Startseite » Urlaub » Die Stadt München bietet einen bunten Mix an Sehenswürdigkeiten
Die Stadt München bietet einen bunten Mix an Sehenswürdigkeiten

Die Stadt München bietet einen bunten Mix an Sehenswürdigkeiten

Die bayerische Hauptstadt München ist für viele ein beliebtes Reiseziel. Dies unter anderem deswegen, weil sie dort ein breites Angebot an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten finden. Kunstliebhaber, Royalfans und Technikbegeisterte kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie fußballaffine Touristen oder Familien mit Kindern. Ob für ein kurzes Wochenende oder für einen längeren Aufenthalt – München bietet für jeden die geeignete Unterkunft.

Hofbräuhaus und Rathaus als besondere Attraktionen

Nicht nur aus kulinarischer Sicht ist das Hofbräuhaus in München einen Abstecher Wert. Denn das Gebäude wurde im Jahre 1592 errichtet und bietet Ihnen viel Abwechslung. Neben frisch gezapftem Bier und bayerischen Spezialitäten genießen Sie hier gemütliches Flair und den einen oder anderen Plausch mit Einheimischen. Ein Highlight der besonderen Art ist das Glockenspiel am Neuen Rathaus, das sich unmittelbar auf Höhe des Daches befindet. Es handelt sich dabei um eines der größten Glockenspiele in Deutschlang, das regelmäßig um 11 Uhr und um 12 Uhr sowie während der Sommermonate auch um 17 Uhr erklingt.

Schloss Nymphenburg und Residenz gewähren Blick in die Geschichte

Wenn Sie Schloss Nymphenburg einen Besuch abstatten, tauchen Sie ein in das 17. Jahrhundert. Damals wurde die Sommerresidenz samt herrlicher Parkanlage des ehemaligen Kurfürsten errichtet. Der prächtige Bau mit seiner einzigartigen Naturkulisse gewährt Ihnen einen Blick in die Historie, vor allem wenn Sie einen Rundgang durch den Festsaal sowie das Nördliche und Südliche Apartment sowie das Apartment der Könige machen. Auch das Marstallmuseum und die ehemaligen Stallungen, die im südlichen Flügel von Schloss Nymphenburg liegen, sind einen Abstecher wert. Auch die Münchener Residenz, die am Odeonsplatz im Zentrum der bayerischen Hauptstadt liegt, sollte auf Ihrer Sightseeing-Liste stehen. Diese war zwischen 1508 und 1918 Wohn- und Regierungssitz der bayerischen Herzöge und Kurfürsten. Heute ist hier ein Museum untergebraucht, das zu den bedeutendsten in ganz Europa zählt.

Arena des FC Bayern und BMW-Museum

Sie sind Fußballfan oder technikbegeistert? Dann lohnt sich ein Abstecher in die Allianz Arena und das BMW-Museum. Die moderne Spielstätte des FC Bayern München umfasst auch die Erlebniswelt des Traditionsclubs, wo Sie auf mehr als 3000 Quadratmeter eine Ausstellung über seine Erfolgsgeschichte hautnah erleben können. Für Familien und Technikaffine Besucher Münchens muss natürlich ein Abstecher ins BMW Museum auf der Besichtigungstour stehen. Sie finden dort nicht nur Wissenswertes über den Automobilbau und die Geschichte der bekannten Automarke, sondern auch ständig wechselnde Ausstellungen zu interessanten Themen, die Sie bei freiem Eintritt besuchen können.

Für die nötige Erholung sorgen

Wenn sie neben Sight-Seeing-Touren aber auch entspannen möchten, stehen hierfür auch verschiedene Angebote zur Auswahl. Zum einen können Sie eine der vielen Saunen und Bäder aufsuchen. Sie können von vornherein allerdings auch in ein exklusives Hotel mit hauseigenem Spa einchecken. Die nötige Entspannung sollte jedenfalls nicht zu kurz kommen, damit Sie für die nächsten Ausflugsziele gewappnet.

Münchner Frauenkirche und Pinakotheken

Was wäre eine Stadtführung in München ohne sakrale Bauten? Für diesen Fixpunkt einer Stadtbesichtigung ist die Frauenkirche eine gute Wahl. Denn diese gilt als Wahrzeichen der bayerischen Hauptstadt und liegt an einem zentralen Verkehrsknotenpunkt, dem Marienplatz, in der Innenstadt. Die Kirche dient als Sitz des Erzbischofs und lohnt sich auch aus optischen Gründen. Denn die herrlichen Malereien und Fresken sind hier ebenso zu bewundern wie der Teufelsritt, der angebliche Fußabdruck des Teufels. Auch die beiden Türme der Frauenkirche sind sehr bekannt, wobei sie nach Vorbild des Felsendoms in Jerusalem gestaltet sind. Ebenso einen Besuch wert ist die Pinakothek der Moderne, die eines der größten Museen für bildende Künste aus dem 20. und 21. Jahrhundert ist. Vorher ist ein Besuch der Alten Pinakothek zu empfehlen, wo Sie die bedeutendsten Maler zwischen dem Mittelalter und dem 18. Jahrhundert bestaunen können. Bedeutende Namen wie Michael Pacher, Albrecht Dürer oder Adam Elsheimer sind hier ebenso zu finden wie bekannte holländische Meister, zum Beispiel Hieronymus Bosch, Pieter Lastmann oder Emanuel de Witte.

Die Stadt München bietet einen bunten Mix an Sehenswürdigkeiten
3.91 (78.18%) 22 Artikel bewerten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*