Startseite » Haus/Garten » Türschloss austauschen – Anleitung für Haus- und Innentüren
Türschloss austauschen – Anleitung für Haus- und Innentüren
© alisseja - Fotolia.com

Türschloss austauschen – Anleitung für Haus- und Innentüren

© alisseja - Fotolia.com

© alisseja – Fotolia.com

Ein Türschloss unterliegt einem natürlichen Verschleiß. Insbesondere die Schlösser an Haustüren sind an der Außenseite der Witterung ausgesetzt. Die Folge davon ist, dass sich das Schloss nicht mehr richtig schließen lässt. In dem Fall sollten Sie es unverzüglich austauschen, was meistens gar nicht so schwer erscheint. Nur bei exotischen Modellen oder Türen mit erheblichen Sicherheitsfunktionen kann der Austausch vom Schloss ein ernsthaftes Problem darstellen. Bei den meisten Haus- und Innentüren lässt sich diese Arbeit auch von ungeübten Heimwerkern durchführen.

Das Türschloss richtig ausbauen

Sie benötigen auf jeden Fall den passenden Schlüssel für das Türschloss. Des Weiteren sind verschiedene Schraubendreher erforderlich. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie sich davon überzeugen, dass Sie die passenden Schraubendreher zur Hand haben. Auch ein Inbusschlüssel wird benötigt. Im ersten Schritt lösen Sie den Türdrücker. Dieser ist an der Innenseite der Tür von unten mit einer Inbusschraube fixiert. Bei älteren Türen können es auch Schlitz- oder Kreuzschlitzschrauben sein. Diese Schraube drehen Sie vollständig heraus. Dann ziehen Sie die beiden Drücker, die sich an der Innen- und an der Außenseite der Tür befinden, auseinander. Mitunter müssen Sie dazu etwas Kraft aufwenden. Die herausgedrehte Inbusschraube sollten Sie wieder hineindrehen, damit sie nicht verloren geht.

Danach müssen Sie den Schließzylinder ausbauen. Dazu stecken Sie den Schlüssel hinein. An der Vorderseite der Tür befindet sich unmittelbar unterhalb des Schließriegels eine Schraube. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Kreuzschlitzschraube. Diese drehen Sie vollständig heraus. Das kann etwas dauern, da sie sehr lang ist. Nachdem Sie die Schraube entfernt haben, können Sie den Schließzylinder mithilfe des Schlüssels seitlich herausziehen. Dazu müssen Sie den Schlüssel etwas drehen, bis die passende Position erreicht ist.

Jetzt lösen Sie an der Vorderseite der Tür die Befestigungsschrauben des Schlosskastens. Auch bei diesen Schrauben handelt es sich in der Regel um Kreuzschlitzschrauben. Den Schlosskasten ziehen Sie dann nach vorne heraus. Oftmals sitzt er sehr fest in der Tür. Dann können Sie einen Flachschlitzschraubendreher als Hebel einsetzen.

  1. Inbusschraube an der Unterseite des Türdrückers lösen
  2. Türdrücker abziehen
  3. Schlüssel in Schließzylinder stecken
  4. Befestigungsschraube an der Vorderseite herausschrauben
  5. Schließzylinder mithilfe des Schlüssels seitlich herausziehen
  6. Befestigungsschrauben des Schlosskastens lösen
  7. Schlosskasten mit Flachschlitzschraubendreher heraushebeln

Ein neues Schloss besorgen

Sie müssen sich natürlich ein neues Schloss besorgen, das in Ihre Tür passt. Deshalb ist es sinnvoll, das alte Schloss mit in den Baumarkt zu nehmen. Es gibt nämlich Schlosskästen in unterschiedlichen Ausführungen. Des Weiteren gibt es Schlosskästen für links anschlagende und rechts anschlagende Türen. In guten Baumärkten finden Sie aber auch einen Angestellten, der Ihnen beratend zur Hilfe kommt. Falls der alte Schließzylinder noch intakt war, können Sie ihn weiterhin benutzen. Beim Kauf eines neuen Schlosskastens ist die Anschaffung eines neuen Schließzylinders aber empfehlenswert. Dadurch brauchen Sie in den nächsten Jahren keine weiteren Reparaturen zu befürchten.

  1. Alten Schlosskasten mit in den Baumarkt nehmen
  2. Neuen Schlosskasten aussuchen
  3. Beratung in Anspruch nehmen
  4. Neuen Schließzylinder kaufen

Das neue Schloss wieder einbauen

Nachdem Sie sich die passenden Teile besorgt haben, können Sie sofort mit dem Einbau beginnen. Zunächst schieben Sie den Schlosskasten bis zum Anschlag in die dafür vorgesehene Öffnung in der Tür. Mit den Befestigungsschrauben (diese liegen meistens bei) fixieren Sie den neuen Schlosskasten. Danach setzen Sie den neuen Schließzylinder mit eingestecktem Schlüssel ein. Von der Vorderseite fixieren Sie den Schließzylinder mit der langen Gewindeschraube. Da die Gewindebohrung im Schließzylinder nicht sichtbar ist, muss bei dieser Arbeit etwas Fingerspitzengefühl aufgebracht werden. Nachdem der Schließzylinder befestigt ist, sollten Sie ihn gleich ausprobieren. Zum Schluss montieren Sie noch die beiden Türdrücker. Diese führen Sie durch die Öffnung im Schlosskasten zusammen und drehen von der Unterseite die Befestigungsschraube ein. Der Einbau eines neuen Schlosses erweist sich in den meisten Fällen deutlich leichter als der Ausbau.

  1. Schlosskasten in die Öffnung stecken
  2. Schlosskasten mit Schrauben an der Vorderseite fixieren
  3. Schließzylinder mit eingestecktem Schlüssel einstecken
  4. Schließzylinder mit Gewindeschraube fixieren
  5. Drücker montieren
  6. Befestigungsschraube in Drücker eindrehen
Türschloss austauschen – Anleitung für Haus- und Innentüren
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten