Startseite » Urlaub » So gelingt der Start in den Winterurlaub!
So gelingt der Start in den Winterurlaub!

So gelingt der Start in den Winterurlaub!

Der Herbst ist da – nicht mehr lange hin und Frost, Schnee und Kälte stehen vor der Tür. Dann ist auch die beste Zeit, um in einen erlebnisreichen Winterurlaub zu starten. Besonders beliebt sind hierbei Wintersportarten jeder Art: Traditionell sind das Skiabfahrtslauf, Skilanglauf und das Snowboarding. Wer noch nie im Urlaub Wintersport gemacht hat, kann sich darunter nur schwer etwas vorstellen – dabei überzeugt die Mischung aus sportlichen Aktivitäten und spaßigen Aprés-Ski-Feiern sowohl Alt als auch Jung.

Damit auch Ihr Start in den Winterurlaub zum Start in die pure Erholung wird, zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Von Kleidung bis Unterkunft – unsere besten Tipps für den Skiurlaub

Kleidung: Wintersport besteht nicht nur aus sportlichen Höchstleistungen und persönlichen Rekorden. Im Gegenteil – gerade nach Pistenschluss tobt auf den Feiern in den bekannten Klubs oft das Leben bis spät in die Nacht. Um sowohl auf der Piste als auch abseits von Skilift & Co. zu überzeugen, sollten Sie Wert auf trendige Kleidung und hochqualitative Ski Produkte legen. Schneefreunde finden vor allem bei https://www.xspo.de/m/bogner-fire-ice ausgewählte Waren, die Ihnen auch vor dem Kamin den Winterurlaub versüßen.

Unterkunft: Wer sich im Winterurlaub flexibel und frei von festgelegten Speisezeiten im Schnee tummeln möchte, der ist in einer Ferienwohnung oder in einem Appartement optimal aufgehoben. Im Gegensatz zu einem Hotel sind Sie hier in Eigenregie für Einkauf und Mahlzeitenplanung zuständig – gerade für Familien mit Kindern stellt das eine reizvolle Alternative dar.

Anreise: Bei der Anreise mit dem eigenen Pkw ist es wichtig, dass dieser nicht nur voll betriebsbereit, sondern auch für die Fahrt in Schnee und auf Eis geeignet ist. Dazu gehören definitiv Schneereifen – mit reinen Ganzjahresreifen ist gerade in tiefem Schnee die Weiterfahrt nicht wirklich möglich. Viele Familien entscheiden sich für eine Anreise mit der Bahn – diese bringt Wintersportler ganz unkompliziert bis in den Ferienort und kann schon frühzeitig reserviert werden.

Reiseapotheke: Wer regelmäßig Medikamente oder andere Arzneimittel benötigt, der sollte sich schon vor dem Reiseantritt mit einem ausreichenden Vorrat ausstatten. Nichts ist ärgerlicher, als mitten im Urlaub auf einmal ohne die notwendigen medizinischen Produkte dazustehen und den nächsten Arzt bzw. die nächste Apotheke aufsuchen zu müssen.

Versicherung: Ob innerhalb Deutschlands oder im europäischen Ausland – eine Urlaubskrankenversicherung ist gerade im Winterurlaub extrem wichtig. Gleiches gilt für eine Unfallversicherung: Auch diese hat sich im Urlaub oft als vorteilhaft erwiesen und hat dafür gesorgt, dass das Risiko eines finanziellen Schadens überschaubar geblieben ist. Hier müssten Sie allerdings abklären, ob diese auch bei einer Reise ins Ausland im Schadensfall zur Leistung verpflichtet ist.

So gelingt der Start in den Winterurlaub!
4.39 (87.83%) 23 Artikel bewerten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*