Startseite » Haus/Garten » Fliesen streichen – Anleitung, Tipps und Infos
Fliesen streichen – Anleitung, Tipps und Infos
© Eky Chan - Fotolia.com

Fliesen streichen – Anleitung, Tipps und Infos

© Eky Chan - Fotolia.com

© Eky Chan – Fotolia.com

Irgendwann ist es so weit, dass man die Fliesen im Bad nicht mehr so schön findet. Deshalb müssen sie aber nicht gleich erneuert werden. Das Entfernen von alten Fliesen und das Anbringen neuer ist sehr aufwendig und zudem kostspielig. Sehr viel einfacher und vor allem günstiger erscheint es dabei, die Fliesen zu streichen. Das ist gar nicht so schwer und kann sogar in Eigenregie erledigt werden. Unser nachfolgender Ratgeber soll Ihnen zeigen, welche Schritte dafür nötig sind.

Vorbereitungen treffen

Bevor Sie damit beginnen, die Fliesen zu streichen, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen. Das Wichtigste ist, alte Silikonfugen restlos zu entfernen. Die Fliesen sollten dann zunächst grob gereinigt und getrocknet werden. Es ist zwar nicht unbedingt erforderlich, aber dennoch vorteilhaft, die Oberflächen der alten Fliesen ein wenig anzuschleifen. Das geht recht schnell mit einem Schwingschleifer. Das Schleifpapier sollte eine Körnung von etwa 120 haben. Nach dem Schleifen ist eine erneute intensive Reinigung mit einem speziellen Fliesenreiniger erforderlich. Nachdem die Fliesen abgetrocknet sind, kann die Fliesengrundierung aufgetragen werden. Am schnellsten gelingt diese Arbeit mit einem fusselfreien Tuch. Das geht deutlich besser als mit einem Pinsel.

  1. Alte Silikonfugen restlos entfernen
  2. Fliesen grob reinigen
  3. Oberflächen der Fliesen leicht anschleifen
  4. Intensiv reinigen mit Fliesenreiniger
  5. Fliesen abtrocknen lassen
  6. Fliesengrundierung mit fusselfreiem Tuch auftragen

Die Fliesen können nun gestrichen werden

Nachdem Sie die erforderlichen Vorbereitungen getroffen haben, können Sie mit dem Streichen der Fliesen beginnen. Zum Auftragen des Fliesenlacks eignet sich eine Rolle am besten. Sie sollten immer nur in kleinen Abschnitten arbeiten. Empfehlenswert ist eine Fläche von vier mal vier Fliesen. Zuerst tragen Sie den Fliesenlack entlang der Fugen auf. Danach streichen Sie die Fläche. Auf diese Weise arbeiten Sie sich Stück für Stück voran. Die Grenzen der einzelnen Abschnitte sollten sich immer direkt auf einer Fuge befinden. Dadurch werden Farbunterschiede vermieden. Nachdem Sie alle Fliesen auf diese Weise gestrichen haben, lassen Sie den Fliesenlack sechs Stunden lang trocknen.

  1. In Abschnitten von 4 x 4 Fliesen arbeiten
  2. Zum Streichen Rolle benutzen
  3. Zuerst die Fugen streichen
  4. Danach Flächen streichen
  5. 6 Stunden trocknen lassen

Der zweite Anstrich

Nach dem ersten Anstrich ist das Ergebnis oftmals noch nicht zufriedenstellend. Deshalb ist ein zweiter Anstrich erforderlich. Die erste Lackschicht sollte noch nicht vollständig ausgehärtet sein. Deshalb wird der zweite Anstrich bereits nach sechs Stunden durchgeführt. Dazu sollten Sie auf jeden Fall eine neue Farbrolle benutzen. Beim zweiten Anstrich streichen Sie nicht zuerst die Fugen, sondern gleich die komplette Fläche. Den zweiten Anstrich lassen Sie mindestens zwölf Stunden trocknen, bevor Sie mit dem nächsten Arbeitsschritt fortfahren.

  1. Nach sechs Stunden zweiter Anstrich
  2. Nicht zuerst die Fugen streichen
  3. Komplette Fläche mit neuer Rolle streichen
  4. Zwölf Stunden trocknen lassen

Abschließende Arbeiten

In Baumärkten gibt es selbstklebende Fugenstreifen. Diese können Sie leicht in die noch sichtbaren Fugen einkleben. Mit einem weichen Tuch drücken Sie die Fugenstreifen richtig fest an. Die Fugenstreifen sollten immer ein wenig auf Zug angeklebt werden, damit sie hinterher schön gerade aussehen. Erst werden die waagerechten und anschließend die senkrechten Streifen angebracht. Im letzten Arbeitsschritt tragen Sie eine Versiegelung auf die gestrichenen Fliesen auf. Auch diese finden Sie in nahezu jedem Baumarkt. Zum Auftragen der Versiegelung sollten Sie wieder eine neue Rolle benutzen. Sie brauchen die Versiegelung nur ganz dünn auftragen. Danach müssen Sie dafür sorgen, dass die Fliesen für einen Tag nicht feucht werden. Anschließend können Sie das Bad wieder uneingeschränkt nutzen. Nur mit der Reinigung müssen Sie sich noch etwas gedulden. Die frisch gestrichenen Fliesen sollten frühestens nach einer Woche erstmalig gereinigt werden.

  1. Fugenstreifen anbringen
  2. Erst waagerechte dann senkrechte Fugen bearbeiten
  3. Versiegelung dünn auftragen
  4. Fliesen dürfen 24 Stunden nicht feucht werden
  5. Nach einer Woche ist eine Reinigung möglich
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten