ANZEIGE: Startseite » Magazin » Networking und Werbung als sinnvolle Kombination für Jungunternehmer
Networking und Werbung als sinnvolle Kombination für Jungunternehmer
Networking, Bild: unsplash

Networking und Werbung als sinnvolle Kombination für Jungunternehmer

Wenn Sie den gewagten Schritt in die Selbstständigkeit probieren, dann fehlt es Ihnen aller Voraussicht nach nicht an Motivation und Inspiration. Was vermutlich Mangelware sein wird ist das liebe Geld. Wenn Sie nicht eben eine große Geldspritze eines Investors erhalten haben, dann sollten Sie mit kreativen Mitteln ihr Werbepotenzial erhöhen. Die beste Werbung ist noch immer jene, die nichts kostet. Mundpropaganda lässt sich heute sehr leicht multiplizieren bzw. der Werbeeffekt darauf sogar potenzieren. Der positive Effekt hängt allerdings stark von der Größe und Qualität des eigenen Netzwerks ab. Je besser die Kontakte zu Medien und einflussreichen Geschäftspartnern sind, desto leichter wird Ihnen auch der Werbefeldzug fallen. Einige Beispiele mögen das bildlich besser darstellen.

Intelligente Werbestrategien für Unternehmer

Wenn Sie heute einen guten Bekannten als Journalist bei einer Zeitung kennen, dann lässt sich auch ein Werbeartikel in die Samstag-Ausgabe einer großen Tageszeitung einschmuggeln. Zwar gibt es strenge Auflagen betreffend Werbeeinschaltungen, aber diese lassen sich auch nicht zu hundert Prozent umsetzen. Außerdem kann mit bewusst gemachten Bildern ein Mehrwert im Sinne des Unternehmers erzeugt werden. Ein weiteres Beispiel betrifft die zunehmende Einflussnahme von Online Medien. Wenn Sie ein persönlicher Bekannter bei XING oder LinkedIn durch einen Post hervorhebt, wirkt das werbewirksam für Ihre Person und das Geschäft. Diese Art der Werbung wird sogar in einem vertrauten Umfeld wahrgenommen und findet vor allem in Online- und Printmedien statt. Man kann diese Artikel auch kaum von redaktionellen Beiträgen unterscheiden. Bei beruflichen Netzwerken gibt es überhaupt keine Einschränkungen und wenn der Post nicht in irgendeiner Form diskriminierend ist, dann kann ihn keiner unterbinden.

Was Werbung im vertrauten Umfeld bewirkt

Man nennt diese Form der Werbung auch natives Advertising. Meistens kommt diese Form der Werbung in Online- und Printmedien vor. Das native Advertising bezweckt, dass die Aufmerksamkeit des Lesers gewonnen wird. Man weiß heute, dass Werbung oftmals als störend wahrgenommen wird. Aus diesem Grund versucht man, Werbebeiträge zu verstecken bzw. sie in einen gut verfassten Artikel zu verpacken.  Die Vorteile dieser Strategie liegen klar auf der Hand. Erstens sind sie defacto kostenlos zu haben. Zweitens steigt der Werbewert für den werbenden Unternehmer, da die Werbung keinesfalls als störend wahrgenommen wird.