Startseite » Magazin » Wohntrends für das neue Jahr 2021
Wohntrends für das neue Jahr 2021

Wohntrends für das neue Jahr 2021

Dieses Jahr hat uns viele neu Trends und neue Entwicklungen geschenkt. Das gilt dann natürlich auch für das Bauwesen. Dabei gehen die Bautrends für das Eigenheim ganz mit der Zeit: Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind so wichtig wie niemals zuvor. Aber auch bei den verwendeten Baustoffen hat sich viel getan. Auch im Innenraum wird jetzt immer mehr mit Sichtbeton gearbeitet. Auch hat dieses Jahr gezeigt, dass immer mehr Hausbauer für die Zukunft vordenken. Das Stichwort ist Leben auf einem Stockwerk!

Viel Licht

Einer der wichtigsten Trends dieses Jahres ist, dass die neuen Häuser deutlich heller sind, als noch ältere Generationen. Das Ziel ist, ein freundliches und produktives Wohnklima zu schaffen. Und das geht am besten mit möglichst viel natürlichem Sonnenlicht. Dafür will man dann natürlich vor allem ziemlich große Fenster für Neubau. Allerdings ist inzwischen auch die Ausrichtung der Fenster entscheidend. Denn eine optimale Planung, wo im Haus die Fenster hinsollen, kann viel Energiesparen. Und zwar sowohl elektrische Energie, da man weniger die Glühbirne einschalten muss. Aber auch die Heizkosten können durch optimal platzierte Fenster drastisch reduziert werden.

Smartes Wohnen

Unser gesamtes Leben wird immer mehr digitalisiert und „smarter“. Egal ob Handy, Laptop oder sogar das eigene Auto: Bei der Benutzung all dieser Gegenstände erhalten wir inzwischen Unterstützung von den elektronischen Helferlein. Und auch im eigenen Haus soll das zukünftig so sein. Dabei ist die Entwicklung aber über kleine Spielerein, wie mit dem Smartphone das Licht ein- und auszuschalten aber schon lange hinaus. Inzwischen können vom Smartphone aus die Heizung angestellt, Rollos runtergelassen und sogar Fenster geöffnet und geschlossen werden. Und das Beste daran: Moderne Systeme können diese Funktionen sogar selbständig durchführen. Dabei reget sich das Smartphone System in einer Weise selbst, die eine maximale Energieeffizienz garantiert. So kann man nicht nur viel Geld sparen, man tut auch der Umwelt etwas Gutes.

Sichtbeton

Modernde Designerhäuser und auch öffentliche Gebäude wie Museen arbeiten schon seit einigen Jahren mit Sichtbeton. Allerdings war die Anwendung dabei bisher eher auf den Außenbereich beschränkt. Das ändert sich aber jetzt. Denn inzwischen wird der schicke Baustoff auch immer mehr in den Innenräumen verwendet. Und das sieht nicht nur gut aus, sondern man kann damit auch viele umweltschädliche Materialien einsparen.

Leben im Bungalow

Die deutsche Bevölkerung ist so alt wie noch nie. Das hat viele verschiede Gründe, aber vor allem einen ganz einfachen: Wir werden, auch danke der modernen Medizin, heutzutage einfach viel älter als noch vor wenigen Jahrzenten. Und das zeigt sich jetzt auch beim Hausbau. Da heutige Hausbauer eine viel längere Lebenserwartung haben, plant man beim Bau des Hauses natürlich auch mit einer viel längeren Nutzdauer. Allerdings ist auch mit den Wundern der modernen Medizin eines gleich geblieben: Alte Menschen können Treppen schlechter steigen. Deshalb können die Baufirmen seit vielen Jahren einen Trend hin zum einstöckigen Wohnen beobachten. Sogenannte Bungalows werden sogar schon bei Hausbauern mittleren Alters gerne gewählt.

 

Wohntrends für das neue Jahr 2021
4 (80%) 9 Artikel bewerten