Startseite » Magazin » E-Visum für Ägypten: Diese Infos sind wichtig 
E-Visum für Ägypten: Diese Infos sind wichtig 

E-Visum für Ägypten: Diese Infos sind wichtig 

Kaum ein anderer Staat im Norden von Afrika wird von europäischen Gästen so gerne und häufig besucht wie Ägypten. Regelmäßig ist der arabische Staat ganz oben bei Reisenden, die ihren Urlaub dort verbringen möchten. Hierbei sollte man nicht vergessen, dass Reisende – auch minderjährige Kinder – ein spezifisches, genehmigtes Visum für eine Einreise benötigen.

Unvorbereitet nach Ägypten fliegen: Ohne das passende Visum eine schlechte Idee

Aber Achtung: Eine Visum-Ägypten-Beantragung kann online ausschließlich dann erfolgen, wenn die Urlaubszeit dort verbracht werden möchte. Sollte eine Reise aus einem anderen Grunde gewollt sein, dann muss ein Antrag auf eine Einreise via Kontakt mit der ägyptischen Botschaft erfolgen. Sitze dieser Botschaften oder von gleichberechtigten Konsulaten befinden sich in Berlin, Hamburg, Frankfurt und Wien. Grundsätzlich unterscheiden die ägyptischen Behörden zwischen drei unterschiedlichen Aufenthaltsmöglichkeiten:

  • schlicht und einfach für Touristen, die ihren Urlaub in Ägypten verbringen möchten
  • Aufenthalte im Rahmen des Geschäfts, also für Geschäftsleute
  • langfristige Aufenthalte, etwa für Personen, die sich über eine längere Zeit in Ägypten niederlassen oder sich gänzlich im Land emigrieren möchten

Als Urlauber beantragen Sie so online Ihr Visum – völlig unkompliziert!

Für gewöhnlich gilt Ägypten als ein Urlaubsland, weswegen wir hier fortan davon ausgehen, dass ein Besuch des Landes aus keinem anderen Grund geplant ist. Für diese Zielgruppe gelten folgende Kriterien, die bei einer Einreise zwingend erfüllt sein sollten, sollte man ein schnell und einfach zu beantragendes E-Visum – was übrigens beispielsweise über deutsche Webseiten abgewickelt werden kann – ordern möchte. Ihr könnt euer Ägypten Visum einfach online beantragen, auf Seiten wie Visumantrag.de.

  • der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise unbedingt noch mindestens ein halbes Jahr gültig sein
  • sollten Verwandte oder Freunde besucht werden, dann sorgt ein Einladungsschreiben für wenige Komplikationen
  • ebenfalls ein schriftlich festgehaltener Reiseplan, aus welchem die Behörden Gründe für die Reise entnehmen können, kann vorteilhaft sein

Der Antrag auf einen Aufenthalt in Ägypten kann rund um die Uhr, sieben Tage die Woche abgegeben werden. Des Weiteren ist wichtig, dass mindestens eine Nacht – auch wenn das Visum letztendlich für 90 Tage gültig ist – nachweisbar geregelt ist. Die Kosten für ein E-Visum belaufen sich auf umgerechnet 34,59 Euro, die via PayPal, Sofortüberweisung, Giropay oder Kreditkarte entrichtet werden können. Anschließend erhält man sein bestätigtes Visum via E-Mail zugeschickt. Berücksichtigen muss man bei einer geplanten Reise nach Ägypten, dass das Visum lediglich 30 Tage vor Anreisedatum ausgestellt wird. Deshalb sollte man hier bei seiner Reiseorganisation zuerst mit einem solchen Antrag beginnen. Ein Eilantrag benötigt des Weiteren mindestens sieben Werktage zur Bearbeitung. Weil es hier dann doch nicht so eilig abgewickelt wird, sollte man auch in einem solchen Fall ausreichend Zeit einplanen.

E-Visum für Ägypten: Diese Infos sind wichtig 
4.5 (90%) 4 Artikel bewerten