ANZEIGE: Startseite » Magazin » Wie werden Wohnungen entrümpelt?
Wie werden Wohnungen entrümpelt?

Wie werden Wohnungen entrümpelt?

Eine Wohnung oder ein Haus zu entrümpeln kann unterschiedliche Gründe haben, wobei die häufigsten Ursachen ein Umzug und der Verkauf sind. In manchen Fällen kann auch die Raumnot für eine Entrümpelung ursächlich sein, um mehr Platz schaffen zu können.

Wenn ein Haus oder eine Wohnung verkauft werden, spielt es im Vorfeld eine hohe Relevanz, die Immobilie entrümpeln zu lassen und den Interessenten ein sauberes Objekt anzubieten.

Als dritter Grund gelten geerbte Immobilien, die oft mit zahlreichen Dingen vollgestellt sind und eine Entrümpelungsaktion erfordern. Frische Farbe in den Zimmern verleiht dem Verkaufsobjekt einen hohen Wert und bietet die Chance für die Immobilie einen angemessenen Preis zu erzielen.

Wir beschreiben, wie eine Entrümpelung abläuft und welche Kosten mit einer solchen Aktion verbunden sind.

Wann ist es, sinnvoll eine Immobilie zu entrümpeln?

Zur Entrümpelung einer Immobilie wie einer Wohnung oder Haus kann es kommen, wenn es sich um einen Verkauf, Erbe, Raumnot oder Umzug handelt.

Von großer Bedeutung wird dies vor einem Immobilienverkauf, weil das zu veräußernde Objekt den Interessenten aufgeräumt präsentiert werden muss.

Falls ein Haus geerbt wird, befindet sich darin eine Vielzahl an Gegenständen und diese erschweren es, möglichen Käufern eine Vorstellung zu entwickeln, wie das Leben in dem Haus sein könnte.

Wenn das Immobilienobjekt erfolgreich entrümpelt wurde, sorgen frisch tapezierte Räume und Farben für ein angenehmes Ambiente. Das Ergebnis ist oft ein höherer Verkaufspreis, der bei einem Verkauf erzielbar ist.

Selbst entrümpeln oder Firma beauftragen?

Die Entscheidung die Wohnung selbst zu entrümpeln oder eine Entrümpelungsfirma zu beauftragen, darüber entscheidet jeder alleine.

Wer sich dafür entscheidet, der sollte den Zeitaufwand, Größe der Immobilie, körperliche Fitness und seine persönliche Verbundenheit mit den in der Wohnung befindlichen Objekten berücksichtigen.

Wenn alle Fragen mit einem klaren “Ja” beantwortet werden können, steht der Entrümpelung Duisburg nichts mehr im Weg und man kann mit dem Aufräumen der Wohnung bzw. Wohnung sofort beginnen. Freunde und Familie werden in diesem Fall in die Entrümpelungsaktion eingebunden.

Eine Zwei-Zimmer-Wohnung ist innerhalb von ein bis zwei Tagen leergeräumt, während es bei einem Einfamilienhaus deutlich länger dauern kann. Der enorme körperliche und zeitliche Aufwand sind wichtige Kriterien, die beachtet werden sollten.

Auf keinen Fall sollten wertvolle brauchbare Objekte wie teure Möbel, Kunstwerke oder ein Schrank im Container landen, sondern verkauft werden. Mögliche Kostenfaktoren sind Spritkosten, Transportermiete und Gebühren für die Sperrmüllentsorgung.

Was kostet eine professionelle Entrümpelung?

Die Kosten einer professionellen Entrümpelung sind von der Immobilienart, der Größe und dem Zeitaufwand abhängig.

Von einer kostenlosen Entrümpelung ist abzuraten, da es sich oft um unseriöse Anbieter handelt, welche die Gegenstände der geräumten Wohnung im Internet zur Refinanzierung ihrer Kosten verkaufen oder sogar unerlaubt im Wald abstellen.

Im Gegensatz dazu wird eine seriöse Entrümpelungsfirma wie Entrümpelung Duisburg vorab die Immobilie kostenlos besichtigen und einen Besichtigungstermin vereinbaren. Nach der Besichtigung wird ein individuelles Angebot mit einem Festpreis erstellt.

Fazit

Eine Wohnung, Haus und andere Immobilien entrümpeln zu lassen ist immer mit einem zeitlichen, körperlichen und finanziellen Einsatz verbunden.

Diese Punkte gilt es vor einer Entrümpelung zu beachten, egal ob diese selbst organisiert oder eine erfahrene Entrümpelungsfirma mit dieser Aufgabe beauftragt wird.

Nach einer erfolgreichen Entrümpelung ist nicht nur die Immobilie sauber, sondern man fühlt sich gleich freier und fröhlicher.

3.8/5 - (10 votes)