Startseite » Haushalt » Smart-Repair für Lederbezüge: 1-2-3 Repair im Test
Smart-Repair für Lederbezüge: 1-2-3 Repair im Test

Smart-Repair für Lederbezüge: 1-2-3 Repair im Test

Man liest und hört viel darüber, wie man Lederbezüge pflegen kann, damit sie lange schick aussehen. Doch was tun, wenn es schon zu spät ist? Ein Neukauf ist alleine schon aus preislichen Überlegungen oftmals nicht die beste Lösung. Doch es gibt eine Lösung, sie heißt Smart-Repair. Und damit lassen sich zum Beispiel kleinere Schäden ausbessern. Wir haben das Set von 1-2-3 Repair deshalb einmal getestet.

Patina oder Abnutzung? Egal!

Das 1-2-3 Repair Set eignet sich für alle Arten von Lederbezügen. In unserem Fall – aufgrund der Farbe – natürlich für schwarzes Leder. Ob sich dieses auf der Couch, im Auto, auf der Tasche oder auf einem Gürtel befindet, ist gleichgültig, es funktioniert immer – verspricht jedenfalls der Hersteller. Wir haben uns das Set daher mal angeschaut. In der Verpackung finden wir das Mittel an sich, einen Schwamm und eine Dokumentation in mehreren Sprachen. Das Ganze kostet weniger als 15 Euro und ist beispielsweise bei eBay oder Amazon zu haben.

Auch wenn die Verpackung verspricht, dass das Produkt für Größeres bestimmt ist, haben wir den Farbauffrischer an einem Gürtel ausprobiert. Dieser sieht nach einigen Jahren täglichen Gebrauchs sichtbar mitgenommen aus und stellte damit eine gute Grundlage her. So sah das gute Stück zu Beginn des Tests aus:

Anwendung ist einfach

Die Anwendung des 1-2-3 Repair Sets ist denkbar einfach. Auch ohne die Anleitung zu lesen, verrät die Kugel in der Flasche, dass die Flüssigkeit vor Gebrauch zu schütteln ist. Der beigefügte Schwamm dient zum Verteilen des Auffrischers und dann wird der Stoff durch Reiben gleichmäßig verteilt. Dabei zieht er auch in das Leder ein.

Wir haben uns beim Test leider etwas ungeschickt angestellt und deshalb zu viel Auffrischer aus der Flasche geholt – aber immerhin können wir jetzt auch festhalten, dass ein handelsüblicher Tisch von einem solchen Missgeschick nicht bis ans Ende aller Tage gezeichnet bleibt. Ein feuchtes Küchentuch hat das Malheur (im Anschluss) schnell behoben. Der Gürtel sah dann wieder ziemlich gut, wenn auch noch matt, aus:

Nachpolieren für bessere Ergebnisse

Wir waren in der Lage, das Ergebnis noch zu verbessern, indem der Test-Gürtel nach Anwendung des 1-2-3 Repair Sets mit einem simplen (trockenen) Küchentuch poliert wurde. Ein Mikrofasertuch oder ein Spültuch hätte vielleicht sogar noch bessere Resultate erzielt, doch war der Unterschied im Glanz auch schon mit dem Küchentuch deutlich zu erkennen.

Fazit: Erstaunlich brauchbar

Normalerweise bedeutet ein Schönheitsfleck in Lederbezügen Instant-Panik, allerdings bietet das 1-2-3 Repair Set für Leder eine ziemlich kostengünstige Alternative, die einen erstaunlich guten Job macht. Klar, Löcher lassen sich damit nicht flicken, aber unschöne Abnutzungen können einfach beseitigt werden und der Stoff sieht so gut wie neu aus.

Einen kleinen Abzug in der B-Note teilen wie uns mit dem Hersteller für die Öffnung der Flasche – eine Auslaufdüse hätte uns besser gefallen und das Missgeschick verhindert. Wir vergeben 4 von 5 Sternen und eine Kaufempfehlung!

Smart-Repair für Lederbezüge: 1-2-3 Repair im Test
4 (80%) 10 Artikel bewerten