Startseite » Magazin » Mit diesem Tipps und Tricks den Kofferraum ordentlich und sauber halten
Mit diesem Tipps und Tricks den Kofferraum ordentlich und sauber halten

Mit diesem Tipps und Tricks den Kofferraum ordentlich und sauber halten

Wie zu Hause sollte im Auto auch Ordnung gehalten werden. Für viele Autofahrer ist der Kofferraum des Autos allerdings ein idealer Platz für die Aufbewahrung von unnützen Utensilien. Dies liegt in der Regel daran, dass der Raum von außen nicht eingesehen werden kann. Viele Dinge werden im Kofferraum auch einfach vergessen. Mit einem guten System und etwas Organisationstalent lässt sich der Kofferraum des Autos aber recht schnell entrümpeln und dauerhaft sauber halten.

Der Kofferraum sollte zuerst komplett ausgeräumt werden

Im Kofferraum des Autos werden oftmals Dinge transportiert, die nicht benötigt werden. Schneeketten oder Anfahrtshilfen haben im Frühjahr, Sommer oder Herbst nichts im Auto verloren. Auch ein Kinderwagen oder andere Dinge aus dem Haushalt sollten im Kofferraum nur transportiert werden, wenn sie tatsächlich benötigt werden. Ein voller Kofferraum bedeutet immer zusätzliches Gewicht und dadurch gleichzeitig einen höheren Benzinverbrauch. Auch beim Bremsen oder in Kurven merkt man oft durch das Rumpeln, das im Kofferraum Dinge liegen, die dort nicht unbedingt hingehören. Damit wieder Ordnung herrscht, sollte der Kofferraum komplett ausgeräumt werden. Müll und Dinge, die nicht benötigt werden, können sofort entsorgt oder in der Garage verstaut werden. Ist der Kofferraum leer, werden zuerst innen liegende Teppiche abgesaugt. Flecken lassen sich oftmals mit normalen Haushaltsreinigern entfernen. Flecken, die nicht entfernt werden können, lassen sich einfach mit Gummimatten Auto abdecken. Sobald das Innere des Kofferraums sauber ist, sollte man sich Gedanken machen, was wirklich benötigt im Auto mitgeführt werden sollte.

Klappkisten sorgen im Kofferraum für Ordnung

Alles was wichtig erscheint, sollte dann vor dem Einräumen in den Kofferraum auf eine Seite gestellt werden. Als Aufbewahrung für die wichtigen Dinge sind zum Beispiel Klappkisten aus Kunststoff ideal. In so einer Klappkiste lassen sich beispielsweise das Warndreieck, die Sicherheitswesten und der Verbandskasten aufbewahren. Durch diese Aufbewahrungsmöglichkeiten hat man immer den Überblick. Dies zahlt sich zum Beispiel im Falle eines Unfalls oder auch bei einer Verkehrskontrolle aus. In einer weiteren Klappkiste können Autofahrer zum Beispiel Reinigungsmittel für die Scheibenwischanlage, Glasreiniger, Cockpitspray, Motoröl und Putzlumpen mitführen. Auch ein Überbrückungskabel für die Batterie, ein Abschleppseil, ein Wagenheber und ein kleiner Werkzeugsatz sollten im Kofferraum in einer Klappkiste mitgeführt werden. Werden die Kisten seitlich platziert, bietet der Kofferraum wieder genügend Platz zum Einkaufen oder zum Transport von verschiedenen Dingen. Wird eine Klappkiste nicht benötigt, lässt sie sich platzsparend auf der Seite platzieren.

Regelmäßiges Reinigen des Kofferraums sorgt für Sauberkeit und Ordnung

Damit die Ordnung im Kofferraum dauerhaft erhalten bleibt, sollte man sich als Autofahrer einen Plan machen. So wie das Auto regelmäßig gereinigt wird, muss auch der Kofferraum in regelmäßigen Abständen kontrolliert und bei Bedarf auch sauber gemacht werden. Je öfter dies geschieht, desto weniger Zeit nimmt diese Kontrolle dann in Anspruch. Ohne die Kontrolle ist der Kofferraum schnell wieder in dem Zustand, in dem er vor der Aufräum- und Reinigungsaktion war.

Mit diesem Tipps und Tricks den Kofferraum ordentlich und sauber halten
3.5 (70%) 10 Artikel bewerten