ANZEIGE: Startseite » Magazin » Garten: Arbeiten von Dezember bis März
Garten: Arbeiten von Dezember bis März

Garten: Arbeiten von Dezember bis März

Wie viele Tiere geht auch der Garten in seine wohlverdiente Winterpause, oder Winterruhe. Allerdings schläft der Garten nicht die ganzen drei Monate bis zum Frühling. Einige Arbeiten sind auch in den Wintermonaten wichtig und müssen zum richtigen Zeitpunkt erledigt werden. Wir möchten euch gerne einen Ratgeber an die Hand geben, damit der Garten im März wieder fit ist für einen prächtigen Start in das neue Jahr und ihr euch an prächtigen Blumen, Pflanzen und Bäumen eingefasst in schöne Zäune und Sichtschutze von zaunonline.de erfreuen könnt. Also ran an die Geräte und viel Spaß bei der Gartenarbeit.

Die häufigsten Fehler im Winter

Starten wollen wir mit den häufigsten Fehlern, die ihr bei der Arbeit im Garten im Winter begehen könnt, bevor wir uns den wichtigsten Aufgaben widmen.

1. Luftdichte Folien führen zu schwitzenden Pflanzen

Natürlich sollten empfindliche Pflanzen entsprechend vor Kälte und Frost geschützt werden und über den Winter in geeigneten Folien sicher verpackt werden. Kommt jedoch im Laufe des Tages die Sonne heraus und die Temperaturen steigen dadurch, dann kann sich unter den Folien Kondenswasser bilden. Die Pflanzen beginnen zu schwitzen. Setzt in der Nacht dann wieder der Frost ein, dann kann diesen Wasser unter der Folie schnell zum Verhängnis für die Pflanzen werden. Besser ihr öffnet bei wärmeren Temperaturen die Folie, damit die Pflanzen atmen können und beugt so dem Kondenswasser vor.

2. Das richtige Maß an Licht

Immergrüne Pflanzen überwintern am besten an einen dunklen Ort, ganz duster darf dieser aber auch nicht sein. Die Pflanzen benötigen Dunkelheit, um den Stoffwechsel herunterzufahren und zur Ruhe zu kommen. Ein nordseitiger Stellplatz ist hier vorzuziehen.

3. Verwendung von Streusalz

Natürlich möchte niemand ausrutschen und als Hausbesitzer der Mieter ist man verpflichtet die Gehwege sauber und sicher zu halten, um Unfälle zu vermeiden. Streusalz sollte hierbei jedoch besser nicht zum Einsatz kommen, denn es bringt nicht nur den Boden durcheinander, sondern kann auch die vielen wichtigen Kleinstlebewesen abtöten.

Arbeiten, die während der Winterpause anfallen

Kommen wir nun zu den angekündigten Arbeiten, die auch in den Wintermonaten im Garten erledigt werden müssen:

  • immergrüne Pflanzen brauchen alle 2 Wochen Wasser
  • Schnee sollte von Bäumen und Sträuchern entfernt werden, damit diese unter der Last nicht beschädigt werden
  • Jetzt ist die richtige Zeit, um Bäume zu fällen, denn sie sind frei von Laub und trocken
  • die ersten Pflanzen können vorgezogen werden, damit sie im Frühling bereit sind nach draußen gepflanzt zu werden
  • erste Pflanzen können ab Februar in das Frühbeet ziehen (Radieschen, Erbsen, Kohl, Spinat, Porree und Fenchel)

Nebenarbeiten

Ein Garten beinhaltet nicht nur Pflanzen, die zu jeder Zeit gepflegt werden müssen. Auch das Gartenhaus, der Geräteschuppen und die benötigten Werkzeuge brauchen Pflege und Wartung. Jetzt im Winter, wo sich die sonstigen Arbeiten im Garten in Grenzen halten ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um auch hier mal nach dem Rechten zu schauen und Reparaturarbeiten und Ausbesserungen durchzuführen und Ordnung in den Schuppen zu bringen.

 

4.3/5 - (23 votes)