Startseite » Familie » Beziehung beenden: Wie mit dem Partner vernünftig Schluss machen?
Beziehung beenden: Wie mit dem Partner vernünftig Schluss machen?

Beziehung beenden: Wie mit dem Partner vernünftig Schluss machen?

Sind die Gefühle erloschen, die Beziehung in einer Sackgasse oder prägen Streitereien den Alltag, sehen viele Menschen keine andere Möglichkeit, als sich von ihrem Partner zu trennen. Doch eine Trennung ist immer sehr emotional, schmerzhaft für beide Seiten und weder für den Verlassenden noch für die Person, die verlassen wird, einfach. Im Folgenden zeigen wir, wie Sie Ihrem Partner den Trennungswunsch behutsam nahebringen und vernünftig Schluss machen.

Seien Sie sich über ihre Gefühle klar

Bevor Sie mit ihrem Partner Schluss machen, sollten Sie sich selbst über Ihre Gefühle bewusst sein. Möchten Sie wirklich einen getrennten Weg anstreben oder steckt die Beziehung einfach nur in einer Krise? Vor allem dann, wenn Sie Ihren Partner noch lieben, aber nicht mehr glücklich sind, gibt es auch Möglichkeiten abseits einer Trennung:

  • Sprechen Sie mit Ihrem Partner! Erzählen Sie ihm von ihren Gefühlen und machen Sie ihm deutlich, dass Sie nicht mehr glücklich sind.
  • Suchen Sie Rat bei Freunden oder einem Beziehungsexperten. Der Beziehungstherapeut Boris Bergmann gibt auf seiner Webseite wertvolle Tipps, was Paare tun können, wenn ihre Liebe im Alltag versinkt. Außerdem können Sie mit seiner Hilfe herausfinden, ob Sie Ihren Partner noch lieben oder ob die Beziehung bloß zur Gewohnheit geworden ist.

Wenn es keinen Ausweg gibt: Reden Sie mit Ihrem Partner

Vermeiden Sie es, zwischen Tür und Angel oder gar per Telefon mit Ihrem Partner Schluss zu machen. Bitten Sie ihn zu einem Gespräch an den Tisch und reden Sie offen und ehrlich über Ihre Gefühle. Machen Sie ihm dabei aber auch den Hintergrund dieses Gespräches bewusst, nämlich eine Trennung. Andernfalls könnte der Partner die Situation missverstehen und das Gespräch zum Lösen von Konflikten betrachten.

Beim Schluss machen ist es wichtig, rücksichtsvoll, aber bestimmt zu sein. Zeigen Sie Verständnis für die Trauer und den Schmerz des Partners, machen Sie ihm jedoch keine falschen Hoffnungen.

Getrennte Wege gehen und Abstand halten

Nach einer Trennung sollten beide Ex-Partner zunächst Abstand voneinander halten. Es funktioniert nicht, wenn sie sich noch tagtäglich sehen oder gar die Wohnung miteinander teilen. Wenn möglich sollte einer der beiden schnellstmöglich ausziehen oder bei Freunden unterkommen, bis ein neues Zuhause gefunden ist.

Um eine Trennung zu verarbeiten, ist nicht nur körperlicher Abstand wichtig. Meiden Sie den Kontakt, reagieren Sie nicht auf Anrufe oder Nachrichten und werden Sie auch selbst nicht aktiv. Auch wenn es in der ersten Zeit sehr schwerfällt, sollten Sie sich nicht bei Freunden über den Gefühlszustand des Partners oder sein neues Leben informieren. Sie werden sehen: Trotz dem Schmerz werden beide Partner nach der Trennung wieder glücklich werden.

Beziehung beenden: Wie mit dem Partner vernünftig Schluss machen?
4.13 (82.5%) 8 Artikel bewerten