Startseite » Haushalt » Passendes Doppelbett anschaffen: So macht man alles richtig
Passendes Doppelbett anschaffen: So macht man alles richtig

Passendes Doppelbett anschaffen: So macht man alles richtig

Da wir etwa ein Drittel unseres Lebens im Bett verbringen, sind das passende Bett beziehungsweise die richtige Matratze enorm wichtig. Diese sorgen für einen erholsamen Schlaf, der essentiell wichtig ist, um für die Herausforderungen des Alltags und auch für Abenteuer in der Freizeit gerüstet zu sein.

Eine ungeeignete Matratze kann dagegen schnell zu Rückenproblemen und Verspannungen führen. Wählen Sie deshalb den Härtegrad aus, der für Ihren Körper geeignet ist.

Weiterhin spielt die Größe des Doppelbettes natürlich eine entscheidende Rolle. Lesen Sie, worauf Sie beim Kauf Ihres neuen Bettes achten sollten.

Wichtige Kriterien beim Kauf eines neuen Doppelbettes

Das wohl wichtigste Kaufkriterium ist die Matratze. Diese sollte möglichst hochwertig sein und Ihren Körper während der Nacht optimal unterstützen. Wichtig ist gleichzeitig eine gute Feuchtigkeitsregulierung. Doch auch die Größe des Bettes hat einen maßgeblichen Einfluss auf Ihren Schlafkomfort. Im Handel sind verschiedene Arten von Doppelbetten erhältlich.

Ganz weit oben in der Liste der beliebtesten Betten stehen die Boxspringbetten, doch auch Massivholz-, Polster- oder Himmelbetten haben natürlich ihre Vorteile. Liegen Sie vor dem Kauf Ihres neuen Bettes nicht nur Probe, sondern informieren Sie sich auch über die Serviceleistungen des Verkäufers. Welcher Transport wird angeboten und wie hoch sind die Versandkosten? Diese und andere Fragen sollten vor dem Kauf unbedingt geklärt werden.

Das Boxspringbett und seine Vorzüge

Boxspringbetten sind klar auf dem Vormarsch, da sie einen besonders guten Schlafkomfort versprechen. Darüber hinaus überzeugen diese Modelle mit einem hohen Einstieg und sind auch für ältere Menschen hervorragend geeignet. Im Vergleich zu anderen Bettenarten punkten Boxspringbetten mit einer Komfortliegehöhe von 50 bis 60 Zentimetern. Charakteristisch für ein Boxspringbett ist der dreischichtige Aufbau, der aus einer gefederten Unterbox, der Federkernmatratze und dem Topper besteht.

Boxspringbetten sind in allen bekannten Größen und sogar in Übergrößen erhältlich. Ein wesentlicher Nachteil dieser Bettenart ist lediglich der vergleichsweise hohe Anschaffungspreis. Bedenken Sie jedoch, dass bei solch einem Bett keine zusätzlichen Kosten für die Matratze auf Sie zukommen, da diese bereits inkludiert ist.

Wie groß sollte ein Doppelbett sein?

Die Größe des Bettes ist natürlich immer abhängig von den Raumabmessungen Ihres Schlafzimmers. Das Standard Doppelbett ist 180 mal 200 Zentimeter groß und bietet Ihnen und Ihrem Partner ausreichend Platz. Wenn Sie nur wenig Raum zur Verfügung haben, sind Doppelbetten aber auch in den Abmessungen 140 mal 200 beziehungsweise 160 mal 200 Zentimeter erhältlich. Sind Sie frisch verliebt, wird es Sie vermutlich nicht stören, wenn Sie ein wenig enger zusammenrücken müssen. Die Breite ist also nicht ganz so entscheidend, doch bei der Länge sollten Sie keine Kompromisse eingehen. Das Doppelbett sollte mindestens 20 Zentimeter länger als Ihre Körpergröße sein. Sind Sie also 1,98 Meter groß, sollten Sie sich bestenfalls für ein Bett in Übergröße mit einer Länge von 2,20 Metern entscheiden.

Fazit

Wenn Sie ein großes Schlafzimmer besitzen, entscheiden Sie sich ruhig für ein ausladendes Doppelbett. Dabei sollten Sie vor allem auf die Länge achten; die Breite ist beim Kauf eines Doppelbettes eher zweitrangig. Vielleicht entscheiden Sie sich ja für eines der momentan sehr beliebten Boxspringbetten. Bei sehr hochwertigen Modellen können Sie hier sogar Kopf- und Fußteil elektrisch verstellen.

Passendes Doppelbett anschaffen: So macht man alles richtig
4 (80%) 6 Artikel bewerten