ANZEIGE: Startseite » Magazin » Stahlzungentrommel kaufen: Darauf sollte man achten
Stahlzungentrommel kaufen: Darauf sollte man achten
Stahlzungentrommel, Bild: pixabay

Stahlzungentrommel kaufen: Darauf sollte man achten

Der Trend rund um die Stahlzungentrommel ist groß. Immer mehr Menschen kommen auf den Geschmack, mit diesem Instrument spielen zu wollen. Bevor man jedoch loszieht und sich eine Zungentrommel kauft, sollte man einiges beachten. Was genau verraten wir in diesem Beitrag.

Was ist eine Stahlzungentrommel?

Wer noch keine Ahnung hat, was eine Stahlzungentrommel ist. Dem wird nun geholfen. Eine Stahlzungentrommel oder auch Zungentrommel genannt, ist ein Musikinstrument. Genauer gesagt ein Perkussionsinstrument der Idiophon-Familie. Dieses erzeugt durch Vibrationen des Materials Klänge. Dazu benötigt das Instrument weder Saiten noch andere Klangkörper.

Die Stahlzungentrommel ist unglaublich beliebt und wird von Kindern sowie Erwachsenen gleichermaßen geschätzt. Die Stahlzungentrommel wird auch gerne Panzertrommel genannt. Grund dafür ist die optische Erscheinung.

Wie spielt man dieses Instrument?

Die Stahlzungentrommel besteht aus Stahl und ist somit ein recht ungewöhnliches Instrument. Die Frage ist natürlich nun, wie spielt man dieses Musikinstrument. Durch das Berühren der Zungen werden Töne erzeugt. Diese entstehen durch Schwingungen, welche das Material ausübt, sobald man es berührt. Einfaches Berühren reicht natürlich nicht aus. Das Instrument wird nicht ohne Grund als Trommel beschrieben. Deswegen bekommt man beim Kauf der Zungentrommeln entsprechende Schlagwerkzeuge mit dazu. Es reicht schon aus, diese leicht auf das Gerät zu bringen, um einen Ton zu erzeugen.

Viele Fragen sich nun, wie man eine Zungentrommel stimmt, wenn es keine Saiten gibt. Die Zungentrommel wird durch einen speziellen Magneten gestimmt.

Wer kann es spielen?

Eine Stahlzungentrommel kann jeder spielen. Man braucht keine musikalischen Vorkenntnisse oder andere Talente. Die Stahlzungentrommeln lassen sich mit einem Liederbuch ganz einfach nutzen. Mit etwas Übung ist man schnell dabei und kann das Instrument auch ohne Unterstützung spielen. Selbst Kinder haben mitunter Gefallen an den Zungentrommeln. Wer sein Kind also musikalisch fördern möchte, der kann entsprechend mit der Zungentrommel beginnen.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Bevor man eine Zungentrommel kauft, sollte man sich die verschiedenen Ausführungen genauer ansehen. Denn die Musikinstrumente kann man in vielen Arten und Varianten kaufen. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen. Deswegen darf man sich als Erstes überlegen, in welcher Größe man die Zungentrommel gerne nutzen würde.

Hat man diese Entscheidung getroffen, kommt auch schon die nächste auf einen zu. Denn die Größe ist nicht die einzige Wahlmöglichkeit. Zusätzlich dazu darf man sich überlegen, wie viele Zungen man auf der Zungentrommel gerne hätte. Es gibt die Musikinstrumente mit 8, 11 oder auch 14 Zungen. Je mehr Zungen eine Trommel besitzt, desto mehr Klänge kann sie erzeugen.

Beim Kauf berücksichtigen sollte man natürlich auch die Verarbeitung. Scharfe Kanten oder Abplatzungen sollte eine Zungentrommel nicht vorweisen. Das beeinträchtigt nicht nur den Spaß am Spiel, sondern auch den Klang.

Beim Kauf gleich mit anschaffen sollte man sich ein entsprechendes Liederbuch. Auch hier ist wiederum auf die Anzahl der Zungen zu achten.

Preislich sind die Zungentrommeln leider nicht ganz günstig. Jedoch hat man lange Freude, an dem Gerät. Wer sich ausprobieren möchte, kann mit einer kleineren Zungentrommel beginnen.