ANZEIGE: Startseite » Business » Dynamic Pricing Tool für E-Commerce
Dynamic Pricing Tool für E-Commerce

Dynamic Pricing Tool für E-Commerce

Unter der dynamischen Preisgestaltung versteht man die automatische Preisanpassung eines Produkts oder von Dienstleistungen. Die Preisanpassung kommt aufgrund von einigen Merkmalen zustande.

Zu diesen Merkmalen zählt unter anderem, dass die Konkurrenz und dessen Preise überwacht werden, sodass die Preisstrategie eingeschätzt werden kann. Dadurch kann festgestellt werden, ob es notwendig ist, Änderungen vorzunehmen. Es gibt einige Systeme, die dazu in der Lage sind, eine automatische Preisanpassung vorzunehmen, wodurch die Preise der Produkte angepasst werden, damit sie auf dem Markt mit der Konkurrenz mithalten können.

Die Preisvorschläge

Ein Dynamic Pricing Tool kann den Einkaufspreis und die Preise, die festgelegt wurden, berücksichtigen. Zudem wird ebenfalls die Lagerverfügbarkeit mit einbezogen. Anhand dieser Aspekte rechnet das Tool einen besseren Preis für den Kunden aus. Bei den meisten Dynamic Pricing Tools gibt es die Möglichkeit, dass die Unternehmen über die Preisänderung informiert werden und eine Bestätigung geben müssen, bevor der neue Preis für den Kunden sichtbar ist. Ein weiterer großer Vorteil von einem Dynamic Pricing Tool ist, dass gewährleistet wird, dass durch die Preisänderungen keine Gewinnverluste erzielt werden. Über Preis Crawler für eCommerce kann man Informationen über die Software einholen.

Die Entscheidung der Unternehmen

Bei dem Einrichten des Systems für die dynamische Preisgestaltung gibt es die Möglichkeit für die Unternehmen einige Regeln aufzustellen. Es kann entschieden werden, ob jegliche Konkurrenten mit einbezogen werden sollen oder auch einige festgelegte nicht mitberücksichtigt werden und ausgeschlossen werden. Es kann verhindert werden, dass Preisänderungen an Produkten vorgenommen werden, die eine Mindestmarge haben. Bei der Nutzung von der dynamischen Preisgestaltung können die Unternehmen beispielsweise bestimmte Marken oder Produkte von der Preisanpassung ausschließen oder einbinden. Zudem müssen die Unternehmen Regeln festsetzen, was geschieht, wenn bei der Konkurrenz das jeweilige Produkt nicht mehr vorhanden ist.

Die Vorteile von Dynamic Pricing

Durch die Nutzung von einer entsprechenden Software können die Unternehmen in Echtzeit auf Angebot und Nachfrage reagieren und die Preise entsprechend verändern. Produkte, die weniger Nachfrage haben, werden im Preis heruntergesetzt, wohingegen Produkte, die sehr begehrt sind, einen höheren Preis zugesprochen bekommen. Einige Unternehmen ändern mehrmals täglich ihre Preise. Dies kann unter anderem den Grund haben, wie verfügbar der Artikel ist oder auch wie die Preise sich bei den Konkurrenten entwickeln. Damit das Unternehmen wettbewerbsfähig ist, müssen die Preise angepasst werden, wenn die Konkurrenz ihre verändert. Die Vorteile der dynamischen Preisgestaltung sind wie folgt:

  • Die Wettbewerbsfähigkeit wird erhöht
  • Die Nachfrage nach saisonalen Produkten wird ausgeglichen
  • Der Gewinn und der Umsatz werden maximiert
  • Hohe Lagerbestände werden vermieden

Ein Dynamic Pricing Tool für E-Commerce wird aus den oben genannten Gründen für Unternehmen empfohlen.

Der Nachteil der dynamischen Preisanpassung

Viele Kunden finden es nicht gerecht, wenn dasselbe Produkt bei unterschiedlichen Händlern verschiedene Preise hat. Hierbei geht es darum, dass der Kunde beim nächsten Mal derjenige sein könnte, der den höheren Preis zahlt. In den Fällen, dass der Preisunterschied nachvollziehbar ist, bringen die Kunden höheres Verständnis dafür auf. Jeder Kunde hat eine genaue Vorstellung, wieviel er für ein bestimmtes Produkt ausgeben möchte. In dem Fall, dass der Preis des Produktes deutlich abweicht, überlegen die Kunden sich den Kauf erneut.