ANZEIGE: Startseite » Magazin » So machen Sie Ihr Fahrzeug Diebstahlsicher: 6 verschiedene Möglichkeiten
So machen Sie Ihr Fahrzeug Diebstahlsicher: 6 verschiedene Möglichkeiten

So machen Sie Ihr Fahrzeug Diebstahlsicher: 6 verschiedene Möglichkeiten

Es ist sehr wichtig, dass das Fahrzeug beim Verlassen vor einem möglichen Diebstahl gut geschützt wird. Der Einsatz einer Dash Cam kann die Sicherheit des Fahrzeuges im erheblichen Masse erhöhen.

Fahrzeugdiebstahl – ein bekanntes Problem

Die Anzahl der Polizeianzeigen wegen Fahrzeugdiebstahl haben in den letzten Jahren immer weiter zu genommen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Fahrzeugdiebstahl auf dem Rastplatz während der Urlaubsfahrt oder auf dem Parkplatz beim Einkaufen handelt. Heutzutage ist es sehr wichtig, sein Fahrzeug vor einem möglichen Diebstahl gut zu schützten. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Möglichkeiten. Wir haben für Sie die wichtigsten und gleichzeitig auch die hilfreichsten Möglichkeiten zusammengefasst:

Möglichkeit Nummer 1: Verschließen Sie Ihr Fahrzeug beim Verlassen immer vollständig

Bevor Sie Ihr Fahrzeug verlassen ist es sehr wichtig, genau zu prüfen, ob dieses vollständig verschlossen ist. Dabei geht es nicht nur um das richtige Verschließen der Türe und der Fenster, sondern auch um den Kofferraum und das Schiebedach. Speziell während der warmen Sommermonate vergessen viele Fahrzeughalter das Schiebedach richtig zu verschließend. Dieses bietet für Autodiebe die optimale Einstiegsmöglichkeit. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um den Kofferraum oder das Schiebedach handelt. Bevor das Fahrzeug verlassen wird, sollte im Nachgang noch einmal von außen überprüft werden, ob alle Türe und der Kofferraum richtig verschlossen sind. Anschließend ist Ihr Fahrzeug richtig geschützt und Autodiebe haben keine Chance sich einen unbefugten Zugang zu verschaffen.

Möglichkeit Nummer 2: Der Ersatzschlüssel sollte auf keinen Fall im Fahrzeug aufbewahrt werden

Immer mehr Autofahrer machen es sich zur Gewohnheit den Ersatzschlüssel ebenfalls direkt in dem Fahrzeug zu verstauen. Dies ist jedoch nicht richtig. Der Ersatzschlüssel sollte auf keinen Fall im Fahrzeug aufbewahrt werden. Sollte sich ein Dieb Zutritt zu dem Fahrzeug verschaffen, kann er dieses ohne Probleme mithilfe des Ersatzschlüssels mitnehmen. Ohne den Fahrzeugschlüssel wird der Diebstahl im erheblichen Maße erschwert. Aus diesem Grund sollte der Fahrzeughalter unbedingt darauf achten, dass der Ersatzschlüssel immer an einem anderen Ort aufbewahrt wird. Nur so kann ein möglicher Autodiebstahl verhindert werden.

Möglichkeit Nummer 3: Eine Dash Cam kann ein Fahrzeugdiebstahl verhindern

In den letzten Jahren hat die Nachfrage nach der Dash Cam immer weiter zu genommen. Dies liegt nicht nur an den zahlreichen Vorteilen, die eine Dash Cam mit sich bringt, sondern auch an dem vielseitigen Einsatzbereich. Eine Dash Cam kann nämlich nicht nur während der Autofahrt, sondern auch in der Parkposition verwendet werden. Sollte der Fahrer sein Auto verlassen, zeichnet die Loop-Funktion der Dash Cam weiterhin das Geschehen um und an dem Fahrzeug auf. Sollte jemand versuchen in das Fahrzeug einzudringen, ertönt ein Warnsignal. Zudem zeichnet die Dash Cam permanent ein Video auf. Somit fällt es dem Fahrzeughalter im Nachhinein sehr leicht genau herauszufinden, wer in sein Fahrzeug eindringen wollte. Das aufgezeichnete Bild-und Videomaterial der Dash Cam kann zudem auch bei der Polizei oder vor Gericht als Beweismaterial verwendet werden. Wenn auch Sie noch nicht im Besitz einer Dash Cam sind, dann sollten Sie sich diese unbedingt zu legen.

Möglichkeit Nummer 4: Das Lenkradschloss muss eingerastet sein

Ein weiterer sehr wichtiger Tipp ist das Einrasten des Lenkradschlosses. Bevor ein Fahrer sein Fahrzeug verlässt, sollte das Lenkradschloss immer eingerastet sein. Dies vergessen die meisten Autofahrer. Dadurch fällt es Autodieben schwerer, das Fahrzeug wegzuschieben. Durch ein eingerastetes Lenkradschloss wird die Lenkung blockiert. Das Lenkradschloss kann nur durch das Einsetzen des Zündschlüssels wieder gelöst werden. An diesen Tipp sollten Sie sich unbedingt beim Verlassen des Fahrzeuges halten.

Möglichkeit Nummer 5: Parken Sie das Fahrzeug nicht an verlassenen Orten

Während einer längeren Autofahrt, sollte das Fahrzeug auf keinen Fall auf einem verlassenen Parkplatz oder an einer stillgelegenen Raststätte geparkt werden. Stattdessen versuchen Sie Ihr Fahrzeug, immer auf einem gut besuchten Parkplatz abzustellen. Mittlerweile verfügen die meisten Parkplätze sogar über ein ausgefeiltes Kamerasystem. Sollten Sie nicht selber über eine Dash Cam verfügen, versuchen Sie Ihr Fahrzeug immer in der Nähe einer Kamera zu parken. Im Falle eines Diebstahls kann dies die Aufklärung erleichtern. An diesen Tipp sollten Sie sich insbesondere in der Nacht halten.

Möglichkeit Nummer 6: Wertgegenstände sollten nie offensichtlich in dem Fahrzeug liegengelassen werden

Der letzte Tipp ist gleichzeitig auch einer der wichtigsten Tipps. Sowohl Taschen als auch Navis, oder Handys sollte nie öffentlich auf dem Amateurboard oder dem Beifahrersitz liegen gelassen werden. Dies verlockt Einbrecher erst recht, das Fahrzeug aufzubrechen und sich unbefugten Zutritt zu verschaffen. Bevor Sie Ihr Fahrzeug verlassen, prüfen Sie immer genau, dass alles Wertsachen entweder in dem Kofferraum oder in dem Handschuhfach verstaut wurden. Sollten Sie sich an diese sechs hilfreichen Tipps halten, ist Ihr Fahrzeug vor jedem Diebstahl geschützt. Zudem empfiehlt es sich unbedingt eine Dash Cam im Fahrzeug zu platzieren.