Startseite » Business » So wird der Start in die Selbstständigkeit zum Erfolg
So wird der Start in die Selbstständigkeit zum Erfolg
1670407 / Pixabay

So wird der Start in die Selbstständigkeit zum Erfolg

Beruflich auf eigenen Beinen zu stehen ist der Traum vieler Arbeitnehmer. Endlich selbst Chef sein – dafür ist ein eigenes Unternehmen die Grundvoraussetzung. Ob Start-up oder andere Dienstleistungen – der Schritt in die Selbstständigkeit muss gut überlegt werden. Damit das eigene Unternehmen nicht zum Scheitern verurteilt ist, sind folgende Tipps wichtig und wertvoll.

Beratungsmöglichkeiten nutzen

Wer sich selbstständig machen möchte, ist zunächst auf grundlegende Informationen angewiesen. Diese kosten nicht immer Geld, sondern stehen zum Großteil auch kostenlos zur Verfügung. Die örtliche Industrie- und Handelskammer (kurz IHK) ist ein guter Anlaufpunkt für erste Fragen. Hier wird nicht nur beraten, sondern auch gezielt geholfen – nutzen Sie daher die Möglichkeiten, wo immer sie sich bieten.

Präsent sein

Werbung ist im Geschäftsleben das A und O. In den Zeiten des World Wide Web sollten Sie auch über eine ansprechende Webpräsenz nachdenken, auf der Sie Ihr Unternehmen und Ihr Waren- und Dienstleistungsspektrum darstellen. Wer sich eine Website erstellen lassen möchte, kann dies über einen Webdesigner erledigen lassen oder selbst auf den unterschiedlichen Portalen aktiv werden. Im Baukastensystem sind professionelle Homepages schnell „zusammengebaut“ und lassen sich nach Belieben verändern und anpassen.

Nicht unter Wert verkaufen

„Ein schlechter Auftrag ist besser als gar kein Auftrag“ – diese Stammtischweisheit trifft auf Selbstständige leider gar nicht zu. Wer sich unter Wert verkauft, riskiert im schlimmsten Fall einen Imageverlust und schwindende Auftragszahlen. Seien Sie sich bewusst, dass Ihre Arbeit einen Wert hat – und vertreten Sie diesen auch gegenüber Ihren Kunden. Preisverhandlungen sind in einem gewissen Rahmen gut und möglich, aber lassen Sie sich nicht ausnutzen. Weder Ihre Zeit noch Ihre Energie sind endlose Ressourcen.

Kontakte knüpfen

Wer alleine einen Weg geht, trägt auch Risiken und Rückschläge allein. Besser ist es, gemeinsam mit Partnern das Projekt Unternehmensgründung anzugehen. Das ist nicht nur in Bezug auf das Eigenkapital besser, sondern auch, um eventuelle Gefahren für das Geschäft optimal abzudecken. Krankheiten sind zum Beispiel bei Alleingängen oft existenzgefährdend – wer nicht arbeiten kann, bekommt als Selbstständiger auch kein Geld. Gleiches gilt für wichtige Entscheidungen – oft hilft eine zweite Meinung, wegweisende Entschlüsse mit mehr Überlegung zu treffen.

Papierkram

Wer schon als Arbeitnehmer mit der Steuererklärung auf Kriegsfuß stand, wird sich wundern, was als Selbstständiger alles erledigt werden muss. Suchen Sie sich einen kompetenten Berater, der Ihnen hier zur Seite steht. Ein Steuerberater kann Ihnen viel Arbeit abnehmen und Sie vor einem Zeitverlust durch unnötige Büroarbeiten ersparen. Das ist zwar nicht kostenlos – spart Ihnen aber dennoch Geld, denn so können Sie sich besser auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

So wird der Start in die Selbstständigkeit zum Erfolg
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten