ANZEIGE: Startseite » Magazin » Endlich Sommer: Modetrends 2020
Endlich Sommer: Modetrends 2020

Endlich Sommer: Modetrends 2020

Für viele Menschen ist der Sommer ihre absolute Lieblingsjahreszeit – nicht nur, weil das Wetter so wunderschön ist und die Temperaturen endlich nach oben klettern, sondern auch wegen der tollen Sommermode, die es kaum erwarten kann, ausgeführt zu werden.

Der Modesommer 2020 hat in jedem Fall einiges zu bieten: Ob Gothic-Dresses, Bodysuits, der neue Seventies-Look oder coole Flip Flops mit neuartiger Sohle, hier ist mit Sicherheit für jeden das neue Lieblings-Fashionstück dabei! Welche Stücke in diesem Sommer in keiner Garderobe fehlen sollten, zeigt der folgende Artikel.

Die Neuauflage des weißen Hemdes

Das weiße Hemd gehört natürlich zu den absoluten Klassikern im Kleiderschrank, aber in diesem Sommer erfährt es eine tolle Neuauflage. Die neuen weißen Hemden sind im Unisex-Stil gehalten und sowohl super stylisch als auch praktisch.

Der entspannte Look wird durch seinen lässigen Schnitt unkompliziert aber trotzdem sehr elegant und stilvoll. Da auf Verzierungen oder Prints verzichtet werden, kann das neue weiße Hemd mit seiner geraden Schnittführung zu allen erdenklichen Looks kombiniert werden – und von beiden Geschlechtern gleichermaßen gut getragen werden.

Die Seventies sind zurück

Schon im Herbst und Winter des vergangenen Jahres waren viele tolle Kleidungsstücke mit den hippen 70er-Jahren Safari-Motiven zu sehen. Und auch in diesem Sommer setzt sich dieser Trend fort.

Allerdings wird der Seventies-Look im Sommer neu gestylt und zwar indem er durch extravagante Schnitte und innovative Materialien ergänzt wird. Dadurch wirken die 70er-Jahre Looks nun wesentlich moderner und zeitgemäßer. Bunt bedruckte Blusen in grellen Farben und maßgeschneiderte Hosenanzüge dürfen jetzt also gerne wieder den Weg in den Kleiderschrank finden. So kommt garantiert ein echtes Sommer-Woodstock-Feeling auf!

Der Trend des Drapings

Als Inspiration für den Trend des Drapings, also des kunstvollen Drapierens, dient die weibliche Silhouette, die mit griechisch und skulptural anmutenden Kleidern in diesem Sommer perfekt in Szene gesetzt wird.

Drapierungen und Wasserfallausschnitte, die eigentlich schon lange von den Laufstegen verschwunden sind, sind daher im Sommer 2020 wieder super angesagt. Das Beste ist: Die körperbetonten aber fließend geschnittenen Kleider schmeicheln so gut wie allen Figurtypen – hier gibt es also keine Ausreden!

Die Bodysuits

Bereits im Sommer des letzten Jahres war der Bodysuit der Trend schlechthin. Allerdings erinnerten diese Stücke mehr an lässige Strandmode als an einen coolen Streetstyle.

Dies ist im Sommer 2020 allerdings vorbei. Die körperbetonten Einteiler sind nun in besonders kräftigen Farben erhältlich, die sich bestens dafür eignen, anstatt am Strand, abends auf der Tanzfläche im Club getragen zu werden.

Die Gothic-Dresses

Der Sommer 2020 kann sich vor Volumen und Rüschen kaum retten – allerdings in einer ganz neuen Variation, welche besonders die Farbe betrifft: Statt Violett- und Fuchsiatönen sind die rüschenverzierten Kleider nun nämlich Schwarz.

Die angesagten Sommerkleider erinnern im Jahr 2020 also eher an eine zeitgemäße, aber ziemlich dunkle Interpretation der Ballmode.

Schals in allen erdenklichen Kombinationen

Was die Accessoires für den Fashion-Sommer 2020 betrifft, spielen Schals eine sehr wichtige Rolle. Seidenschals galten in der Vergangenheit oft als spießig, sind jetzt allerdings der Inbegriff des Must-Have-Accessoires.

Getragen werden die Schals in allen erdenklichen Variationen, beispielsweis um die Schulter geknotet oder auf der Hüfte. Diejenigen, die es hinbekommen, können den Schal sogar als Kleid drapieren. Langweilig sind die coolen It-Pieces damit sicher nicht mehr.