ANZEIGE: Startseite » Magazin » Im Lockdown renovieren – Corona als Chance für Ihren Haushalt
Im Lockdown renovieren – Corona als Chance für Ihren Haushalt

Im Lockdown renovieren – Corona als Chance für Ihren Haushalt

Corona und der damit verbundene Lockdown sind für viele Haushalte eine enorme Belastung – was tun mit all der Zeit, die wir plötzlich zur Verfügung haben? Im Grunde gibt es zwei Alternativen, wie man mit diesem Problem umgehen kann. Erstens: Man kann auf der Couch chillen, seine Lieblingsserie ansehen und so die Zeit totschlagen. Zweitens: Man krempelt die Ärmel hoch und sieht Corona und den Lockdown endlich als das an, was es ist: als eine Chance, all die Dinge anzugehen, für die wir sonst, wenn wir uns im Arbeitsstress befinden, keine Zeit oder keine Lust haben.

Wollten Sie nicht schon immer Ihre Wohnung renovieren?

Sehen wir uns in Ihrem Haushalt um. Wollten Sie nicht schon immer Ihre Wohnung renovieren? Wann haben Sie es das letzte Mal getan? Profis für Malerarbeiten zu engagieren kann jeder – es aber selbst in die Hand zu nehmen, eher wenige. Malerarbeiten sind eine angenehme Sache – gibt es etwas Beruhigenderes, als mit einem Roller Farbe aufzutragen und sich von der jeweiligen Farbe berieseln zu lassen? Im Ernst: Farben machen etwas mit unserer Psyche! Und um was sollten wir uns in Zeiten von Corona und der Lockdowns mehr kümmern als um unsere Psyche? Nahezu jeder erfährt irgendwann Mal selbst die beruhigende Wirkung der Farbe Grün – oder was ist mit Blau? Gelb? Türkis? Oder Rot (für die Impulsiven unter uns)?

Tun Sie es – renovieren Sie Ihre Wohnung!

Wenn Sie nun also Zuhause sitzen und sich langweilen und dabei merken, wie Ihre Psyche Schaden nimmt, so kann einem der Rat geben werden: Schnappen Sie sich die Mitbewohner Ihres Haushalts und renovieren Sie ihre Wohnung; und Sie werden nicht nur Ihre Wohnung, sondern auch Ihre Psyche renovieren! Sie werden sich danach gut fühlen. Weil Sie etwas geschafft haben. Weil Sie sich selbst besiegt haben – und weil die frische Farbe an der Wand Ihrer Psyche eine neue Farbe verleihen wird.

Malerarbeiten verlangen Sorgfalt

Abschließend geben wir Ihnen noch einen Tipp mit auf den Weg. Decken Sie Ihren Boden und alles andere, was keine Farbe verträgt, sorgfältig ab. Viele Helden haben einst den Versuch des sorgfältigen Males gewagt, um sich die Arbeit des Abdeckens zu ersparen. Das Ergebnis: Sie werden doppelt so lange putzen, als Sie mit dem Abdecken Ihres Bodens beschäftigt sein werden. Wenn erst einmal alles abgedeckt ist, sind die Malerarbeiten umso lustiger. Aber das wissen Sie sicher selbst.

Seien Sie sich darüber bewusst, dass Malerarbeiten keine Zahnbehandlung und Lockdowns die Chance sind, etwas Kreativität in Ihren Haushalt zu bringen, und dass Corona auch seine guten Seiten hat. Lockdowns mögen uns zwar nervig erscheinen, da sie uns in unserer Bewegungsfreiheit einschränken, geben uns aber auch die Chance, unseren eigenen Haushalt wieder auf Vordermann zu bringen. In diesem Sinne: Bleiben Sie optimistisch.

4.1/5 - (13 votes)