ANZEIGE: Startseite » Magazin » Das richtige Equipment für Filmaufnahmen im privaten und geschäftlichen Umfeld
Das richtige Equipment für Filmaufnahmen im privaten und geschäftlichen Umfeld

Das richtige Equipment für Filmaufnahmen im privaten und geschäftlichen Umfeld

Dank der modernen Technologie in Smartphones ist die Barriere zum Hobby-Fotografen oder Amateurfilme heute so gering wie nie. Produkte wie der Camcorder sind heute nicht mehr nötig, wenn Erinnerungen von der Familienfeier oder dem gemeinsamen Urlaub mit Freunden und Bekannten festgehalten werden sollen. Smartphones und Tablets verfügen über so eine umfassende und gute Entwicklungsstufe bei Video- und Bildaufnahmen, das selbst kurze Filme in HD gar kein Problem mehr darstellen. Gerade dann, wenn es aber wirklich an die Experten-Schritte für gute Aufnahmen geht, kommt es doch wieder auf das richtige Equipment an. Worauf ist hier bei der Suche zu achten?

Smartphone-Kamera oder spezialisierte Kamera – was braucht es?

Der Markt gibt eine breite Auswahl an Produkten her und wer wirklich die eigenen Fähigkeiten beim Thema Videos und Fotografie schulen will, muss sich nicht unbedingt mit einem Smartphone zufrieden geben. Durch die technische Entwicklung sind zwar die neusten Modelle auch mitunter mit HD-fähigen Kameras ausgerüstet – und mit einem entsprechenden Speicher – die Funktionalität endet aber natürlich auch entsprechend des Budgets. Während manche Modelle sich heute vor allem auf den Einsatz der Kameras spezialisieren, nutzen die meisten Verbraucher das Smartphone schließlich für andere Dinge und entsprechend kann die preisliche Skalierung bei einem Fokus auf Videos und Fotos deutlich nach oben gehen.

Es kommt ganz auf den eigenen Bedarf an. Wer sich eher im privaten Rahmen bewegt, wird in der Regel mit dem, was die Hersteller heute bei einem Standard-Smartphone bieten, recht zufrieden sein. Es gibt nicht nur viele Einstellungen, sondern auch entsprechende Filter und hilfreiche Tools, die die Arbeit deutlich einfacher machen. Wer jedoch einen hohen Anspruch an die Qualität und an ein professionelles Ergebnis lädt, wird sich eher im hochpreisigen Bereich der eigentlichen Kameras umsehen wollen. Hier gibt es eine breite Auswahl an Marken und Geräten und Modelle aus einfach jeder Preisklasse.

Professionelles Equipment für professionelle Ergebnisse

Durch den Maßstab der Produktionen mit dem Smartphone und dem Tablet steht es heute vielen Menschen offen, ansprechende Videos zu gestalten und im Zweifel auch zu schneiden. Die Unterschiede bei dem Werkzeug lassen sich aber in der Regel nicht nur für Profis recht schnell erkennen. Umso wichtiger ist es, dass bei professionellen Produktionen, wie einem Eventfilm für das eigene Unternehmen, sowohl auf das entsprechende Equipment aber auch auf die nötige Expertise gesetzt wird. Ein Dreh mit dem Smartphone wäre prinzipiell auch drinnen, doch das Ergebnis wäre einfach nicht perfekt. Dabei geht es gar nicht so sehr um die Bildqualität, sondern um das Gesamtpaket. Ein Eventfilm für eine Firma stellt ein sehr wichtiges Aushängeschild in der Außenpräsentation dar, sodass bereits kleine Fehler große Auswirkungen haben können. Im privaten Umfeld sind Schönheitsfehler (wie ein zu helles Bild oder eine unsaubere Schwenkbewegung) kein Thema, im Beruf beziehungsweise bei einem Eventfilm aber schon. Aus diesem Grund gibt es nur ein richtiges Fazit, wenn es um wichtige Produktionen geht: Wer auf die Hilfe von Profis setzt, wird ein erstaunliches Ergebnis erhalten. Auch, wenn man sich privat für Filmaufnahmen interessiert, eine Lücke zu den Profis bleibt.

Alles in allem ist es natürlich gut, dass der Einstieg in die so beliebte Themen wie Videos und Fotografie heute so einfach gemacht wird. Dank der Technologie in den ständigen Begleitern im Alltag können Film- und Fotoaufnahmen heute von jedem in einer guten Qualität vorgenommen werden. Apps erlauben den Schnitt und machen die Präsentation der Ergebnisse somit deutlich einfacher. Am Ende kommt es darauf an, dass für das richtige Event auch die richtigen Werkzeuge gewählt werden. Für private Produktionen sind die Smartphones heute genau richtig und liefern gute Ergebnisse – bei professionellen Produktionen oder hohen Ansprüchen sollte aber auf Tools gesetzt werden, die explizit für diesen Einsatz gemacht worden sind.