Startseite » Magazin » Jede berufliche Weiterbildung ist ein Schritt nach vorne
Jede berufliche Weiterbildung ist ein Schritt nach vorne

Jede berufliche Weiterbildung ist ein Schritt nach vorne

Arbeit zu haben ist in mehreren Hinsichten wichtig. Auf der einen Seite hat man mehr Geld zur Verfügung (demzufolge kann man sich mehr leisten), und auf der anderen Seite hat man sozialen Kontakt zu anderen. Achja, das Gefühl gebraucht zu werden ist ebenfalls vorhanden. Die beste Basis für einen Job ist eine Ausbildung, die Branche spielt erst mal keine Rolle. Viel wichtiger ist, dass man Spaß und Freude an der Tätigkeit hat. Im Laufe der Zeit kann es jedoch passieren, dass der Wunsch nach einer beruflichen Veränderung aufkommt. Denkbar wäre auch eine Erweiterung auf seinem Gebiet, um noch mehr Wissen und Erfahrung zu sammeln. In beiden Fällen ist keine weitere Ausbildung erforderlich, sondern es geht um Weiterbildungen. Das heißt, man bildet sich auf einem bereits vorhandenen Gebiet weiter. Der große Vorteil: Man kann nur gewinnen, Nieten gibt es nicht.

Warum sind Weiterbildungen so wichtig?

Eine Weiterbildung, wie man sie zum Beispiel bei wbstraining.de absolvieren kann, hat in erster Linie berufliche positive Auswirkungen. Je mehr Kurse und je mehr Wissen man einem Chef vorweisen kann, desto besser stehen die Chancen auf eine Zusage. Klar, eine Garantie gibt es auch damit nicht, doch die deutlich bessere Ausgangsposition ist einem sicher.

Des Weiteren tut man sich selbst etwas Gutes. Weiterbildungen sind immer sinnvoll, um sich zu erweitern und weiterzubilden. Selbst wenn es mit einem erhofften Jobangebot nichts wird, das aufgenommene Wissen kann einem niemand mehr nehmen.

Der berufliche Aspekt spielt bei Weiterbildungen ganz klar die Hauptrolle, doch es gibt auch die Nebenrollen. Eine bezieht sich auf die Kollegen und auf die Chance, neue Kontakte zu knüpfen. An Gemeinsamkeiten sollte es zumindest nicht scheitern, da derselbe Kurs besucht wird. Und wer weiß, vielleicht findet man sich sympathisch und lernt zum Beispiel zusammen. Am Ende wäre man nicht nur qualifizierter, sondern man hätte auch gleich neue Freunde.

Welche Weiterbildungen gibt es?

Alle Themen aufzuzählen würde definitiv zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Es gibt nämlich so viele Optionen, dass alle wichtigen Bereiche abgedeckt werden. Zum Beispiel kann man eine Weiterbildung auf dem Gebiet der Gesundheit absolvieren und das Abrechnungs- und Praxismanagement für Arztpraxen erlernen. Oder man entscheidet sich für die Pflege und erweitert sein Wissen als Alltagsbetreuer für Demenzerkrankte. Wer sich wirklich für eine Fortbildung interessiert, der sollte sich vorher unbedingt über die Möglichkeiten informieren, um das Richtige zu finden.

Die Höhe der Kosten richtet sich übrigens nach dem gewählten Kurs. Wer die finanzielle Hürde nicht stemmen kann, der kann unter Umständen auf eine Förderung durch das Jobcenter oder durch die Arbeitsagentur hoffen. Einfach mal nachfragen, es sind bis zu 100 Prozent drinnen.

Wie kann man eine Fortbildung absolvieren?

Dank der technischen Weiterentwicklung bieten viele Unternehmen oft zwei Wege an. Der Klassiker ist der Kurs vor Ort, der mit einem persönlichen Erscheinen verbunden ist. Hat man aber beispielsweise ein Handicap oder kann die Strecke nicht regelmäßig zurücklegen, dann kann die Fortbildung auch von zu Hause aus in Anspruch genommen werden. Ein Lösungsweg, den es früher nicht gab. Wichtig: Dieser Service ist keine Pflicht, sodass Anbieter die Option nicht zwingend im Angebot haben müssen.

Jede berufliche Weiterbildung ist ein Schritt nach vorne
3.84 (76.84%) 19 Artikel bewerten