Startseite » Business » Wenn das Vertrauen nicht ausreicht – Einsatzbereiche für den Privatdetektiv
Wenn das Vertrauen nicht ausreicht – Einsatzbereiche für den Privatdetektiv

Wenn das Vertrauen nicht ausreicht – Einsatzbereiche für den Privatdetektiv

Oft ist es nur ein Anfangsverdacht, Beweise für das Misstrauen gibt es bislang nicht, aber das ungute Gefühl wächst. Auch wenn es darum geht Beweise für das Gericht zu sichern, helfen bloße Annahmen wenig. Der Einsatz von Detektiven ist in vielen Fällen notwendig, umso wichtiger ist es ein Unternehmen mit Erfahrungen, fähigen Ermittlern mit Know-how und geprüfter Kompetenz für die Überwachung zu beauftragen. Welche Eckpunkte und Hintergrundinformationen wichtig sind, liefert dieser Ratgeber.

Manche Fälle der Überwachung durch Detektive sind durch TV und Kino bekannt. Oft wird in Krimis ein bestimmtes Milieu bedient, was zwar dem Spannungsbogen der Fiktion hilft, aber nicht unbedingt die Realität widerspiegelt. Detektivarbeit bedeutet vor allem investigative Recherchen und sensibles Vorgehen bei den Ermittlungen. Dafür braucht es nicht nur das Gespür der ermittelnden Person, sondern auch Kompetenz und langjährige Erfahrung. Als Auftraggeber ist es wichtig die sensiblen und oft sehr persönlichen Informationen in vertrauenswürdige Hände zu geben. Dafür spricht auch der professionelle integre Umgang mit Informationen, Auskünften und Ergebnissen der Ermittlungsarbeit. Im privaten Umfeld geht es in vielen Fällen um Untreue des Ehepartners aber auch um Erpressung. Dabei ist die Auftragsarbeit des versierten Ermittlers unerlässlich.

Ärger im privaten Bereich? Hier hilft der Detektiv

Neben Aufträgen zur Observierung im partnerschaftlichen Bereich sind Dienste der Detektive in weiteren Privatbereichen vorzufinden, dazugehören unter anderem:

  • Überprüfung der Richtigkeit bei Unterhaltsforderungen
  • Suche nach vermissten Personen
  • Kindesrückführung bei gesetzwidriger Vorenthaltung des Kindes, zum Beispiel der Expartner hat das gemeinsame Kind an sich genommen und ist im Ausland abgetaucht
  • Nachbarschaftsstreit
  • Stalking & Nachstellungen
  • Verleumdung
  • Mediation als vermittelnde Alternative zum Gerichtsverfahren

Durchleuchten undurchsichtiger Geschäftsbereiche, Prüfung auf Betrug

Ebenfalls äußerst diskret müssen die Ermittler bei Aufträgen aus der Wirtschaft vorgehen. Die Rede ist von Wirtschaftsspionage, unerlaubter Nebenbeschäftigung, Lohn- und Verdienstbetrug, falscher Abrechnung von Arbeitszeiten oder auch dem Fernbleiben Angestellter vom Arbeitsplatz durch vorgetäuschte Krankheit. Dabei müssen die Nachforschungen so erfolgen, dass Arbeitsabläufe nicht gestört werden und kein Verdacht durch die Ermittlungen aufkommt.

Nicht nur die Observation von verdächtigen Verhalten fällt in das Aufgabengebiet geschulter Detektive. Due Diligence bezeichnet die Riskoprüfung von Unternehmen, Immobilien oder bevorstehenden Börsengängen. Steht eine Übernahme oder eine Unternehmensbeteiligung an, möchte der Investor eine Bewertung vornehmen lassen. Dabei werden Stärken und Schwächen analysiert, oder zum Beispiel bei Lieferanten deren Zuverlässigkeit geprüft. Die Ermittlungen durch ein Detektivbüro hilft dem Mandant bei der Beurteilung und dem Eingehen einer zukünftigen geschäftlichen Partnerschaft.

Folgende Standards und Informationen sollte die seriöse Detektei für den Mandanten bereithalten und transparent zur Verfügung stellen:

  • eine langjährige Geschäftstätigkeit und Erfahrung in den einzelnen Einsatzbereichen
  • Einhaltung von Geschäftsstandards die nachvollziehbar veröffentlicht sind
  • Auftragsabwicklung mit festem Personal ohne Abtretung an Subunternehmer
  • ausführliche, unverbindliche und kostenfreie Erstberatung
  • Seriosität und vertrauliche Behandlung aller Daten
  • Diskretion beim Einsatz und der observierenden Detektive.
  • Idealerweise Zertifizierung der Prozesse durch Fachstellen
  • Verschlüsselung der Datenlieferung, Kommunikation
Wenn das Vertrauen nicht ausreicht – Einsatzbereiche für den Privatdetektiv
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten