Startseite » Gesundheit » Warum sich aufhalten lassen? Dank Urlaubsbetreuung auch als Pflegebedürftiger auf Reisen gehen
Warum sich aufhalten lassen? Dank Urlaubsbetreuung auch als Pflegebedürftiger auf Reisen gehen

Warum sich aufhalten lassen? Dank Urlaubsbetreuung auch als Pflegebedürftiger auf Reisen gehen

Für Menschen mit einschränkender Krankheit oder Behinderung ist der Alltag oft schwer zu bestehen. Anstatt Inklusion herrscht in der Umwelt immer noch zu viel Ausgrenzung, und zwar im gesamten Umfeld des Betroffenen. Ob Schule, Arbeitsplatz, öffentliche Einrichtungen und Freizeitangebote, für Menschen mit einem “Handicap“ ist das Angebot an Hilfestellung leider viel zu oft nicht mehr als ein guter Wille und wortwörtlich, für die Betroffenen nur schwer erreichbar. Gerade weil diese Umstände sehr kräftezehrend sind, ist das Gefühl der Zugehörigkeit so wichtig, und zwar nicht nur im Alltag, sondern auch im Urlaub, denn Entspannung verträgt keine Barrieren. Eine umfassende Urlaubsbetreuung bietet das Unternehmen Toll 24 Betreuung.

Erfahrung bedeutet in diesem medizinischen Umfeld eine Kernkompetenz

Eine häusliche Betreuung rund um die Uhr bedeutet nicht nur die soziale Bereitschaft von Hilfe, sondern erfordert ebenso ein durchdachtes und funktionierendes Angebot. Diesen bundesweiten Service bietet Toll 24 Betreuung als Ambulanter Pflegedienst seit dem Jahr 1986. Um die in diesem Gesundheitsbereich besonders wichtigen Standards an Qualität zu erfüllen, ist der Pflegedienst seit 2011 nach EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Für die Kunden von Markus Lepack, der seit 2010 Geschäftsführer ist, bedeutet diese Zertifizierung nach der ISO Norm ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Auch bei regelmäßigen Überprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen schließt Toll 24 Betreuung regelmäßig mit der bestmöglichen Benotung 1,0 ab.

Trotz Einschränkung sich nicht aufhalten lassen, ganz besonders im Urlaub nicht

Erst dann, wenn ein häuslicher Pflegedienst sein Hilfsangebot so auf die Bedürfnisse der Pflege-bedürftigen optimiert hat, ist auch an eine Betreuung im Urlaub zu denken. In den eigenen vier Wänden fühlen sich die Menschen natürlich auch sicherer, dieser Schutz sinkt dann, wenn die Umgebung und die äußeren Gegebenheiten nicht vorhersehbar und einzuplanen sind. Daher ist das Vertrauen zwischen Menschen, die Hilfe annehmen und denen die Unterstützung anbieten, besonders wichtig. Dieses wichtige Verhältnis kann auch nicht erst im geplanten Urlaub aufgebaut werden, sondern bereits vor dem Urlaubsantritt bei gemeinsamen Gesprächen und Planungen.

Planen um auch mal loslassen zu können

Um nicht länger nur vom Urlaub träumen zu müssen, sondern diesen auch zu realisieren, müssen auch wichtige Vorkehrungen getroffen werden: Welche Medikamente werden während des Urlaubsaufenthaltes benötigt, ist zur Not eine ärztliche Versorgung – auch im Ausland gut erreichbar? Diese persönlichen und individuellen Erfordernisse werden gezielt mit den behandelnden Ärzten und Therapeuten besprochen. Auch die Anreise erfordert unter Umständen eine genaue Überprüfung, egal ob der Reiseantritt per Flugzeug, Auto, Bahn oder Schiff erfolgt. Selbstverständlich beinhaltet die Urlaubsbegleitung von Toll 24 Betreuung nicht nur Vorkehrungen aus medizinischer Sicht, sondern auch was das Freizeitangebot und die Entspannung betrifft. Idealerweise können bereits im Vorfeld Aktivitäten geplant und gebucht werden.

Im Urlaub angekommen verläuft die Betreuung, in Form von Begleitung und Unterstützung, so, wie diese gewünscht wird. Immer dabei im Blick, die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit trotz Einschränkung zu bewahren, beziehungsweise diese zu fördern. Das bringt Sicherheit und Entspannung. Übrigens, auch für Angehörige ist diese Form der Begleitung eine willkommene Hilfe. Der kompetente Pflegedienst bietet Entlastung für Zuhause oder für den gemeinsamen Familienurlaub und eine gemeinsame unbeschwerte Zeit.

Warum sich aufhalten lassen? Dank Urlaubsbetreuung auch als Pflegebedürftiger auf Reisen gehen
3.92 (78.33%) 24 Artikel bewerten