ANZEIGE: Startseite » Magazin » Entspannt in den Tag
Entspannt in den Tag

Entspannt in den Tag

Entspanntes Erwachen

Ein entspannter Morgen ist die Grundlage für einen schönen Tag. Morgens schon beim ersten Klingelton des Wecker aus dem Bett zu springen, wünscht sich jeder. Wenn dann auch noch die Vorbereitungen für den Tag getroffen sind, ist der Arbeitstag gerettet.

Kaffeevorteil am Morgen

Egal ob schnell aufgewacht oder nicht, an einem guten Morgen darf ein leckerer Kaffee nicht fehlen. Wenn es schnell gehen soll, sparen die Nespresso kombatiblen Kapseln Zeit beim Kaffee kochen – fix in die Nespresso-Maschine hineinlegen und den Kaffee durchlaufen lassen, während Sie sich im Bad für den Tag frisch machen. Vor allem an Tagen, an denen Sie nur schwer aus dem Bett kommen, ist der Kaffeevorteil ein echter Wachmacher. Stellen Sie sich die Kaffeetasse am Besten auch schon am Abend vorher bereit, denn alle bereits erledigten Vorbereitungen danken Sie sich im Nachhinein.

Gut geplant ist halb erledigt

Um sich morgens Zeit zu sparen und den Wecker einmal später klingeln lassen zu können, hier ein paar Lifehacks. Am aller meisten Zeit ist gespart, wenn die Klamotten und die Arbeitstasche schon am Vortag bereitgestellt werden. Handy, Getränk, Geldbeutel, Unterlagen und evtl. Bahnticket und Stempelkarte dürfen nicht fehlen. Wer abends seine Tasche packt vergisst weniger, da die Möglichkeit besteht, morgens noch einzupacken was am Vorabend vergessen wurde. Am Besten ist es, sich am Tag vorher einen Zeitplan zu erstellen und festzuhalten, was am nächsten Tag erledigt werden sollte. So bleibt der Kopf morgens frei und der Start in den Tag verläuft entspannter.

Die wichtigste Mahlzeit des Tages

Auch ist es eine große Erleichterung, wenn das Frühstück schon am Vortag vorbereitet wird. Wer abends nicht mehr lange in der Küche stehen will, für den eignet sich ein Müsli oder Overnight Oats am Besten, um schnell ein energiereiches Frühstück zuzubereiten. Zusammen mit Joghurt oder Quark und Obst gibt es uns die Energie, die wir am Morgen benötigen.

Smartphone ausgeschaltet lassen

Das Smartphone ist nicht nur ein Energieräuber am Morgen, sondern auch ein sehr großer Zeitfresser. Für viele ist es üblich, nach dem Weckerklingeln erstmal die Nachrichten zu checken. Doch das Blaulicht direkt nach dem Erwachen führt zu einem unausgeschlafenen und schlappen Gefühl, dass sich durch den Tag zieht. Die Empfehlung lautet also, entweder den Blaulichtfilter des Smartphone einzuschalten oder im Idealfall das Smartphone morgens nicht gleich einzuschalten. Denn die Zeit, die wir damit verbringen, unsere Social-Media- und E-Mail-Accounts zu durchforsten, wird schnell unterschätzt.

Knappe Zeit im Bad

Ihnen fällt morgens beim Blick in den Spiegel ein, dass Sie noch duschen sollten, doch die Zeit reicht nicht? Um nicht ungeduscht zur Arbeit zu gehen, ist es auch hier am Einfachsten, sich das Duschen abends einzuplanen. Für den Fall, dass Sie allerdings doch morgens in die Hektik des ungeduschten Erwachens verfallen, ist Trockenshampoo die einfachste und beste Lösung als schneller Frischmacher.

Diese Lifehacks sollen als Anhaltspunkt dienen, um zu testen, was für Sie hilft, in einen entspannten und zeitsparenden Morgen zu starten. Testen Sie aus, was sich für Sie in ihren Alltag am Besten integrieren lässt.