Startseite » Familie » Einladungen für einen Kindergeburtstag gestalten: Ein echtes Kinderspiel
Einladungen für einen Kindergeburtstag gestalten: Ein echtes Kinderspiel

Einladungen für einen Kindergeburtstag gestalten: Ein echtes Kinderspiel

Kinderherzen schlagen höher, wenn der eigene Geburtstag naht. Die Vorfreude ist groß und die Spannung riesig. Für die Eltern heißt es jedoch, dass viel Arbeit ansteht. Noch bevor die große Sause steigen wird, müssen die Einladungen verschickt werden. Anstatt mit Leim, Schere und Bastelkleber Einladungen für die Kinderparty zu kreieren, sparen sich Eltern viel Zeit und Mühe, indem sie diese einfach online gestalten. Worauf es dabei ankommt, erklären wir hier.

Individuell und trotzdem informativ

Eltern möchten ihrem Nachwuchs natürlich die schönste Geburtstagsfeier gönnen, schließlich ist nichts schöner, als ein vor Freude strahlendes Kind zu sehen. Steht der Termin für die große Party fest, müssen rechtzeitig die Einladungen verschickt werden. Etwa drei bis vier Wochen vorher sollten diese in den Briefkästen der Gäste landen. Um so eine Einladung zu entwerfen, braucht es weder viel Zeit noch irgendwelche Vorkenntnisse. Seiten wie etwa Geburtstagseinladung-Paradies haben unzählige Vorlagen für Kindergeburtstagseinladungen vorrätig. Diese können ganz simpel mit eigenen Fotos oder Sprüchen und einem Einladungstext individuell gestaltet werden. Dies dauert nur wenige Minuten und erklärt sich dank unkomplizierter Bedienungstools von selbst. Binnen weniger Tage kommen dann die Karten per Post an und können an die Gäste verteilt werden. Wer mag, entscheidet sich zwischen unterschiedlichen Papierqualitäten oder Drucktechniken. Der Kreativität werden bei online gestalteten Einladungskarten keine Grenzen gesetzt.

Die W-Fragen auf der Karte klären

Wer feiert wo, wann und wie seine Party? Am einfachsten folgt man diesen Fragen, damit auf der Karte auch keine wichtige Informationen fehlen. Neben Datum, Uhrzeit und Location können natürlich auch Mottos oder Wünsche auf der Einladungskarte Platz finden. Im individuellen Fall machen sogar eine Anreisebeschreibung, Erklärungen zum Parkplatz oder eine Erläuterung der Kleiderordnung im Rahmen einer Mottoparty Sinn. Denn immer häufiger feiern Eltern mit ihren Kindern deren Geburtstag im Museum, dem Tierpark oder in Indoorspielplätzen. Auch eine Bitte um Bestätigung der Teilnahme mit dazugehöriger Telefonnummer gibt vielen Eltern Planungssicherheit bezüglich der Gästezahl. All diese speziellen Informationen können ohne weiteres online in den Entwurf integriert werden. Für Eltern stellt das Versenden der Geburtstagseinladungen ihres Kindes vor allem das Übermitteln von Informationen dar, für das Geburtstagskind und dessen Gäste jedoch ist es ein wichtiges Stück Vorfreude auf den großen Tag. Dementsprechend viel Liebe sollten Eltern in die Karten und deren Gestaltung stecken. Anhand von Fotos, Mustern oder persönlichen Worten wird jede Karte zum Unikat und landet sicher mit bei den Erinnerungstücken im Fotoalbum. Am besten bestellt man die Einladungskarten gleich mit Umschlag, so können sie zeitnah verteilt oder versendet werden.

Fazit: Einladungskarten für Kindergeburtstage entwerfen Eltern am besten online. Die unkomplizierten Tools erlauben es, Einladungen kindgerecht und individuell zu gestalten. Das integrieren eigener Fotos, Bilder oder Muster gelingt kinderleicht. Dank der professionellen Herstellung in einer Druckerei wirken die Karten besonders hochwertig und geschmackvoll. Der schnelle Versand solcher Karten erleichtert Eltern die Planung der Kindergeburtstagsparty um ein Vielfaches.

Einladungen für einen Kindergeburtstag gestalten: Ein echtes Kinderspiel
5 (100%) 6 Artikel bewerten