ANZEIGE: Startseite » Magazin » Magic Truffles: Alles was ihr über die magischen Trüffel wissen müsst
Magic Truffles: Alles was ihr über die magischen Trüffel wissen müsst

Magic Truffles: Alles was ihr über die magischen Trüffel wissen müsst

CBD-Öl ist seit einiger Zeit in aller Munde und über die gesundheitlichen Vorzüge und Wirkungen haben wir in mehreren Artikeln bereits berichtet. Doch wie sieht es eigentlich mit Magic Truffles aus? Das CBD-Öl aufgrund der fehlenden berauschenden Bestandteile der Cannabis Pflanze legal ist, das wissen wir. Aber ist der Verkauf, der Einkauf und der Verzehr von Magic Truffles ebenfalls legal? Haben die magischen Trüffel eine berauschende Wirkung? Darüber klären wir euch in diesem Artikel auf.

Was sind Magic Truffles

Eines sei direkt vorweggesagt, im Gegensatz zu Magic Mushrooms, deren Wirkung vielen vielleicht ein Begriff ist, ist der Vertrieb von  Magic Truffles legal. Für die Legalisierung der magischen Trüffel sorgte die niederländische Steuerbehörde im Jahr 2019 und somit ist der Vertrieb EU-weit genehmigt. Als Grund für die Legalisierung der Trüffel wird angegeben, dass sie zwar den Wirkstoff Psilocybin enthalten, dieser aber in konstanter Menge in den Trüffeln vorkommt und im Gegensatz zum künstlich extrahierten puren Psilocybin, das in kristallform schon mal unbemerkt in Speisen oder Getränken beigemischt werden kann, können Magic Truffles nur bewusst und gewollt verzehrt werden. Fassen wir also noch einmal kurz zusammen:

  • das Zollgesetzt von 2019 besagt, dass der Vertrieb von Magic Truffles in den Niederladen erlaubt ist und somit auch der Vertrieb innerhalb der EU

Wie sieht es jetzt aber mit dem Verzehr in Deutschland aus?

Streng genommen fällt der Wirkstoff Psilocybin unter die Betäubungsmittel und ist demnach in Deutschland verboten. Auch wenn in den Niederladen die MagicTruffles im Gegensatz zu den Magic Mushroom zu den Genussmitteln zählen, bedeutet das im Umkehrschluss nicht, dass das in Deutschland auch so ist.

Wir haben bei unserer Recherche leider keine eindeutigen Quellen ausmachen können, in denen klar genannt wird, dass der Verzehr von magischen Trüffeln in Deutschland erlaubt ist.

Was bedeutet das für Konsumenten?

Auch wenn die Beschaffung über das Internet und die Einfuhr aus den Niederlanden legal sind, so fällt der Verzehr in Deutschland unter den Verbot von Betäubungsmitteln. Wer sich Trüffel im Internet bestellt, sollte dies immer im Hinterkopf behalten.

Die Wirkung von magischen Trüffeln

Wir können hier nur aus Erfahrungsberichten anderer schöpfen, versuchen aber die Wirkung bestmöglich zu erklären und zu belegen.

Neben Psilocybin enthalten Magic Truffles noch die Bestandteile
Psilocin, Baeocystin und Norbaeocystin. Die Wirkung der Trüffel kann bei jedem Konsumenten unterschiedlich ausfallen. Zum einen ist die Dosierung ausschlaggebend, zum anderen regiert aber auch jeder Körper individuell. Glaubt man den Erklärungen im Netzt, dann spielen auch die Umgebung und die persönliche Einstellung oder Gefühlslage zum Verzehrzeitpunkt eine große Rolle. Die Wirkung von Magic Truffles ist halluzinierend, dafür sind die psychedelischen Stoffe der Trüffel verantwortlich. Die Wirkung soll in einem Zeitraum von 20 Minuten bis zu einer Stunde einsetzen und kann bis zu sechs Stunden anhalten. Auch wenn die Wirkstoffe vollständig vom Körper abgebaut werden und ausgeschieden werden, kann ein Trip den Körper ganz schön belasten und im Vergleich zum CBD-Öl hat der Verzehr von Magic Truffles keinen gesundheitsfördernden Effekt auf den Konsumenten. Hierbei geht es lediglich um den Rausch und die Halluzinationen.

Auch wenn der Vertrieb legal ist, sollte man vor dem Verzehr von Magic Truffles genau prüfen, ob dieser legal ist.

4.2/5 - (9 votes)