ANZEIGE: Startseite » Lifestyle » Glanzloses und brüchiges Haar: Es gibt eine Lösung!
Glanzloses und brüchiges Haar: Es gibt eine Lösung!
Brüchiges Haar und Spliss können uns schnell frustrieren - in diesem Fall ist guter Rat teuer. Bild: unsplash

Glanzloses und brüchiges Haar: Es gibt eine Lösung!

Spliss, fehlender Glanz und kaputtes Haar – wenn jeder Blick in den Spiegel eher Frust als Freude auslöst, ist guter Rat teuer. Der Anblick der eigenen Haare ist für viele Betroffene heute ein ernstes Problem, welches die eigene Lebensqualität schmälert. Wer auf seinen Look achtet, sorgt oft dafür, dass sich ein stimmiges Gesamtbild ergibt: Modische Kleidung, passende Frisur und entsprechendes Make-Up runden den eigenen Look ab. Doch glanzloses Haar und Spliss machen alles zunichte – allzu oft werden die Haare dann in einem Zopf versteckt. Zum Glück gibt es durchaus Lösungen für dieses Problem, um den eigenen Look wieder rundum den eigenen Vorstellungen entsprechend gestalten zu können.

Der Teufelskreis: Mehr Haarprobleme = mehr Haarpflege = mehr Haarprobleme?

Das Problem mit sprödem und angegriffenem Haar ist: Nicht selten tragen wir eine gewisse Mitschuld. Gerade zu häufige Colorationen strapazieren unser Haar. Aber auch in der Pflege können wir viel falsch machen: Nämlich immer dann, wenn wir unser Haar in gewissem Maße „zu Tode“ pflegen. Dies kann auf verschiedenen Wegen passieren: Ob nun zu intensives Bürsten, zu häufiges Föhnen oder Glätten, falsche Haarprodukte oder intensives Trocknen mit dem Handtuch – all das greift unsere Haare an und verursacht Spliss.

Bemerken wir solche Probleme, kommt das Glätteisen noch häufiger zum Einsatz, was die Probleme wiederum verstärkt. Ein Teufelskreis, der uns mit der Zeit immer ratloser und frustrierter zurücklässt. Doch was lässt sich dagegen unternehmen? Wie können Haare wieder ihren alten Glanz und ihre Spannkraft zurückbekommen?

Tipp: Bei Haarpflege-Produkten unbedingt darauf achten, dass diese keine Silikone enthalten, die nicht wasserlöslich sind. Dies tut den Haaren nicht gut und verursacht weitere Probleme.

Spitzen schneiden – die Lösung?

Der erste Gedanke bei brüchigem Haar gilt immer dem Friseurbesuch. Spitzen schneiden und eine Haarkur – eine starke Kombination für gesund aussehendes Haar? Je nach Ursache für die Haarprobleme kann das durchaus hilfreich sein. Dies ist immer dann der Fall, wenn Brüche an den Haarenden zu lange ignoriert werden und sich die Bruchstellen ausbreiten konnten. Sind die Haare allerdings zu angegriffen, ist diese Lösung eher kurzfristig – schon nach wenigen Wochen kehrt der Frust zurück.

Mittel gegen Spliss und brüchiges Haar: Zwei Ansätze

Wenn herkömmliche Methoden wie Haare schneiden und normale Haarkuren jedoch oft eher kurzfristig Abhilfe schaffen, steigt der Leidensdruck der Betroffenen. Die Haarpflege-Industrie bietet schon länger Lösungen an, die jedoch oft nur eine Strategie verfolgen:

  1. Haarreparatur von außen

Einige Produkte sorgen dafür, dass die Schuppenschicht von außen wieder aufgefüllt wird. So sollen Glanz und ein schöneres, weicheres Haargefühl zurückkehren.

  1. Haare von innen reparieren

Andere Haarkuren setzen darauf, das Haar von tief drinnen zu reparieren. Hier wird die Haarstruktur insgesamt repariert. Dies sorgt letztlich vor allem für Elastizität und einen deutlich vitaleren Look.

Leider werden in der Körperpflege-Branche häufig viele Versprechungen gemacht, die sich beim Selbstversuch nicht immer bewahrheiten. Wenn die Pflegeprodukte dann noch teuer sind, gesellt sich zum Haar-Frust auch noch Ärger hinzu. Oft gilt am Ende jedoch der Leitsatz: Probieren geht über Studieren – auch wenn es teurer wird. Schließlich möchte niemand dauerhaft mit angegriffenen Haaren herumlaufen.

Kombinationslösung: Die ShinyHair Haarmaske

Der gesunde Menschenverstand sagt: Gibt es verschiedene Reparaturansätze, lassen sich diese doch auch kombinieren. Genau das hat sich ein Hersteller auch gedacht: Die ShinyHair Haarmaske setzt genau hier an und bietet mit Inhaltsstoffen wie Keratin und hydrolisiertem Protein das, was angegriffene und glanzlose Haare brauchen. Zusätzlich erhält das Haar eine Extra-Portion Feuchtigkeit. So wird das Kämmen deutlich leichter und strapaziert die Haare noch weniger.

Doch funktioniert das Ganze auch? Dieser Bericht zur ShinyHair Haarmaske im Gesundheitsblatt zeugt von durchaus beeindruckenden Ergebnissen, die zudem auch noch entsprechend lang anhalten. Auch weitere Erfahrungsberichte dort zeigen die Begeisterung der Anwenderinnen.

Wenn sich also aufgrund der eigenen „Haarpracht“ Verzweiflung breitmacht und wirklich nichts mehr hilft, könnte eine Kombinationslösung wie die ShinyHair Haarmaske durchaus einen Versuch wert sein. Und das Beste: Auch preislich ist das Ganze sehr fair und dank Sonderrabatten sogar mehr als erschwinglich.

Brüchiges, glanzloses Haar: Kein unausweichliches Schicksal!

Haare sind ein Schönheits-Symbol und nicht wenige Menschen sind sehr stolz auf ihre Haarpracht. Das macht es umso schlimmer, wenn der Blick in den Spiegel nur noch glanzloses, sprödes Haar zeigt, welches den eigenen Look ruiniert. Hektische zusätzliche Pflegemaßnahmen sorgen dann mitunter sogar noch für eine Verschärfung des Problems.

Wer in einer solchen Situation steckt, sollte nicht den Kopf in den Sand stecken: Es gibt durchaus Lösungen. Je nach Ursache kann der Besuch beim Friseur helfen. Darüber hinaus existieren mittlerweile innovative Haarpflege-Produkte wie die ShinyHair Haarmaske, die sich genau diesem Problem annehmen. Wer also schon verzweifelt verschiedene Pflegeprodukte ausprobiert hat, sollte der Haarmaske durchaus eine Chance geben – die Erfahrungsberichte sind ermutigend und zaubern eventuell bald auch wieder ein Lächeln in das eigene Spiegelbild.