wie Draht, Tannenzweige, Zapfen, Dekoration, Kerzen und einen Strohkranz erhalten Sie im Baumarkt.

Kränze selber binden macht sehr viel Spaß und ist auch eine schöne Beschäftigung in der Vorweihnachtszeit für Kinder und Erwachsene. Lassen Sie Ihrer Kreativität hier den freien Lauf!

Auch (Duft-)Kerzen, Lichterketten. Weihnachtsfiguren und Fensterdekoration wird im Winter sehr gerne zum Schmücken verwendet. Es gibt verschiedene Sprays, mit denen sie einen Kunstschnee-Effekt auf Ihren Fenstern erzielen, oder auch Eisblumen auf die Glasscheibe zaubern können.

Es gibt auch eine große Auswahl an weihnachtlicher Tischdekoration, oder sogar Stuhlüberzüge mit weihnachtlichen Mustern.

Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. denn nach Weihnachten ist vor Weihnachten!