ANZEIGE: Startseite » Magazin » Das Einkochen als tolle Konservierung von Lebensmitteln!
Das Einkochen als tolle Konservierung von Lebensmitteln!

Das Einkochen als tolle Konservierung von Lebensmitteln!

Wer es satt hat, wertvolle Lebensmittel wegzuschmeißen, sollte über eine Lebensmittelkonservierung nachdenken. Eine Methode der Konservierung ist das Einkochen, mit welchem Lebensmittel eine lange Haltbarkeit erhalten. Wer zu viel Obst und Gemüse zur Verfügung hat, kann mit dem Einkochen einen tollen Vorrat anlegen. So ist man in mehreren Jahreszeiten gut versorgt mit Lebensmittel und kann einen gesunden Lebensstil führen.

Was versteht man unter dem Einkochen?

Beim Einkochen werden Lebensmittel in Gläsern durch Hitze haltbar gemacht. Das Einkochen wird auch als Einmachen oder Einwecken bezeichnet. Das Einkochen ist einfach und rasch möglich – kühle, dunkle Räume sind nicht zwingend notwendig. Zudem eignet sich Einkochen hervorragend für Hobbygärtner, welche einen Überschuss an Obst und Gemüse ernten. Aber auch wer sich mit hochwertigen Obst- und Gemüsesorten vom Wochenmarkt eindeckt und lange Zeit von diesen Gebrauch machen möchte, sollte an das Einkochen denken. So hat man das gesamte Jahr über frisches Gemüse und Obst und kann frische Gerichte genießen.

Die Vorgangsweise beim Einkochen!

Wer gerne Gemüse oder Obst einkochen möchte, sollte hochwertige Gläser besorgen. Die Gläser werden benötigt, um Obst, Gemüse oder Fleisch einfüllen zu können. Das Wichtigste beim Einkochen ist die passende Temperatur. Jedoch benötigt man bei den unterschiedlichen Lebensmitteln unterschiedliche Temperaturen. Mit dem permanenten Erhitzen der Lebensmittel kommt es zu zwei Prozessen. Mit dem Erhitzen der Luft im Glas kommt es zur Ausdehnung und im Glas bildet sich ein Unterdruck. Dadurch können sich Mikroorganismen nicht mehr ausbreiten. Mit der Hitze sterben die Mikroorganismen im Glas ab und die Lebensmittel können nicht mehr zersetzt werden. Hier sind der Deckel und ein intakter Gummi äußerst wichtig. Der Decken lässt Luft aus dem Glas entweichen, lässt jedoch keine frische Luft ins Glas. So können Lebensmittel lange haltbar werden. Unter folgendem Link erfahren Sie detaillierte Informationen über das Einkochen.

Was wird für das Einkochen benötigt?

Um Lebensmittel erfolgreich einkochen zu können, werden ein paar Utensilien benötigt: ein großer Topf, ein Thermometer und Einweckgläser. Für eine professionelle Vorgangsweise kann auch ein Einkochautomat verwendet werden. Hier können Sie unterschiedliche Modelle einsehen: Heutzutage gibt es mehrere gute Modelle am Markt, welche das Einkochen zu einem wahren Kinderspiel machen.

Welche Lebensmittel können eingekocht werden?

Zum Einkochen eignen sich viele unterschiedliche Lebensmittel. Beinahe alle Obstsorten und viele Gemüsesorten können ohne Probleme eingekocht werden. Auch Reste von Eintöpfen und Suppen können so haltbar gemacht werden. Fleisch kann ebenfalls eingekocht werden, jedoch muss man sich dabei stets an die Einkochzeiten halten. Hier ist meist etwas Erfahrung im Einkochen von Nöten. Eine exotische Variante des Einkochens ist das Haltbarmachen von Backwaren und Teigwaren. Somit gibt es eine große Zahl an Lebensmitteln, welche sich wunderbar für das Einkochen eignen.

Zum Fazit

Das Einkochen erfreut sich bei Jung und Alt einer großen Beliebtheit und sorgt dafür, dass man das ganze Jahr über gute Lebensmittel genießen kann.

Das Einkochen als tolle Konservierung von Lebensmitteln!
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten