ANZEIGE: Startseite » Haushalt » 5 Tipps, wie Sie Ihr Salta Trampolin richtig pflegen
5 Tipps, wie Sie Ihr Salta Trampolin richtig pflegen

5 Tipps, wie Sie Ihr Salta Trampolin richtig pflegen

Die meisten Kinder und Jugendlichen lieben es, auf einem Trampolin zu springen und sich dabei nach Lust und Laune auszutoben. Selbst Erwachsene haben oftmals ihre helle Freude daran. Wichtig ist, dass Sie bei der Auswahl des Trampolins den Fokus auf eine exzellente Qualität legen. Nur so ist es möglich, buchstäblich ab dem ersten Sprung ein Maximum an Sicherheit, Komfort und Spaß zu erleben. Dementsprechend sind Trampoline aus dem Hause Salta die ideale Anschaffung, um diesen hohen Ansprüchen in vollem Umfang gerecht zu werden. Wer häufig auf einem Salta Trampolin springt und „Kunststücke“ ausprobiert, der sollte allerdings auch darauf achten, das Trampolin richtig zu pflegen. Gerade auch mit Blick darauf, dass das beliebte Spielgerät in der Regel draußen im Garten oder im Hof steht und unterschiedlichsten Witterungseinflüssen ausgesetzt ist. Blütenstaub, Pollen, Insektendreck, aber auch Schmutz und andere Verunreinigungen lagern sich leicht auf der großen Oberfläche ab und nisten sich zu allem Überfluss auch in die Rillen, Vertiefungen und Kantenbereiche ein. Dies wiederum kann die qualitative Wertigkeit des Trampolins sukzessive beeinträchtigen. Wir haben die besten Tipps, um Ihr Salta Trampolin zu pflegen, damit Sie lange viel Freude daran haben.

Das Trampolin pflegen – aber richtig

Wenn Vogelkot, Spinnweben, Laub, kleine Zweige, Staub und Steinchen auf der Randabdeckung oder dem Sprungtuch vorhanden sind, ist es wichtig, diese Ablagerungen möglichst schnell zu entfernen. Vogelkot enthält verschiedene ätzende Substanzen, die sich leicht in das Material des Trampolins „hineinfressen“ können. Grundsätzlich sollten sowohl die Sprungmatte, als auch der Stahlrahmen in regelmäßigen Abständen „gehegt und gepflegt“ werden.

Die 5 besten Tipps, wie Sie Ihr Salta Trampolin reinigen und pflegen

1) Wenn Sie Ihr Trampolin richtig pflegen möchten, ist es zunächst wesentlich, dass Sie den groben Schmutz mit einem Handfeger oder einem handelsüblichen Haushaltsbesen entfernen. Blätter, kleine Zweige und Schmutzpartikel lassen sich so mit wenigen Handgriffen von der Oberfläche abtragen. Im Anschluss daran ist es sinnvoll, mit einem feinen Pinsel in die Zwischenräume zu gehen und Verschmutzungen aus den Ritzen und Rillen herauszuholen. Bei der Gelegenheit sollten auch Feuchtigkeitsablagerungen, die beispielsweise durch Regen oder den Morgentau entstehen, beseitigt werden. Je länger sich diese auf der Oberfläche des Trampolins befunden haben, desto eher ist es möglich, dass hartnäckige Schmutzränder entstanden sind.

2) Sowohl die möglicherweise noch verbliebenen trockenen Verunreinigungen, als auch die schmutzigen Feuchtigkeitsränder sollten Sie nun mit einem Wasserschlauch eliminieren. Vogelkot, aber auch die Schmutzränder der zuvor noch vorhandenen Wasserablagerungen lassen sich am besten mit lauwarmem Wasser entfernen. Mischen Sie diesem ein paar Tropfen eines milden Spülmittels bei, sodass sich der Schmutz leichter löst. Sobald alle unerwünschten Rückstände verschwunden sind, kommt noch einmal der Wasserschlauch zum Einsatz. Damit machen Sie selbst den letzten Schmutzablagerungen leicht „den Garaus“.

3) Das überschüssige klare Wasser wird durch die feinen Löcher in der Sprungmatte sowie durch die Rillen am Trampolinrand auf den Boden tropfen. Lassen Sie das Salta Trampolin am besten an der frischen Luft trocknen. Sicherheitshalber wischen Sie ein paar Stunden später noch einmal mit einem saugfähigen alten Handtuch nach, um zu verhindern, dass durch das Reinigungswasser Kalkränder auf der Oberfläche entstehen. Selbst wenn dieser Arbeitsschritt auf den ersten Blick ein wenig lästig anmutet, so ist es doch wichtig, kurz nachzuarbeiten. Denn auch solche Feinarbeiten gehören zum Salta Trampolin pflegen unbedingt dazu.

4) Wie die Erfahrung zeigt, ist es beim Trampolin pflegen teils extrem mühselig, die feinen Schmutzpartikel, die Pflanzenreste oder den filigranen Insektendreck aus dem Sicherheitsnetz zu entfernen. Aber auch das ist wichtig, wenn Sie Ihr Trampolin richtig pflegen möchten. Spritzen Sie den Stahlrahmen der Sicherheitsvorrichtung mit einem Wasserschlauch ab und beseitigen Sie dann mit einer Seifenlauge, die Sie mit einer Bürste oder einem Schwamm auftragen, diese feinen, aber hartnäckigen Verschmutzungen.

5) Auch die Standfüße des Trampolins sollten dann und wann gereinigt werden. Denn gerade dort sammelt sich jede Menge Schmutz und Staub an. Auch die darin enthaltene Feuchtigkeit kann dazu beitragen, dass die Qualität vom Salta Trampolin beeinträchtigt wird. Benutzen Sie einen Besen oder einen Handfeger und entfernen Sie gelegentlich die Schmutzablagerungen.

Das Salta Trampolin pflegen allein genügt nicht

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Salta Trampolin haben, ist es nicht nur essenziell, es mit Sorgfalt zu pflegen, sondern Sie sollten auch zwei, drei wichtige Aspekte berücksichtigen. Damit Ihr Salta Trampolin seine erstklassige Qualität lange behält, ist es einerseits grundlegend, das Trampolin zu pflegen. Weitere Pflegetipps für Salta Trampolins finden sie auf trampolin-profi-de.

Auf der anderen Seite sollte das Salta Trampolin niemals mit Straßenschuhen betreten werden. Denn an den Sohlen befinden sich oftmals spitze Steinchen oder Verunreinigungen, die sich mit jedem Sprung auf der Oberfläche des Sprungtuches ablagern. Achten Sie obendrein darauf, keine spitzen Gegenstände in den Hosentaschen zu haben, wie zum Beispiel Kugelschreiber oder Schlüssel. So reduzieren Sie das Verletzungsrisiko und sorgen zudem dafür, dass die Bauteile vom Salta Trampolin nicht beschädigt werden.

Im Normalfall ist ein Salta Trampolin schon ab dem Frühjahr fast regelmäßig in Gebrauch. Kleine und große „Springmäuse“ können es meist gar nicht erwarten, dass der Winter vorbei ist und sie endlich wieder ihre Kunststücke auf dem Salta Trampolin absolvieren können. Vor dem Wintereinbruch sollte das Salta Trampolin mit einer Abdeckplane geschützt werden. Sobald sich im Frühling die ersten Sonnenstrahlen zeigen, gehört es mit Blick auf den langfristigen Qualitätserhalt einfach dazu, das Trampolin richtig zu pflegen.

Das Trampolin richtig pflegen – für maximales Spielvergnügen

Das Salta Trampolin pflegen ist buchstäblich ein Kinderspiel. Alle können dabei helfen, das Trampolin zu pflegen. Getreu dem Motto: „Viele Hände, rasches Ende“, können Groß und Klein das Salta Trampolin schon bald wieder benutzen, wenn sich alle daran beteiligen, das Trampolin zu pflegen.

4/5 - (12 votes)