Startseite » Familie » Weihnachten naht: Geschenkideen für werdende Eltern
Weihnachten naht: Geschenkideen für werdende Eltern

Weihnachten naht: Geschenkideen für werdende Eltern


Für werdende Eltern, die ihr erstes Kind erwarten, ist das Fest der Liebe etwas ganz Besonderes – schließlich werden sie im kommenden Jahr nicht mehr nur zu zweit Weihnachten feiern. Grund genug für Familienmitglieder und andere liebe Menschen, ihr Geschenk besonders sorgfältig auszuwählen. Wir wissen, welche Präsente am besten ankommen!

Das wertvollste Geschenk: Qualitätszeit zu zweit

Inmitten vom Vorbereitungsstress rund um die Ankunft des neuen Erdenbürgers kommt etwas Wichtiges oftmals zu kurz, nämlich unbeschwerte Zeit gemeinsam als Paar. Tatsächlich machen sich viele Paare die Tatsache, dass Zweisamkeit bald nur noch selten sein wird, schlichtweg auch nicht bewusst. Als Außenstehender kann man genau dieses Wissen für seine Geschenkidee nutzen – und einen Gutschein für eine gemeinsame Aktivität verschenken. Je nach Interessen der baldigen Eltern und dem Budget des Schenkenden kommen hierbei die verschiedensten Unternehmungen infrage.

Ein verlängertes Wochenende

Wer die Möglichkeit hat, mit mehreren Personen für das Geschenk zusammenzulegen, könnte etwa ein verlängertes Wochenende zu zweit spendieren. Aufgrund der müheloseren Anreise sind dabei Ziele innerhalb Deutschlands erste Wahl, etwa die Inseln und Kurorte von Nord- und Ostsee oder aber die Gebirge in Mittel- und Süddeutschland. Prinzipiell gibt es in jeder Ecke des Landes reizvolle Regionen – passende Anregungen gibt es etwa hier. Aber auch Städtetrips in unsere Nachbarländer sind selbst mit einem runden Bauch noch gut zu realisieren. Beliebte Adressen sind beispielsweise Amsterdam, Kopenhagen, Prag oder Wien.

Ein bisschen Entspannung im Alltag

Bei einem niedrigeren Budget stellt auch ein Wellnessgutschein eine gute Alternative dar. Gerade werdende Eltern empfinden die entspannenden Behandlungen in einem Spa oder aber den Aufenthalt in einer schönen Therme als Wohltat. Wer eine solche Ablenkung vom Vorbereitungsstress verschenken möchte, sollte nur beachten, dass für Schwangere nicht alle Behandlungen und Aktivitäten geeignet sind. Besser nicht schenken sollte man etwa eine Massage, da hier die Möglichkeiten stark begrenzt sind.

Ein kulinarischer Ausflug

Erst nach der Geburt realisieren viele Paare, welch ein Privileg es ist, Mahlzeiten in Ruhe zu genießen. Ein Gutschein für einen Restaurantbesuch ist daher immer eine gute Wahl. Orientieren Sie sich gern an den Vorlieben des Paares: Wer gerne auch einmal ungewöhnlichere internationale Küchen austestet, freut sich sicherlich über den Gutschein für ein pakistanisches, vietnamesisches oder skandinavisches Restaurant. Junge werdende Eltern, die gern in hippen Locations gastieren, sind hingegen vielleicht mit einem Gutschein für ein neueröffnetes Restaurant im Szeneviertel der Stadt eher glücklich. Traditionsbewusste freuen sich hingegen über ein Essen beim Lieblingsitaliener. Daneben kommen natürlich auch Gutscheine für angesagte Frühstücks- und Brunch-Locations infrage.

Unser Rat: Sofern es ins Budget passt, sollten Sie der werdenden Mama bzw. dem werdenden Papa zu Weihnachten zusätzlich eine Kleinigkeit überreichen, die nur ganz für sie oder ihn bestimmt ist – bei der Ideenfindung hierfür unterstützen etwa Portale wie geschenkidee-sofort.de. Schließlich ist und bleibt man auch trotz Familienzuwachs immer noch eine Person mit eigenen Vorlieben und Bedürfnissen.

Bild: ©istock.com/Jos_Temprano

Artikel bewerten